Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Basisversion von Facebook nutzen

Wer am Smartphone Facebook-Nachrichten lesen und verschicken will, muss dafür Facebooks Messenger-App nutzen. Die verlangt aber umfangreichen Zugriff auf das Smartphone und Nutzerdaten. Eine Alternative ist eine Facebook-Version für Ur-alt-Telefone.



Facebook Messenger
Wer aus Datenschutz-Gründen die Messenger-App von Facebook nicht auf dem Handy haben möchte, kann stattdessen den Basiszugang zu Facebook nutzen.   Foto: Jens Büttner

Facebooks Messenger ist eine praktische App, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Sie erhebt aber viele sensible Daten ihrer Nutzer.

Außerdem ist die Sicherheit der Kommunikation fraglich und bald sollen auch noch Werbevideos in die Unterhaltungen eingespielt werden. Daher rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen von der Nutzung der Messenger-App ab.

Ganz verzichten muss man auf die Chats mit Freunden aber nicht - die Verbraucherschützer empfehlen nämlich den Basiszugang zu Facebook. Unter mbasic.facebook.com /messages erreicht man die Facebook-Version für Menschen ohne modernes Smartphone. Die Funktionen sind zwar eingeschränkt, aber zum Lesen von Nachrichten reicht der Basiszugang allemal aus.

Ein Tipp: Wer sich die Login-Seite als Lesezeichen im Browser oder als Direktlink auf der Startseite des Smartphones ablegt, spart sich die Eingabe von Hand.

Der normale Mobilzugang zu Facebook über den Browser unter m.facebook.com ist für App-Muffel leider keine Alternative. Hier gibt es schon länger keinen Zugriff auf die Chat-Nachrichten mehr.

Wer den Basiszugang zu schmucklos findet, kann auch über den Chrome-Browser für iOS und Android die Web-Version des Messengers unter www.messenger.com aufrufen und über einen Fingertipper auf das Optionsmenü in der oberen rechten Ecke die Desktopversion der Website anfordern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Datenschutz Facebook Nutzerdaten Smartphones
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Uwe Rauhöft

12.03.2019

Die Steuer per Software erledigen

Um die Steuererklärung kommen nur wenige herum. Und fast jeder freut sich über Hilfe. Aber muss es gleich der Steuerberater sein? Was taugt die digitale Selbsthilfe? Sind Steuerprogramme zuverlässig, und wie unterscheide... » mehr

Cookies

28.01.2019

Drei Regeln für mehr Datenschutz

Nutzerdaten sind begehrt, nicht nur bei der Werbeindustrie. Darum sollten Verbraucher persönliche Informationen im Internet nur sparsam preisgeben und Angreifern möglichst sichere Riegel vorschieben. » mehr

Browser-Synchronisierung

28.02.2019

So geht Browser-Synchronisierung

Bookmarks auf dem Notebook, Bookmarks auf dem Smartphone, Bookmarks auf dem Tablet: Aber nichts davon passt am Ende zusammen, gerade wenn man dringend eine bestimmte Seite sucht. Lassen sich die Lesezeichen nicht einfach... » mehr

Facebook

04.04.2019

Firmen speicherten ungeschützt Daten von Facebook-Nutzern

Wenn Facebook-Mitglieder Apps auf der Plattform des Online-Netzwerks nutzen, landen Daten bei den Entwicklern der Anwendungen. Dafür, wie diese damit umgehen, stellt Facebook zwar Regeln auf - Kontrollen sind aber aufwen... » mehr

Mark Zuckerberg

07.03.2019

Zuckerberg verspricht mehr Privatsphäre bei Facebook

Das könnte der Moment des größten Wandels in der 15-jährigen Geschichte von Facebook sein: Mark Zuckerberg verspricht, dass der Schutz der Privatsphäre künftig das Fundament des Online-Netzwerks sein werde. Doch viele De... » mehr

Digitaler Kalender

27.12.2018

Kalender für Smartphone, Rechner und Co

Neues Jahr, gute Vorsätze: Keinen Termin mehr verschwitzen, keinen Geburtstag vergessen und pünktlich zu jeder Verabredung kommen. Wer im Januar vom Papierkalender auf den digitalen Kalender umsteigt, ist besser organisi... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
13:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".