Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Nutzung von Adblockern an PCs leicht gestiegen

Viele Internetnutzer stört es, wenn dauernd Werbung im Browser aufpoppt. Und immer mehr setzen sich mit Adblockern dagegen zur Wehr, wie aktuelle Messungen zeigen. Doch das Verbannen der Reklame hat eine Kehrseite.



Werbeblocker AdBlock
Adblocker verhindern, dass im Browser Werbung auftaucht. Immer mehr Internetnutzer greifen auf solche Erweiterungen zurück.   Foto: Monika Skolimowska/dpa

Software zum Blockieren von Anzeigen im Netz wird in Deutschland wieder häufiger genutzt. Nach Berechnungen des Bundesverband digitale Wirtschaft stieg der Anteil der auf Desktop-PCs geblockten Werbeeinblendungen im ersten Quartal dieses Jahres auf 19,92 Prozent.

Ein Quartal zuvor lag der Anteil noch bei 17,4 Prozent. Die Entwicklung zeige, dass das Thema nach wie vor sehr präsent sei, sagte Stefan Schumacher, stellvertretender Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises OVK im BVDW laut einer Mitteilung. Die Auswirkungen gingen weit über die Grenzen der Werbebranche hinaus und gefährdeten die Finanzierung kostenfrei zugänglicher Inhalte im Internet. Zugleich spielten jedoch Adblocker bei der stark steigenden mobilen Internetnutzung kaum eine Rolle. Hier liege der Anteil «im niedrigen einstelligen Bereich».

Auch Google will künftig Werbeblock-Funktionen in seinen Chrome-Browser integrieren. Dabei geht es allerdings vor allem um Werbung, die Nutzer als besonders lästig empfinden. So werden selbst von Werbetreibenden Anzeigen zunehmend als kritisch gesehen, die den Nutzer etwa mehrere Sekunden in Wartestellung halten, bevor ein Inhalt angezeigt wird oder Videos, die automatisch starten, sobald eine Seite angeklickt wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2017
11:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Browser Google Internetnutzer Personalcomputer Stefan Schumacher Werbebranche Werbedienstleister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cookies entfernen

16.01.2020

Google will Datensammlung über Cookies erschweren

Viele Internet-Nutzer sind von personalisierter Werbung genervt. Daher sagen immer mehr Browser-Anbieter Cookies, die für Reklamezwecke Daten sammeln, den Kampf an. Auch Google Chrome soll sie künftig abwehren. » mehr

Mehr Datenschutz beim Smartphone

17.01.2020

Was Sie am Smartphone schon immer erledigen wollten

Das neue Jahr hat nun schon einige Tage auf dem Buckel. Für gute Vorsätze ist es aber noch nicht zu spät. Wenn Sie Ihrem Smartphone immer schon mal auf den Zahn fühlen wollten: Das ist die Gelegenheit. » mehr

Martin Gobbin

14.01.2020

Smartphone-Schnüfflern den Riegel vorschieben

Am Rechner auf dem Schreibtisch ist es für viele selbstverständlich, das Tracking von Webseiten zu unterbinden. Aber was ist mit dem Smartphone? Ist man dort der Datensammelei schutzlos ausgeliefert? » mehr

Ein Mensch tippt auf ein Smartphone

17.10.2019

Immer mehr Menschen gehen mit dem Smartphone online

Viele Menschen legen ihr Smartphone kaum noch aus der Hand. Doch geht es um die Internetnutzung, sind die Mobilgeräte einer Umfrage zufolge noch nicht ganz vorne platziert. » mehr

Vivaldi

02.01.2020

Vivaldi-Browser soll weniger Probleme machen

Vivaldi-Nutzer kennen das: Manche Websites schicken Fehlermeldungen - sie wollen mit dem Browser nicht zusammenarbeiten. Das jüngste Update soll dieses Problem endlich lösen - mit einem Trick. » mehr

Chrome-Browser

11.12.2019

Neuer Chrome-Browser kommt mit Passwortcheck

Mehr Passwortschutz und bessere Warnungen vor Internetbetrug: Das verspricht der neue Chrome-Browser. Außerdem werden wieder eine Menge Sicherheitslücken geschlossen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2017
11:10 Uhr



^