Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Party-Soundsystem und Einsteiger-Smartphone

Für eine gelungene Party sind Licht und Sound unverzichtbar. Ein Lautsprecher von Medion bietet beides. Und wer unvergessliche Fotos von der Feier machen will, kann das bereits für wenig Geld mit Motorolas Einsteigermodell tun.



Motorola Moto C
Motorolas Moto C richtet sich an Androidnutzer mit geringem Budget. Es ist ab 109 Euro verfügbar. Foto:Motorola/dpa-tmn   Foto: dpa

Sony macht Audio-Geräte mit Google Assistant kompatibel

Zum Start von Google Home in Deutschland macht Sony zahlreiche Soundbars, Lautsprecher und Audiosysteme mit dem vernetzten Lautsprecher kompatibel. Nach einem Firmwareupdate können die Geräte mit der Box verbunden werden. Anschließen kann per Sprachkommando Musik über Googles Cast-Technologie auf die Boxen übertragen werden.

Motorola überholt Einsteigermodell Moto C

Grundausstattung für den Smartphone-Alltag verspricht Motorola mit dem Einsteiger-Modell Moto C. Für 109 Euro gibt es ein fünf Zoll großes HD-Display, LTE, eine 5-Megapixel-Kamera, 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 16 GB Speicher für Apps und Bilder. Etwas mehr Leistung und höhere Displayauflösung gibt es mit dem Moto C Plus für 139 Euro. Es verfügt über einen größeren Akku mit 4000 Milliamperestunden, kann zwei SIM-Karten aufnehmen und hat eine Hauptkamera mit acht Megapixeln Auflösung. Beide Geräte werden mit Android 7 ausgeliefert.

Party-Soundsystem mit Lichteffekten von Medion

Musik, Lichteffekte und Karaokefunktion bietet Medions Party-Soundsystem Medion X67015. Das mit 15,5 Kilo nicht ganz leichte, dafür aber rollbare System liefert bis zu 1000 Watt Ausgangsleistung und empfängt UKW-Radio oder Streams per Bluetooth. Über USB, Aux-Stecker und SD-Karte kann weitere Musik abgespielt werden. Für Karaokegesang gibt es zwei Mikrofonanschlüsse. Oben auf dem Soundsystem ist ein Mischpult installiert, für Lichteffekte gibt es farbige LEDs, die vom DJ gesteuert werden können. Der Preis: knapp 205 Euro. Mit dem P67013 hat Medion eine akkubetriebene mobile Version mit zweimal 220 Watt Ausgangsleistung für rund 150 Euro im Sortiment.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 08. 2017
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Google Lautsprecher Medion AG Motorola Sony
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cloud-Gaming-Plattform Stadia

20.08.2019

Wie spielen wir in Zukunft?

Playstation 5 und die nächste Xbox: 2020 soll es neue Konsolen geben. Doch vorher startet mit Google Stadia eine ganz andere Art von Gaming-Dienst. Rosige Aussichten für Spieler - oder mehr Chaos? » mehr

Galaxy Fold von Samsung

05.09.2019

Das sind die Trends der Elektronikmesse IFA

Letzter Messestopp vor dem Weihnachtsgeschäft: Die IFA in Berlin bringt zahllose Neuheiten vom Riesen-Fernseher bis zum Mini-Kopfhörer - und setzt nun auch auf E-Mobilität. » mehr

Ausgeklappt

20.11.2019

Ein Blick auf das Motorola Razr

Faltbare Smartphones sind der neueste Trend der Branche. Während Samsung, Huawei und Royole auf kleine Aufklapp-Tablets setzen, geht Lenovos Motorola Razr einen anderen Weg. Ein Erfahrungsbericht. » mehr

Samsungs 5G-Smartphone A90

06.09.2019

Die Smartphones der IFA - mit und ohne 5G

Die Zukunft des Mobilfunks rast heran: Auf der IFA dreht sich vieles um den LTE-Nachfolger 5G. Smartphones mit der neuen Technik gibt es hier aber kaum zu sehen. » mehr

PlayStation VR

02.12.2019

Wie aus einem Streit ein Welterfolg wurde

Dass es die Playstation von Sony überhaupt gibt, ist einer kuriosen Wendungen in der Geschichte der Spielebranche zu verdanken. Aus dem Plan für ein Laufwerk wurde eine der erfolgreichsten Konsolen der Welt. Aber neigt s... » mehr

Ohne WLAN kein Stadia

19.11.2019

Google Stadia im Test

Nie wieder eine Konsole kaufen, immer die beste Hardware haben. Das ist das Versprechen von Googles Cloud-Gaming-Dienst Stadia. Technisch sieht es schon gut aus, doch an anderer Stelle knirscht es noch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 08. 2017
16:50 Uhr



^