Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Apple Pay startet Ende des Jahres in Deutschland

Schon seit Jahren wurde über die Einführung des iPhone-Bezahldienstes Apple Pay auch in Deutschland spekuliert. Nun hat der US-Konzern den Startschuss gegeben - wohl auch, weil die Konkurrenz nicht schläft.



Apple-Logo
Apple will Ende des Jahres den Bezahldienst Apple Pay in Deutschland einführen.   Foto: Bodo Marks

Apple bringt seinen iPhone-Bezahldienst Apple Pay rund vier Jahre nach dem Start auch nach Deutschland. Der Service werde hierzulande bis Ende des Jahres eingeführt, sagte Konzernchef Tim Cook in einer Analystenkonferenz zur Vorlage aktueller Quartalszahlen.

Weitere Details wie Namen teilnehmender Banken wurden zunächst nicht bekannt. Bei Apple Pay können ein iPhone oder eine Computer-Uhr von Apple die EC- oder Kreditkarte ersetzen. Zum Bezahlen hält man die Geräte im Geschäft an das Terminal. Die Kassentechnik muss dafür kontaktloses Bezahlen per NFC-Funk unterstützen - ein großer Teil der Terminals in Deutschland wurde bereits entsprechend umgerüstet. Außerdem kann man mit Apple Pay auch bei Online-Käufen sowie in Apps bezahlen.

Über einen Start von Apple Pay in Deutschland wurde in den vergangenen Jahren bereits mehrfach spekuliert. In vielen anderen europäischen Ländern - zum Beispiel Frankreich, Schweiz, Spanien oder Österreich - hat Apple den Dienst bereits eingeführt.

In Deutschland gewinnen die Angebote zum Bezahlen per Smartphone gerade nach jahrelangem Nischendasein an Fahrt. Vor einigen Wochen brachte Google seinen Konkurrenzdienst nach Deutschland, erst diese Woche gingen die Sparkassen mit ihrem eigenen Service an den Start.

Auf dem iPhone kann bisher nur Apple Pay auf den NFC-Chip des Geräts zugreifen, der für das kontaktlose Bezahlen benötigt wird. Damit müssen sich die Banken bei ihren eigenen Angeboten auf Geräte mit dem Google-System Android beschränken oder für iPhone-Nutzer auf weniger bequeme Lösungen wie Strichcodes auf dem Bildschirm ausweichen.

Apple Pay sei aktuell in 24 Märkten verfügbar, sagte Cook. Im vergangenen Quartal seien über den Dienst eine Milliarde Transaktionen abgewickelt worden - mehr als drei Mal so viele wie ein Jahr zuvor. Im Heimatmarkt USA, wo Apple Pay bereits seit Herbst 2014 verfügbar ist, geben nun auch die großen Drogerieketten CVS und 7/11 ihren Widerstand auf und werden demnächst Zahlungen über den Dienst annehmen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2018
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Google Tim Cook US-Konzerne iPhone
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Apple in Cupertino

26.03.2019

Apple kündigt Video-Streamingangebot und mehr Abo-Dienste an

Apple-Chef Tim Cook will ein neues Kapitel aufschlagen: Während die Zeiten des großen Wachstums beim iPhone vorbei sind, sollen Video-Streaming und neue Abo-Dienste frisches Erlösquellen bringen. Das iPhone wird vorerst ... » mehr

Smarter Lautsprecher

12.04.2019

Amazon zeichnet Alexa-Sprachbefehle auf

Wenn der Alexa-Lautsprecher mithört, dann tun das zum Teil auch Amazon-Mitarbeiter. Der US-Konzern wählt einige Sprachaufnahmen für Mitschnitte aus, um die Spracherkennung weiterzuentwickeln. Doch werden die Nutzer darüb... » mehr

Facetime

29.01.2019

Apple deaktiviert Facetime-Gruppenanrufe wegen Abhörlücke

Apple versucht, sich mit einem strikten Datenschutz-Versprechen von Facebook und Co abzuheben - umso unangenehmer ist für den Konzern eine Panne, durch die das iPhone zur Abhör-Wanze werden konnte. Der Konzern will den F... » mehr

Google

20.03.2019

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen. » mehr

Galaxy S10

12.03.2019

Mit dem Galaxy S10 erklärt Samsung die Unabhängigkeit

Mit dem Galaxy S10 tritt Samsung nicht nur gegen Apples iPhone an, sondern auch gegen viele hochgerüstete Android-Smartphones chinesischer Rivalen. Herausgekommen ist ein Telefon, das möglichst alle Kundenwünsche erfülle... » mehr

Apple-Logo

18.02.2019

Neue iPhones sollen drei Kameras bekommen

Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt - und entsprechend groß ist jedes Mal die Aufmerksamkeit, wenn es Spekulationen über künftige Geräte gibt. Jetzt teilt ein angesehener Branchenanalyst sein Wissen über die dies... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2018
10:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".