Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

So sehen die neuen Pixel-Smartphones von Google aus

Google gibt Gas. Mit den neuen Pixel-2-Smartphones will der Technikriese noch mehr künstliche Intelligenz in den Alltag bringen. Der Einstieg in die schöne neue Welt kostet mindestens 799 Euro.



Googles Pixel 2
Googles Pixel 2 kommt mit fünf Zoll großem Display und druckempfindlichem Rahmen zum Aufruf des Google Assistants.   Foto: Alexander Heinl/dpa-tmn » zu den Bildern

Großer, einfacher, mehr Display, mehr künstliche Intelligenz. Googles neue Pixel-Smartphones kommen in zwei Größen, aber abgesehen von unterschiedlichen Display-Dimensionen mit gleichen Leistungsdaten.

Beim größeren Pixel 2 XL folgt der sechs Zoll große OLED-Bildschirm dem Trend zum 18:9-Format bei einer Auflösung von 2880 zu 1440 Pixeln. Der druckempfindliche Rahmen erlaubt die Aktivierung des Google Assistant mit einem Druck des Telefons. Beim kleineren Pixel 2 ist ein fünf Zoll großes Display (1920 zu 1080 Pixel) verbaut.

Als Kamera kommt ein 12-Megapixel-Modell mit einer maximalen Blendenöffnung von f1.8 zum Einsatz. Jedes Foto wird aus einer ganzen Reihe von Aufnahmen zusammengesetzt, die per Software optimiert werden. Die Kamera kann auch zur Bilderkennung genutzt werden. Aufnahmen werden analysiert und Informationen zu erkannten Gebäuden, Gegenständen, Pflanzen oder Tieren angezeigt.

Auch mit nur einer Linse sollen Fotos von Front- und Hauptkamera mit Tiefenschärfeeffekten möglich sein. Statt auf die zweite Linse setzt Google auf Software und spezielle Pixel auf dem Kamerasensor, die Tiefeninformationen ermitteln. Für Fotos und Videos räumt Google Pixel-Nutzern unbegrenzten Cloudspeicher ein.

Als Betriebssystem ist Android 8 (Oreo) installiert, versehen mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche.

Das Pixel 2 kostet 799 Euro mit 64 Gigabyte (GB) Speicher und 909 Euro mit 128 GB. Das Pixel 2 XL gibt es für 939 Euro (64 GB) und 1049 Euro für 128 GB. Das Google Pixel 2 ist ab dem 19. Oktober verfügbar, das Pixel 2 XL ab Mitte November.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2017
09:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apple Google Intelligenz Künstliche Intelligenz Lenovo Motorola Samsung Group YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Faltdisplay

20.11.2019

Ein Blick auf das Motorola Razr

Faltbare Smartphones sind der neueste Trend der Branche. Während Samsung, Huawei und Royole auf kleine Aufklapp-Tablets setzen, geht Lenovos Motorola Razr einen anderen Weg. Ein Erfahrungsbericht. » mehr

Motorola One Zoom von Lenovo

06.09.2019

Die Smartphones der IFA - mit und ohne 5G

Die Zukunft des Mobilfunks rast heran: Auf der IFA dreht sich vieles um den LTE-Nachfolger 5G. Smartphones mit der neuen Technik gibt es hier aber kaum zu sehen. » mehr

Motorola Razr

14.11.2019

Motorola stellt eigene Vision für Falt-Smartphone vor

Motorola will beim Bereich der faltbaren Smartphones Samsung und Huawei den Markt nicht kampflos überlassen. Das neue «Razr» soll an das Design des gleichnamige Kult-Handys aus den 2000er Jahren erinnern. » mehr

«Haptic Touch»

02.10.2019

Das neue iPhone 11 im Praxistest

In der Einladung zum Launch der neuen iPhones hieß es «By innovation only». Nun sind iPhone 11 und iPhone 11 Pro in den Läden. Wie viel Innovation in den Modellen steckt, zeigt ein Praxistest. » mehr

Mehr als 112

05.12.2019

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Nach einem Unfall liegen die Nerven meist blank. Für schnelle Hilfe brauchen die Rettungskräfte dann präzise Infos und einen Standort. Wie ein Smartphone hier helfen kann. » mehr

Motorola Smartphone

19.08.2019

Motorola bringt Smartphone mit Actioncam-Videomodus

Handyvideos im Hochformat nerven? Motorolas neues Smartphone One Action verhilft der Generation Instagram & Tik Tok mit einem kleinen Trick zum ansehnlicheren Querformat. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2017
09:10 Uhr



^