Topthemen: Wahl-Tipp abgebenBundestagswahl 2017Thüringer helfenSerie: Aktiv und gesund

 

Handytarif vor Reisen ins EU-Ausland prüfen

Die Änderung der EU-Roaming-Gebühren bedeutet für viele Mobilfunkkunden einige Vorteile. Doch gelten die neuen Regelungen eigentlich für Nutzer von allen Anbietern?



Frau mit Handy am Strand
Bevor Reisende in den Urlaub aufbrechen, sollten sie unbedingt prüfen, ob ihr Handytarif auch im Ausland gilt.   Foto: Friso Gentsch/dpa

Seit Mitte Juni müssen Mobilfunkkunden in anderen EU-Ländern nur noch so viel zahlen, wie ihr Tarif für die Handynutzung daheim vorsieht. Voraussetzung ist aber, dass der Provider den regulierten EU-Tarif («Roam like at home») auch aktiviert hat.

Das sei aber nicht bei allen Anbietern automatisch geschehen. Bei einigen Providern müssten Kunden dazu aktiv werden und beispielsweise eine SMS an eine Kurzwahlnummer senden, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Betroffen seien insbesondere Verbraucher, die einen alternativen Roaming-Tarif gebucht hatten. Solche Alternativen zum EU-Tarif dürfen die Provider auch weiterhin anbieten. Um auf Nummer sicher zu gehen, raten die Verbraucherschützer, vor einer Reise ins EU-Ausland grundsätzlich den Mobilfunkanbieter zu kontaktieren und sich nach den Roaming-Regeln zu erkundigen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2017
14:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Fremdenverkehr Mobilfunkkunden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, melden Sie sich bitte an.

Benutzername
Passwort
     

Noch kein Konto? Jetzt Registrieren
Mehr zum Thema
Roaming-Gebühren fallen weg

14.06.2017

Auf Kostenfallen bei neuen Roaming-Gebühren achten

Die böse Überraschung kam mit der Handy-Rechnung: Telefonate im EU-Ausland waren oft viel teurer als gedacht. Nun werden die Roaming-Gebühren endgültig abgeschafft. Aber Kostenfallen bleiben. » mehr

Futter fürs Sparschwein

12.06.2017

Alte Mobilfunkverträge auf Sparpotenzial prüfen

Neue Mobilfunktarife können günstiger sein. Trotzdem sind viele Kunden mit alten Verträgen unterwegs - und erhalten damit weniger Leistung für ihr Geld. Beinahe jeder Zweite könnte sparen, zeigt eine Umfrage. » mehr

Einstellungen ändern

09.03.2017

Mobilfunk-Datenverbindungen im Ausland richtig begrenzen

Um hohe Roaming-Kosten im Ausland zu vermeiden, sollten Mobilfunkkunden ihre Geräteeinstellungen überprüfen. Die dafür notwendigen Schritte erschließen sich aber oft nicht von selbst. Welche Menüpunkte es zu beachten gil... » mehr

Ungewolltes Klingelton-Abo?

23.02.2017

Missbrauch beim WAP-Billing: So schützt man sich vor Abzocke

Für viele ist WAP-Billing noch immer ein Fremdwort - obwohl dubiose Dienste auf diesem Weg seit Jahren Mobilfunkkunden abzocken. Deshalb sollten sich Verbraucher schützen. Das geht mit einfachen Mitteln. » mehr

Farming Simulator

05.07.2017

Game-Charts: Realistische Simulationen und abstrakte Welten

Ob sie auf einer Reise in die Geheimnisse der heiligen Geometrie eintauchen oder lieber einen Bauernhof bewirtschaften, bleibt den Usern selbst überlassen. Fest steht, jeder wird in den Charts der Woche seinen Favoriten ... » mehr

«Has been Heroes»

25.04.2017

Neue Games: Rasen mit Mario und Reisen ins Unterbewusstsein

Mario rast nun auch auf der Switch, und ein japanisches Rollenspiel sorgt für Wirbel. Wer aktuell nach neuen Spielen für seine Konsole sucht, hat Glück: Es warten einige spannende neue Titel und gelungene Remakes. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 07. 2017
14:35 Uhr



^