Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Auto mit Saisonkennzeichen: HU nach Winterpause nachholen

Manche Besitzer melden Fahrzeuge wie Wohnmobile, Motorräder oder Cabrios mit Saisonkennzeichen an - doch was müssen sie in der zulassungsfreien Zeit berücksichtigen?



Nummernschilder
Winterpause: Wer ein Saisonkennzeichen (oben) hat, darf in diesem Fall vom 1. April bis 30. Oktober auf die Straße. Mit einen H-Kennzeichen (unten) dürfen Oldtimer das ganze Jahr fahren.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen dürfen Halter in der zulassungsfreien Zeit nicht auf öffentlichen Straßen fahren - und dort auch nicht abstellen. Darauf weist die Zeitschrift «Auto Straßenverkehr» hin (Ausgabe 26/2019).

Nur auf privaten Grundstücken dürfen die Fahrzeuge außerhalb des auf dem Kennzeichen angegebenen Zeitraums stehen. Wer sich nicht daran hält, ist ohne Versicherungsschutz unterwegs und muss mit Bußgeldern zwischen 40 und 50 Euro rechnen.

Selbst wenn die Hauptuntersuchung (HU) in diesem Zeitraum fällig wird, gelten keine Ausnahmen. Allerdings darf eine HU, die in die zulassungsfreie Zeit fällt, im ersten Monat des neuen Zulassungszeitraums nachgeholt werden, erläutert die Autozeitschrift.

Ein Saisonkennzeichen ist nur für einen gewissen Zeitraum gültig - mindestens zwei, aber höchstens elf Monate.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
14:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Fahrzeuge und Verkehrsmittel Hauptuntersuchungen Straßenverkehr Verkehrsrecht Wohnmobile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Beschädigtes Fahrzeug

06.12.2019

Fahrerflucht muss nicht immer Führerscheinentzug bedeuten

Wer sich als Autofahrer ungeeignet für den Straßenverkehr erweist, kann den Führerschein verlieren - etwa bei Fahrerflucht. Es kommt aber auf den Einzelfall und die Umstände an. » mehr

Landgericht

17.10.2019

Bei Crash mit Gegenverkehr haftet Fahrer allein

Wer auf die Gegenspur gerät, bringt sich und andere in Gefahr. Entsprechend eindeutig ist die Haftungsfrage im Fall einer Kollision. Auch wenn das andere Fahrzeug viel größer ist. » mehr

Parkplatz

29.11.2019

Haftet Einparkender für Türunfall?

Nicht nur im fließenden Verkehr, auch auf Parkplätzen öffnen Autofahrer ihre Türen nur, wenn sie ganz sicher sind, niemanden zu gefährden - denn ansonsten kann es teuer werden. » mehr

Umweltzone

01.11.2019

Autofahrer müssen sich vorher informieren

Umweltzonen in den Innenstädten sind Tabu für Autos, die keine entsprechende Plakette aufweisen können. Über die Zonen müssen sich Autofahrer informieren, auch wenn sie über Umwege einfahren. » mehr

Abstand halten

18.10.2019

Assistenzsystem entlastet Autofahrer nicht

Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten. » mehr

Warnschild

08.10.2019

Auto-Aufbruch ohne Spuren: Muss die Versicherung zahlen?

Ist das Auto abgesperrt? Viele Autofahrer überprüfen das grundsätzlich nach Verlassen des Wagens. Dennoch kann es dazu kommen, dass nach einem Einbruch keine Spuren zu erkennen sind. Muss die Versicherung in dem Fall ein... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 11. 2019
14:29 Uhr



^