Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Sonys Top-Smartphone kostet 900 Euro

Sony bringt Ende August das neue Smartphone Xperia XZ2 Premium für 900 Euro in die Läden. Außerdem geht ein neues Mittelklasse-Telefon für 400 Euro an den Start.



Xperia XZ2 Premium
Das Xperia XZ2 Premium mit Glas-Gehäuse und Aluminium-Rahmen kommt Ende August für 900 Euro - in Silber oder Schwarz.   Foto: Sony

Sonys neues Smartphone-Flaggschiff Xperia XZ2 Premium kommt Ende August für 900 Euro in den Handel. Die Japaner haben mit dem Xperia XA2 Plus zudem ein neues Mittelklasse-Telefon für 400 Euro angekündigt.

Es kommt mit einem annähernd randlosen 6-Zoll-Display im 18:9-Format und Full-HD-Plus-Auflösung (2160 zu 1080 Pixel). Die 23-Megapixel-Hauptkamera kann 4K-Videos aufnehmen und im Inneren arbeiten ein Snapdragon-630-Prozessor von Qualcomm, 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM) sowie 32 GB Massenspeicher.

Das Flaggschiff XZ2 Premium ist mit einem Bildschirm mit 4K-Auflösung (2160 mal 3840 Pixel) im klassischen 16:9-Format ausgelegt. Es kombiniert eine lichtstarke Weitwinkel-Farbkamera (19 Megapixel/Blende f1,8) mit einer Schwarzweiß-Kamera (12 MP/f1,6), kann Hochkontrastfotos und -videos (HDR) aufnehmen und auf seinem 5,8-Zoll-Display wiedergeben. Dem Gigabit-LTE-fähigen Prozessor Snapdragon 845 stehen 6 GB RAM und 64 GB Speicher zur Seite. Die verwandten Smartphones XZ2 (800 Euro) und XZ2 Compact (600 Euro) sind bereits erhältlich.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
14:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Sony
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stadia Controller Googles

vor 10 Stunden

Google kündigt Cloud-Gaming-Plattform Stadia an

Noch investieren die meisten Gamer in eine Konsole oder einen Rechner mit leistungsfähiger Hardware. Dafür kaufen sie die Spiele und bleiben der Plattform treu - zwangsläufig. Diese Logik will Google nun durchbrechen. » mehr

Google

vor 12 Stunden

Google steigt ins Videospiele-Geschäft ein

Google will das Games-Geschäft umkrempeln. Die Spiele sollen auf Servern im Netz statt auf Geräten der Nutzer laufen. Viele Fragen bleiben zur Ankündigung jedoch noch offen. » mehr

Nokia 9 Pure View

01.03.2019

Das sind die Mobilfunk-Trends 2019

Ohne Smartphone geht nichts mehr, schon gar nicht auf dem Mobile World Congress (MWC). Dort zeigen die Hersteller spannende neue Mobilgeräte und Zukunftstechnologien. Mindestens eine davon können Nutzer noch 2019 in den ... » mehr

Netflix

14.02.2019

Mehr Durchblick im Streaming-Dschungel

Netflix, Amazon, Maxdome - Streamingdienste für Serien und Filme werden immer beliebter. Doch die Angebote sind sehr unterschiedlich. Um für sich persönlich das beste zu finden, lohnt ein gründlicher Vergleich. » mehr

Gesichtserkennung an einem iPhone

18.01.2019

Gesichtsentsperrung lässt sich oft überlisten

Das Entsperren des Smartphones via Gesichtserkennung ist praktisch. Doch ein Test der niederländischen Verbraucherorganisation Consumentenbond zeigt, dass diese oftmals nicht fehlerfrei funktioniert und sich leicht austr... » mehr

LG-Fernseher

08.01.2019

Dezent, smart und teuer - Die TV-Trends der CES

Ob Fernseher von der Rolle oder aus Klötzchen: Auf der CES in Las Vegas überbieten sich die Hersteller mit spektakulären neuen Geräten. Die Innovationen für den Massenmarkt liegen aber eher im Detail. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
14:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".