Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Diese zehn Autos sind 2017 reif fürs H-Kennzeichen

Ein H-Kennzeichen können Autos bekommen, die vor 30 Jahren erstmals zugelassen wurden. Auch 2017 sind wieder viele Modelle an der Reihe. Hier kommen zehn Klassiker aus dem Jahr 1987 - von günstig bis teuer.



Audi 90
Zweite Generation: 1987 brachte Audi die Zweitauflage des 90 auf den Markt, unter anderem mit einem Fünfzylinder, der 125 kW/170 PS leistete. Foto: Audi AG   » zu den Bildern

Um ein steuergünstiges H-Kennzeichen tragen zu dürfen, müssen Autos in Deutschland mindestens 30 Jahre alt sein. So legt es der Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern fest.

2017 gilt das erstmals unter anderem für diese zehn Autos - die genannten Preise gelten laut Classic Data für Autos mit Zustand 2:

Audi 90 (B3): 1984 brachte Audi die mit Annehmlichkeiten und Extras versehene Version des Audi 80 als 90 auf den Markt. Drei Jahre später folgte die zweite Generation (Typ 89) mit besserer Ausstattung, Chromleisten, einer anderen Beleuchtung und kräftigeren Motoren. Darunter war ein Fünfzylinder mit 2,3 Litern Hubraum, der auf bis zu 125 kW/170 PS kam. Erhältlich zu Preisen ab 4500 Euro.

BMW 3er Touring (E30): Kombis gehörten bis dato nicht gerade zum Markenzeichen von BMW. Doch mit dem intern E30/5 genannten Wagen schlug man ein neues Kapital auf, dessen Erfolg einen Türöffner für den später offiziell auch vom 5er eingeführten Touring darstellte. Der Innenraum galt als ebenso fein wie praktisch. Die recht kräftigen Motoren waren teils mit Allradantrieb zu haben. Ab 12 500 Euro.

BMW 750i (E32): Die Baureihe E32 kam bereits 1986 zu den Händlern, doch motortechnisch gekrönt wurde sie 1987 mit einem Zwölfzylinder. Erkennbar war die Luxuslimousine, von der auch die Langversion 750iL aufgelegt wurde, vor allem an der breiteren Kühlergrill-Niere. Der 5,0-Liter-V12 leistete 220 kW/299 PS. Ab 8800 Euro.

Ferrari F40: Der F40 mit dem ausladenden Heckflügel war der letzte Ferrari, an dem der 1988 gestorbene Enzo Ferrari beteiligt war. Mit dem 352 kW/478 PS starken Twin-Turbo-V8 und 324 km/h war er der bis dahin schnellste Straßenflitzer aus Maranello. Ab 970 000 Euro.

Ford Sierra: Flachere Frontscheinwerfer und endlich ABS - so kam 1987 die zweite Generation des Mittelklasseautos auf den Markt. Wer beim Gebrauchtkauf auf die Cosworth-Version mit Vierzylinder-Turbo und 204 PS spekuliert, muss aber noch bis 2018 warten - zumindest dann, wenn ein H-Kennzeichen angebracht werden soll. Ab 4200 Euro.

Mazda 626: Ab Herbst 1987 gab es die um zehn Zentimeter gewachsene dritte Auflage des Mazda-Flaggschiffs zu kaufen. Der zunächst als Fließ- und Stufenheck erhältliche Wagen war üppig ausgestattet und verfügte über eine Allradlenkung. Ab 1900 Euro.

Mercedes Coupé (C 124): Mit den charakteristischen Rückleuchten in Dreiecksform war die Limousine schon fast drei Jahre auf dem Markt, als Mercedes den Zweitürer der 1993 dann in E-Klasse umbenannten Baureihe 1987 zu den Händlern brachte. Konstruktive Unterschiede waren verstärkte Bodengruppe und Säulen. Die Karosserieform als Coupé erhöhte den Glamourfaktor und den Listenpreis. Ab 8900 Euro.

Peugeot 405: Mit einem seinerzeit als sehr modern empfundenen windschlüpfrigen Design mischte die Limousine in der Mittelklasse mit. Vor allem die Motoren galten als langlebig. Neben einem recht breiten Angebot mit 1,4- bis 2,0-Liter-Aggregaten von 47 kW/64 PS bis 116 kW/158 PS waren auch Allradantriebe verfügbar. Ab 1500 Euro.

Porsche 959: Bereits 1983 wurde der als Rennauto konzipierte 959 auf der Automesse IAA vorgestellt. Ab 1985 fuhr er Rallye-Siege ein. 1987 gab es erstmals die Straßenzulassung. Der Motor leistete 331 kW/450 PS und sorgte für mehr als 300 km/h Spitze. Ab 900 000 Euro.

Renault R21 Turbo: Die Power-Version des 1986 eingeführten Mittelklasseautos kam 1987 auf den Markt, leistete 129 kW/175 PS und ließ den R21 in 7,4 Sekunden auf Tempo 100 sprinten. Renault gab das Spitzentempo mit 227 km/h an, damals ein echter Hammer. Ab 6500 Euro.

Veröffentlicht am:
27. 12. 2016
05:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Audi 90 BMW BMW 3er Coupés Enzo Ferrari Euro Ferrari Ford Sierra Limousinen Mazda Mazda 626 Motoren Peugeot Porsche Renault
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Jeep Compass

20.12.2016

Öfter mal was Neues: Das bringt das Autojahr 2017

Vernünftige Kleinwagen, praktische Familienkutschen, trendige SUV und traumhafte Sportwagen: Auch 2017 gibt es wieder jede Menge neue Autos - und sogar das Wiedersehen mit einer fast vergessenen Marke. » mehr

Qual der Wahl beim Mazda

17.10.2017

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Das versenkbare Hardtop war nicht viel mehr als eine Mode. Weil sich die Hersteller wieder der reinen Roadster-Lehre besinnen und die Konstruktionen immer besser werden, kehren sie zusehends zum konventionellen Stoffdach... » mehr

Liberty von PAL-V

16.03.2018

Der Traum vom Fliewatüüt lebt - Autos auf Abwegen

Die Straßen immer voller, der Verkehr immer dichter: Weil man auf den üblichen Wegen kaum mehr vorankommt, gehen die Autohersteller in die Luft oder ins Gelände. Fantasie und Wunschdenken sind zwar auch im Spiel, aber di... » mehr

BMW-Labor

16.01.2018

Fauchen, Säuseln oder Brabbeln: Wie guter Autosound entsteht

Jeder Motor erzeugt einen eigenen Klang. Manche klingen leise, manche basslastig und andere wiederum nur laut und nervig. Wie bekommen Autohersteller einen guten Sound hin - und wie lässt sich der Klang eines Autos nacht... » mehr

Klassikwelt Bodensee

25.04.2017

Für Jung und Alt - Autotreffen und Events der Saison

Concours d'Élégance oder Miss-Tuning-Wahl: Die Programmpunkte der Autotreffen sind so vielfältig wie die Events selbst. Auf die Kosten kommen Verehrer von Veteranen ebenso wie Monster-Truck-Fans. Ein Blick in den Veranst... » mehr

Roadpacer AP

21.07.2017

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Vor 50 Jahren machte auf der IAA ein Auto besonders Furore: der NSU Ro 80 als erstes Großserienauto mit einem Wankelmotor. Das Antriebskonzept mit Kreiskolben ist trotz Vorteilen seit jeher umstritten. Mazda prognostizie... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
27. 12. 2016
05:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".