Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Alles auf Akku bei VW: Kein Golf 8 mehr für die TCR

Ein Freund des Motorsports ist Herbert Diess ganz sicher nicht. Kaum zum Vorstandsvorsitzenden des VW-Konzerns berufen, zog er dem langjährigen und überaus erfolgreichen Werkseinsatz in der Rallye-WM sämtliche Kerzenstecker.



 

Nur Tage nach dem vierten Titel in Folge. Zu zigtausenden blieben enttäuschte Fans auf der Strecke – oder wechselten notgedrungen die Marke.

Ein Freund der Verbrennungsmaschine ist Herbert Diess auch nicht. Zumindest nicht mehr. Sein radikaler Schwenk zum Akku-Auto brachte nicht wenige Bosse anderer Hersteller auf die Barrikaden – zumal der oberste Wolfsburger in der Folge gleich noch sämtliche staatlichen Fördermittel in seinem Sinne verteilt sehen wollte.

Überhaupt kein kleines bisschen aber ist Herbert Diess ein Freund von Motorsport mit Verbrennungsmaschinen. Vergangene Woche ließ er so ganz nebenbei die "gezielte Ausrichtung auf Elektromobilität" verkünden – und damit den werksseitigen Abschied von Kerze und Kolben. Prominentestes Opfer: der Golf GTI TCR. Einen Nachfolger auf Basis der eben vorgestellten Generation acht wird es nicht geben. Und das, obwohl der Wagen auch auf diesen Einsatzzweck hin entwickelt worden war.

Gerade mal noch die vor anderthalb Jahren homologierte R5-Variante des Rallye-Polo (Foto) kann für eine nicht näher definierte Gnadenfrist weiterhin geordert werden. "Vom Standort Hannover aus werden Kundenbetreuung, Ersatzteilversorgung sowie die Konkurrenzfähigkeit des Polo sichergestellt", heißt es dazu offiziell. Dass sich allerdings Rallye-Teams in Scharen um ein Auto reißen, dessen Ende von höchster Stelle geradezu herbeigesehnt wird, darf dann doch einigermaßen bezweifelt werden.

Und so ist die nähere Sport-Zukunft im Konzern eher düster. Der elektrische Prototyp ID.R soll zwar weiterhin auf Rekordjagd rollen, darüber hinaus aber gibt es aus Hannover wenig Konkretes. Auf Basis des modularen E-Baukastens sollen neue Motorsport-Konzepte für die ID. Familie entwickelt werden, heißt es.

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Akkus Erfolge Fördermittel Happy smiley Herbert Diess Konzerne Produktionsunternehmen und Zulieferer Stromtechnik VW Vorstandsvorsitzende
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema

09.10.2020

Doppelherz im Doppelpack

Klassisch komfortabel oder sportlich scharf - mit eHybrid und GTE hat VW nun zwei Plug-In-Gölfe im Angebot. » mehr

Aktualisiert am 24.08.2020

Tipp. Kick.

Der Golf 8 GTI wandelt sich auf Druck zur Fahrmaschine - und womöglich endet mit ihm eine Ära » mehr

15.08.2020

Cheerio, Miss Sofie!

Am 8. März 1950 läuft in Wolfsburg der erste "VW Transporter" vom Band. Im August folgt mit Nummer 20-1880 ein taubenblauer Kastenwagen mit 25 PS - heute der älteste zugelassene Bulli der Welt. » mehr

01.10.2020

Toyota RAV4: Der Wuchtbrummer

Er ist der Begründer eines ganzen Segments. Auch wenn es nicht exakt seinen Namen trägt. Als "Recreational Active Vehicle 4WD" war der Toyota RAV4 1994 Vor-Fahr all derer, die heute unter SUV firmieren. » mehr

25.09.2020

Wumms mit Klappe

Vermutlich stellen sich ihnen in Zuffenhausen nur bei "Dreizylinder" die Haare noch mehr auf, als wenn sie das Wort "Kombi" hören. » mehr

22.10.2020

Cupra Formentor VZ: Starkes Debüt

Es ist ein Mix, mit dem beide seit vielen Jahren bestens fahren: Außen südländisch-feuriges Design - und die Gewissheit, dass in der spanischen Grandezza bewährte deutsche VW-Technik steckt. » mehr

Autor

Wolfgang Plank

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2019
18:30 Uhr



^