Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Privatsender über DVB-T2 HD freischalten - So geht's

Mit dem Umstieg auf DVB-T2 HD kostet der Empfang der Privatsender ab Ende Juni rund 70 Euro im Jahr. Die für die Freischaltung nötigen Codes gibt es ab jetzt im Handel. Zuschauer haben zwei Möglichkeiten, ihre Empfänger zu registrieren.



Privatsender freischalten
Verbraucher müssen ab Juli für Privatsender zahlen. Den Empfang können sie dann per Code freischalten. Foto: Monika Skolimowska/dpa  

Am 29. März beginnt in weiten Teilen Deutschlands der Regelbetrieb des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 HD. Nach einer dreimonatigen Übergangsphase werden die Privatsender ab Ende Juni nur noch gegen Gebühr zu empfangen sein. So gelingt die Freischaltung.

Guthabenkarten: Die Guthabenkarten zum Freischalten der Privatsender im neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD (Regelbetrieb startet am 29. März) gibt es ab sofort im Handel. Eine Karte gilt für ein Jahr und kostet 69 Euro. Die Karten gibt es im Elektronikmarkt, im Fachgeschäft und demnächst auch online bei Freenet TV.

Freenet-TV-ID: Zum Freischalten brauchen Zuschauer den Code von der Guthabenkarte und ihre Freenet-TV-ID. Dabei handelt es sich um eine Identifikationsnummer für das Empfangsgerät. Sie hat elf Stellen und findet sich auf der Rückseite der Empfangsbox oder des CI+-Moduls.

Freischalten im Netz: Unter <%LINK auto="true" href="http://www.freenet.tv/freischaltung" text="www.freenet.tv/freischaltung" class="more" target="_blank"%> trägt man eine E-Mail-Adresse und die Freenet-TV-ID ein. Anschließend wird der Guthabencode eingerichtet. Über die E-Mail-Adresse wird die Freischaltung bestätigt. Außerdem gibt es einen Hinweis, wenn wieder ein neuer Code fällig wird.

Freischalten per Telefon: Bei der telefonischen Registrierung werden Code und Gerätenummer einem Kundendienstmitarbeiter durchgesagt. Man kann die Nummern laut Freenet TV auch einem Computerassistenten über die Telefontastatur durchgeben. Die Telefonnummer lautet +49 221 46708700 und ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zum Ortstarif erreichbar. Bei der telefonischen Registrierung muss keine E-Mail-Adresse angegeben werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2017
04:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freenet AG Guthabenkarten/Prepaid Private Fernsehsender
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Handy-Tarif: Telekom-Prepaid

23.01.2020

Telekom-Prepaid optional mit 5G und echter Datenflat

Prepaid-Kunden der Telekom können bald Smartphone-Vertragsmerkmale buchen, die der Konzern bislang nur in Laufzeitverträgen vermarktet hat - und erhalten von einer bestimmten Leistung mehr. » mehr

Marcus Pritsch

19.12.2019

E-Mail-Adressen sinnvoll organisieren

Von einstmals witzigen E-Mail-Adressen wie «süßemaus84» sollte man sich im Laufe seines Lebens verabschieden. Aber worauf kommt es bei der Wahl und der Zahl der Adressen und Anbieter eigentlich an? » mehr

Empfangsmodul für DVB-T2 HD

24.03.2017

Die Abschaltung naht: Viele Wege führen zu DVB-T2 HD

Mit DVB-T2 HD geht ein neuer Standard für TV-Übertragung an den Start. Zwar lässt sich so endlich auch HD-Fernsehen per Antenne empfangen. Aber ohne geeigneten Fernseher oder Receiver scheidet die Antenne als Empfangsweg... » mehr

Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet

06.05.2019

Echte Mobilfunk-Datenflatrate von Freenet für 30 Euro

Unbegrenztes Datenvolumen per LTE-Verbindung - das gibt es jetzt bei Freenet für rund 30 Euro. Wie können Kunden auf das Angebot zugreifen? Und was enthält das Paket außerdem? » mehr

Gratisphase endet

30.06.2017

DVB-T2 HD: Gratiszeit für Privatsender endet

Am 30. Juni endet die Gratisphase für Privatsender. Danach werden DVB-T2-Empfänger für private Sender zur Kasse gebeten. Sie können das Programm wie folgt freischalten: » mehr

Eine Frau mit einer Fernbedienung

21.06.2017

Knapp zwei Millionen erwägen Wechsel zu DVB-T2 HD

DVB-T2 HD ist seit Ende März auf Sendung und für manch einen TV-Schauer offenbar ein Grund, über den Wechsel des Empfangswegs nachzudenken. Über die Ergebnisse einer aktuellen Studie. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2017
04:45 Uhr



^