Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Übersetzung mit künstlicher Intelligenz: DeepL

Fremdsprachiger Text rein, Kauderwelsch raus - leider funktionieren die im Netz angebotenen Übersetzungslösungen noch nicht so perfekt, wie man es sich wünscht. Bei DeepL soll das anders sein. Es ist laut Entwickler ein selbstlernendes Programm.



Deepl.com
Egal ob für die Masterarbeit, die Mail zur Auslandsfreundschaft oder den Städtetrip: Deepl übersetzt aus und in sieben Sprachen.   Foto: Deepl.com/dpa-tmn

Egal ob für die Masterarbeit, die Mail zur Auslandsfreundschaft oder den Städtetrip: DeepL übersetzt Texte in andere Sprachen.

Die Website funktioniert wie andere Übersetzungslösungen in Internet auch: einfach die gefragte Übersetzung eintippen, und die Lösung erscheint im Fenster daneben. Sie soll aber bessere Übersetzungen liefern.

DeepL nutzt für die Übersetzung eine künstliche Intelligenz. Sie wurde vor Aktivierung des Services in sieben Sprachen und mit über einer Milliarde Sätzen trainiert.

Dadurch hat die Übersetzungsmaschine einen großen Stamm an Wörtern und Phrasen, der durch die jeweiligen Übersetzungen der Nutzer automatisch ergänzt wird.

Die Entwickler sprechen von einem selbstlernenden Programm. Theoretisch könnte DeepL eine Million Wörter pro Sekunde übersetzen lassen, ohne dass das Programm zusammenbricht, so das Versprechen.

Das einzige Manko: bislang kann «nur» aus und in sieben Sprachen übersetzt werden. Das sind Deutsch, Englisch, Niederländisch, Spanisch, Polnisch, Italienisch und Französisch.

Das Kölner Unternehmen hinter DeepL hat weitere Sprachpaare in Aussicht gestellt. DeepL kann bisher nur im Browser genutzt werden, ein Zugang über Mobilgeräte ist geplant.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 09. 2017
09:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Entwickler Intelligenz Übersetzung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Sharpen Blade»

19.03.2020

Game-Charts: Schmieden, fräsen und Fische hüten

Wenn Schulen, Kitas, Sportvereine und Spielplätze geschlossen sind, sorgen immerhin noch Videospiele für lustige oder spannende Unterhaltung. Die iOS-Charts zeigen, was die Kids jetzt besonders gern zocken. » mehr

Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel

11.03.2020

Weitere Sicherheitslücken in Prozessoren von Intel

Über zwei Jahre ist es her, dass in der Architektur moderner Prozessoren gravierende Schwachstellen bekanntwurden. Die damaligen Lücken sind inzwischen weitgehend gestopft - doch es gibt neue. » mehr

«Alto's Odyssey»

27.02.2020

Game-Charts: Sandboarding, Beine zeichnen und Viren züchten

Was kommt wohl hinter der nächsten Düne? Den iOS-Gamern hat es in dieser Woche besonders das Endless-Sandboarding-Game «Alto's Odyssey» angetan. Aber auch an «Draw Climber» finden derzeit viele Daddelfans Gefallen. » mehr

«Dare2Del»

13.01.2020

Wie Forscher «Desktop-Messies» helfen wollen

Unmengen von Daten zu speichern ist technisch kein Problem - aber es kann belastend sein für die Psyche, die Energiebilanz und den Geldbeutel. Künstliche Intelligenz soll dem Menschen nun beim Aufräumen helfen. » mehr

Emojis

30.01.2020

Das sind die neuen Emojis

Da gibt es doch nichts mehr, was es nicht schon gibt! Zu diesem Schluss könnte man kommen, wenn man sich durch die Emojis auf dem Smartphone wischt. Doch weit gefehlt. » mehr

«Moons of Madness»

22.01.2020

«Moons of Madness» liefert Horror-Trip auf dem Mars

Der Mars ist nicht nur furchtbar weit weg, sondern in «Moons of Madness» auch noch höllisch gruselig. Das Adventure erforscht die Grenzen des Übernatürlichen und der menschlichen Psyche. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 09. 2017
09:35 Uhr



^