Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

DVB-T2 HD: Beim Receiverkauf auf HbbTV-Fähigkeit achten

Im März geht das Antennenfernsehen DVB-T2 HD an den Start. Wer die neue Übertragung nutzen möchte, braucht dafür den richtigen Receiver. Käufer sollten aufpassen, dass das Gerät die Funktionen des Fernsehers nicht einschränkt.



Digitales Antennen-Fernsehen DVB T2
Bald wird das Signal von DVB-T auf den neuen Standard DVB-T2 HD umgestellt. Beim Kauf eines neuen Receivers sollten Nutzer die HbbTV-Fähigkeit des Fernsehers beachten. Foto: Monika Skolimowska  

Kaufen Besitzer eines HbbTV-fähigen Fernsehers einen Receiver für das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD, sollten sie drauf achten, dass auch der Empfänger die Technik beherrscht.

Wird eine Empfangsbox ohne HbbTV gekauft, kann man beim Empfang von DVB-T2 HD die Online-Zusatzdienste zum Fernsehprogramm auch dann nicht nutzen, wenn der Fernseher sie eigentlich unterstützt. Darauf weist das Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland hin.

Das Antennenfernsehen DVB-T2 HD nimmt am 29. März 2017 den Regelbetrieb auf. In den Regionen, in denen DVB-T2-HD auf Sendung geht, endet die bisherige DVB-T-Ausstrahlung. Wer weiter sein TV-Programm über Antenne empfangen möchte, braucht einen neuen Empfänger oder ein neues TV-Gerät.

Privatsender gibt es im neuen Antennenfernsehen DVB-T2 HD nach einer Übergangszeit ab Ende Juni 2017 nur noch gegen Gebühr. Die Karten mit den zum Freischalten nötigen Codes gibt es nach Angaben des Projektbüros DVB-T2 HD Deutschland im Elektronikhandel und bei vielen Fernsehtechnikern. Die Kosten betragen 69 Euro pro Jahr.

Mit diesen Codes können Zuschauer ihre kompatible Empfangsbox oder das Freenet-TV-Modul für den Empfang der Privatsender freischalten. Gemeinsam mit der Identifikationsnummer des Empfangsgeräts (findet sich auf der Rückseite) wird sie entweder auf einer Internetseite eingegeben oder per Anruf bei einer Servicenummer durchgegeben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Antennen Private Fernsehsender Receiver
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vielseitiger geht es kaum

23.09.2020

AV-Receiver überzeugen im Test

Ein Fernseher, fünf bis sieben Lautsprecher, ein bis zwei Subwoofer, und fertig ist das Heimkino. Nicht ganz. Es fehlt noch, genau, ein AV-Receiver. Doch worauf kommt es bei so einem Gerät an? » mehr

Einsame Könige der Landstraße

15.10.2020

Was aus dem CB-Funk geworden ist

CB-Funkgeräte benutzen Autofahrer nur noch selten. Bei anderen Verkehrsteilnehmern hat die alte Technik aber nach wie vor einen hohen Stellenwert. Und das nicht ohne Grund. » mehr

Gewitter

08.10.2020

Elektrogeräte vor Blitzeinschlag schützen

Bei einem ordentlichen Gewitter kracht und blitzt es gewaltig. Ein Blitzeinschlag kann leicht Überspannungen auslösen und elektronische Geräte beschädigen. Gibt es dagegen Schutz? » mehr

WLAN im Auto

10.09.2020

Wie das Auto zum Hotspot wird

Was zu Hause funktioniert, wünschen sich viele auch im Auto: Ordentliches Internet, am besten per WLAN. Das lässt sich machen. » mehr

Abo-Paket

11.08.2020

Internet-TV-Anbieter Waipu.tv und Netflix schnüren Abo-Paket

Bei Waipu.tv gibt es künftig ein Kombi-Angebot. Kunden des Internet-TV-Anbieters können mit dem neuen Abo auch Filme und Serien auf Netflix schauen. » mehr

Mobilfunkstandard 5G

06.08.2020

Wann sich 5G-Tarif und -Gerät lohnen

Problemfrei streamen und Datenpakete sekundenschnell herunterladen: Der neue Mobilfunkstandard 5G hebt die Netznutzung für unterwegs auf ein neues Level. Aber lohnt es sich für jeden? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2017
05:10 Uhr



^