Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Handschriften von Bowie oder Lennon zum Download

Hobbymusiker folgen oft berühmten Vorbildern. Nun können sie beim Schreiben von Songs sogar die Handschrift ihres Idols verwenden. Eine Internetseite macht es möglich.



David Bowie
Eine Internetseite bietet die Möglichkeit, die Handschrift von Musikern wie David Bowie zu benutzen.   Foto: Maurizio Gambarini

Für Fans von Bowie, Lennon und Cobain: Angehende

Songwriter können künftig an ihren Computern Schriftarten nutzen, die

den Handschriften berühmter und inzwischen verstorbener Musiker

nachempfunden sind.

Das Projekt « Songwriters Fonts » bietet auf seiner

Internetseite neben Pop-Ikone David Bowie, Beatles-Sänger John Lennon

und Nirvana-Frontmann Kurt Cobain auch die Handschriften von Leonard

Cohen und Serge Gainsbourg an. Der Download ist kostenlos.

Die Schriftarten wurden den Angaben zufolge anhand von

«originalen, handgeschriebenen Briefen und Notizen» der Künstler

geschaffen. Sie können in Schreibprogramme wie Microsoft Word

integriert werden.

Man wolle Musiker inspirieren, heißt es auf der Seite des Projekts.

«Songtexte mit der Handschrift einflussreicher Texter zu schreiben,

hilft bei der Entwicklung der Vorstellungskraft.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2018
17:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
David Bowie Downloads Handschriften John Lennon Kurt Cobain Leonard Cohen Microsoft Schriftarten Serge Gainsbourg Webseiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Wasteland»

28.02.2020

Endzeit-RPG-Klassiker «Wasteland» ist zurück

1988 begründete «Wasteland» das Genre der Postapokalypse-Rollenspiele. Mehr als 30 Jahre später erlebt der Klassiker eine Rückkehr - mit zeitgemäßer Grafik und neuem Sound. » mehr

Google-Übernahme: So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

08.11.2019

So lässt sich das Fitbit-Konto löschen

Fitnesstracker und Sportuhren zeichnen sehr private Daten auf, die meist nicht auf der zugehörigen Smartphone-App bleiben, sondern auch auf die Server der Anbieter wandern. Kann man denen vertrauen? » mehr

Steuerprogramm Elster

23.06.2020

Steuerprogramme führen durch den Zahlendschungel

Die Steuererklärung ist für die meisten Menschen eine Qual. Können ihnen Programme, Apps und das Internet die Last nehmen oder die Pflichtübung zumindest ein wenig eträglicher machen? » mehr

Patrick Bellmer

23.06.2020

Die Feature-Fülle von Google Maps

Im Restaurant reservieren oder Essen bestellen: Google Maps kann längst mehr als nur navigieren. Doch nicht immer ist auf die Datenmacht des Internetkonzerns Verlass. » mehr

British Museum im Netz

23.06.2020

Kunst im Netz: Das British Museum bequem daheim entdecken

Mal eben nach London ins British Museum? Geht nicht immer. Und in Corona-Zeiten schon gar nicht. Aber wie wäre es mit einem Online-Besuch? » mehr

«Gesundheitswetter»-App

26.05.2020

Neue App für Wetterfühlige und Pollengeplagte

Bestimmte Wetterlagen schlagen einem aufs Gemüt? Eine App hilft, sich darauf einzustellen. Und sie kann noch mehr. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2018
17:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.