Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Mit Fahrrad in Fußgängerzone gerollert: Bußgeld droht

Wer in einer Fußgängerzone Fahrrad fährt, riskiert in der Regel ein Bußgeld. Was aber, wenn Radler auf einem Pedal stehend rollern - pfiffig oder verboten?



Radfahren in der Fußgängerzone
In der Fußgängerzone ist Radfahren in der Regel verboten. Auch das Fahrrad als Roller zu benutzen, kann zu einem Bußgeld führen.   Foto: picture alliance / Andreas Arnold/dpa

Absteigen - so lautet in der Regel die Devise für Radler in Fußgängerzonen. Wer das nicht tut, muss mit einem Bußgeld rechnen. Das gilt auch für alle, die ihr Fahrrad als Roller nutzen.

Und selbst wenn Fahrzeugverkehr sogar gestattet ist, darf der nicht schneller als erlaubt unterwegs sein. Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts München (Az.: 912 OWi 416 Js 133752/19). Darüber berichtet die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Ein Mann nutzte in einer Fußgängerzone sein Fahrrad als Roller. Dort war zwar Fahrzeugverkehr erlaubt, aber nur mit Schrittgeschwindigkeit. Mit dem rechten Fuß blieb der Mann auf dem linken Pedal stehen und stieß sich mit dem linken Fuß ab. Das beobachtete eine Polizistin und hielt den Roller-Radler an. Dieser war zum einen der Meinung, nicht schneller als die Fußgänger gewesen zu sein. Und er meinte, das Rad legitim als Roller nutzen zu dürfen. So weigerte er sich, das Bußgeld zu zahlen.

Die Sache ging vor Gericht - ohne Erfolg für den Radler. Die Polizistin hatte den Mann auf einer längeren Strecke beobachtet, wie er Fußgänger überholte. Dabei liefen im normalen Tempo. Daher sei er schneller als Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen, so ihre Aussage. Zudem stellt das sogenannte Fahrradrollern nach Ansicht des Gerichts ein Führen eines Fahrrads dar. Der Mann wurde zu 15 Euro Geldbuße verurteilt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
04:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrräder Fußgänger Verkehrsrecht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Zebrastreifen

28.01.2020

Radler haftet mit für Unfall auf Zebrastreifen

Fahrradfahrer sieht man öfters mal über einen Zebrastreifen fahren. Kommt es zu einem Unfall mit einem Auto, kann das neben Schäden auch rechtliche Folgen haben. » mehr

Lieber Hilfe holen

13.12.2019

Auch nur bei Sachschäden besser Polizei holen

Ob mit einem Auto oder einem anderen Radler: Auch wenn kein Personenschaden zu beklagen ist, sind geschädigte Radler immer auf der sicheren Seite, wenn sie die Polizei holen. Manchmal muss man es. » mehr

Handy am Steuer

29.05.2020

Wie weit reicht das Handyverbot im Auto?

Wer am Steuer sein Handy oder elektronische Kommunikationsgeräte in die Hand nimmt, riskiert Bußgelder, Punkte, Fahrverbote. Doch was ist mit einer Powerbank? » mehr

Kind auf dem Fahrrad

17.04.2020

Radelndes Kind beschädigt Auto: Aufsichtspflicht verletzt?

Ein achtjähriges Kind haftet bei einem Unfall im Straßenverkehr grundsätzlich nicht selbst. Allerdings können Eltern für den Nachwuchs haften, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. » mehr

Tempomessung durch Polizei

03.04.2020

Nachfahrmessung: Gilt der so ermittelte Tempoverstoß?

Um Tempoverstöße zu ahnden, darf die Polizei anderen Autos folgen. So zeigt sich, wie schnell jemand fährt. Der Abstand spielt eine wichtige Rolle - reichen die Aussagen der Beamten? » mehr

Justitia

20.03.2020

Unfallopfer steht Erstattung voller Werkstattkosten zu

Nach einer Auto-Unfallreparatur stehen Geschädigten nicht nur die Erstattung der Kosten für Arbeitsstunden und Material zu. Auch Posten wie Überführung oder Reinigung kommen hinzu - unter einer Bedingung. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
04:39 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.