Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Alles auf Akku bei VW: Kein Golf 8 mehr für die TCR

Ein Freund des Motorsports ist Herbert Diess ganz sicher nicht. Kaum zum Vorstandsvorsitzenden des VW-Konzerns berufen, zog er dem langjährigen und überaus erfolgreichen Werkseinsatz in der Rallye-WM sämtliche Kerzenstecker.



 

Nur Tage nach dem vierten Titel in Folge. Zu zigtausenden blieben enttäuschte Fans auf der Strecke – oder wechselten notgedrungen die Marke.

Ein Freund der Verbrennungsmaschine ist Herbert Diess auch nicht. Zumindest nicht mehr. Sein radikaler Schwenk zum Akku-Auto brachte nicht wenige Bosse anderer Hersteller auf die Barrikaden – zumal der oberste Wolfsburger in der Folge gleich noch sämtliche staatlichen Fördermittel in seinem Sinne verteilt sehen wollte.

Überhaupt kein kleines bisschen aber ist Herbert Diess ein Freund von Motorsport mit Verbrennungsmaschinen. Vergangene Woche ließ er so ganz nebenbei die "gezielte Ausrichtung auf Elektromobilität" verkünden – und damit den werksseitigen Abschied von Kerze und Kolben. Prominentestes Opfer: der Golf GTI TCR. Einen Nachfolger auf Basis der eben vorgestellten Generation acht wird es nicht geben. Und das, obwohl der Wagen auch auf diesen Einsatzzweck hin entwickelt worden war.

Gerade mal noch die vor anderthalb Jahren homologierte R5-Variante des Rallye-Polo (Foto) kann für eine nicht näher definierte Gnadenfrist weiterhin geordert werden. "Vom Standort Hannover aus werden Kundenbetreuung, Ersatzteilversorgung sowie die Konkurrenzfähigkeit des Polo sichergestellt", heißt es dazu offiziell. Dass sich allerdings Rallye-Teams in Scharen um ein Auto reißen, dessen Ende von höchster Stelle geradezu herbeigesehnt wird, darf dann doch einigermaßen bezweifelt werden.

Und so ist die nähere Sport-Zukunft im Konzern eher düster. Der elektrische Prototyp ID.R soll zwar weiterhin auf Rekordjagd rollen, darüber hinaus aber gibt es aus Hannover wenig Konkretes. Auf Basis des modularen E-Baukastens sollen neue Motorsport-Konzepte für die ID. Familie entwickelt werden, heißt es.

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Akkus Erfolge Fördermittel Happy smiley Herbert Diess Konzerne Produktionsunternehmen und Zulieferer Stromtechnik VW Vorstandsvorsitzende
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema

05.12.2019

Golft und golft und golft

Nummer acht ist digital wie nie, hat aber zum Glück auch alte Tugenden. Allen voran das Fahrwerk. » mehr

03.05.2019

VW: Golf 8 bei der Entwicklung voll im Zeitplan

Am Status des Golf lassen sie in Wolfsburg nicht den Hauch eines Zweifels. Nicht weniger als das "Herz der Marke" sei er, Synonym und DNA gleichermaßen - und obendrein die wichtigste Säule für Ertrag und Beschäftigung. H... » mehr

29.11.2019

VW e-up!: Das Strömerchen

Er ist der Witzige unter den Wendigen. Freund der Pizza-Kuriere, Altenpflegerinnen - und all derer, die nicht so sehr Power brauchen, sondern ordentlich Auto. Ein Kind der Stadt. » mehr

13.12.2019

Peugeot 2008: Der Löwe ist hoch

Da mag Greta noch so zürnen - weiterhin ziehen die Hersteller Federbeine lang, montieren große Felgen und kleben mit Plastikplanken Abenteuer um die Radläufe. Das ist beim neuen Peugeot 2008 nicht anders - allerdings: Un... » mehr

03.07.2019

Von wegen Windstille ...

Der Passat galt schon als Auslaufmodell, doch VW macht den Dauerbrenner fit für die Zukunft. » mehr

07.06.2019

Zur Hölle mit Strom

Knapp 207 im Schnitt - Romain Dumas knackt mit dem VW ID.R den Rekord für E-Autos auf der Nordschleife. » mehr

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
18:30 Uhr



^