Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Anzeige

Das neue iOS12 - Neue Funktionen im Überblick

Vor einiger Zeit hat Apple die vollständige Version des Betriebssystems für iOS vorgestellt, welches auf dem iPhone, iPad und co. laufen werden. Im Update sind neue Funktionen enthalten wie beispielsweise die Siri-Kurzbefehle und die Bildschirmzeit. Im folgenden Artikel wird eine genaue Übersicht über alle wichtigen Erneuerungen von Apple für neue und alte iPhone Modelle dargestellt.



Tipps und Tricks zum iPhone sowie iPad können durchaus hilfreich bei der täglichen Bedienung seien und vereinfachen in der Regel Arbeitsabläufe und die Nutzung bestimmter Funktionen des Betriebssystems iOS.

Geräte werden schneller

Durch das neue iOS Betriebssystem gab es erhebliche Verbesserungen im Bereich der Performance bei den alten sowie neuen iPhone Modellen. Dank des Updates soll die Kamera bis zu 70 Prozent schneller starten. Die Tastatur hingegen mit 50 Prozent. Außerdem soll das Tippen um einiges besser werden. Darüber hinaus lassen sich die Apps auf dem iPhone und anderen Geräten doppelt so schnell laden. Die Leistungssteigerung kann bei Geräten bis zum 5S beobachtet werden.

Neue Augmented-Reality Erlebnisse

Durch das neue iOS erhält auch das AR-Kit 2 Einzug. Durch das Update von Apple ist es möglich die Plattform mit anderen Nutzern zu teilen. So können mehrere Personen zur gleichen Zeit am selben AR-Game spielen. Alternativ können die Nutzer gemeinsam an Projekten arbeiten oder ihre Wohnungsrenovierungen genauer unter die Lupe nehmen. Darüber hinaus arbeiten einige namhafte Software-Partner wie Adobe mit ihrer Creative-Cloud mit Apple zusammen. Vor allem unterwegs mit dem iPhone ergeben sich neue Möglichkeiten. Durch die Integration von mehreren Personen wird da Erlebnis realistischer.

Memojis und Animojis

Ebenfalls eine Erneuerung gibt es für die iPhones. In Zukunft wird es für Geräte wie iPhone X, XR, XS sowie XS Max vier neue Animojis geben:

  • Geist
  • Koala
  • Tiger
  • T-Rex

Dieses Feature wurde das erste Mal vor einem Jahr vorgestellt und erfreute sich hoher Beliebtheit. Im neuen iOS können Nutzer nun auf weitere Tiere zurückgreifen. Die Technologie ist nun sogar in der Lage auch Zungen zu erkennen. Unter anderem können die tierischen Avatare ihre Zunge herausstrecken.

Neu im Betriebssystem sind die sogenannten Memojis. Dabei handelt es sich um Avatare, die sich individualisieren lassen. Ähnlich wie bei den AR-Emojis beim Samsung. Mithilfe der iMessage oder anderen Apps lassen sich die erstellten Avatare nutzen.

Bildschirmzeit

In den letzten Monaten ging die Frage herum, ob Nutzer ihre Zeit sinnvoll oder nicht sinnvoll in Apps nutzen. Mit dem neuen Update gibt es nun die sogenannte Bildschirmzeit. Diese zeigt an, wie viele Minuten die Person in unterschiedlichen Apps tätig war. Auch die Anzahl an Benachrichtigungen und wie oft das Handy zur Hand genommen wurde wird festgehalten. So bekommt man eine gute Übersicht über die Zeit, welche am Smartphone verbracht wird. Darüber hinaus entsteht ein großer Vorteil für Eltern. Durch das neue iOS Tool sind Eltern nun in der Lage für ihre Kinder Zeitlimits einzuplanen. So lässt sich die Nutzung des Handys oder anderen Geräts einschränken. Ein gutes Beispiel ist während der Schlafenszeit.

"Für-dich"-Tab

Vielzahl von Apple Nutzern verfügen über mehrere hundert bis tausend Bilder auf ihrem Smartphone, die alle im Foto-Album gespeichert werden. Vor dem Update ging die Übersicht schnell verloren. Mit dem "Für-dich"-Tab wird Abhilfe geschaffen. Dort lassen sich in Zukunft die wichtigsten Bilder und Erlebnisse an einem zentralen Ort anzeigen. Weiterhin ist das Teilen von Fotos leichter als zuvor. Zudem können Nutzer mehrere Suchbegriffe miteinander kombinieren, um das Bild schneller zu finden.

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".