Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Wann ist mein Tank eigentlich voll?

Klar doch, wenn das Klack der Abschaltautomatik an der Zapfpistole zu hören ist und den Vorgang stoppt, sollte der Tank voll sein. Doch was passiert, wenn ich noch mehr tanke?



Abschaltautomatik beim Tanken
Auf die Abschaltautomatik beim Tanken ist in der Regel Verlass. Wer versucht, noch mehr Sprit in den Tank zu bekommen, riskiert, dass Kraftstoff überschwappt.   Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Ab zur Tanke - reine Routine oder? Zapfsäule ansteuern, Rüssel rein und los geht's. Klack! Irgendwann beendet die Abschaltautomatik den Vorgang - Tank voll. Doch wenn wie aktuell der Sprit so billig ist, kann ich nicht darüber hinaus noch den einen oder anderen Liter bis zum obersten Rand reinquetschen?

Lieber nicht. Zwar schadet es dem Auto nicht. Doch das manuelle Befüllen über die Abschaltautomatik hinaus bringe meistens nicht viel, erläutert Fahrzeugexperte Torsten Hesse vom Tüv Thüringen: «Je nach Fahrzeugtyp passt so nur noch eine kleine Menge Kraftstoff zusätzlich in den Tank. Die Gefahr des Überschwappens von Kraftstoff ist allerdings groß.» Und damit die Gefahr, dass Kraftstoff in die Umwelt gelangt. Er rät daher, nur solange Sprit einzufüllen, bis die Abschaltautomatik der Zapfanlage den Tankvorgang abbricht.

Praktischer Tipp: Die Zapfsäule immer von der Seite anfahren, auf der sich die Tankklappe vom Auto befindet. Anderenfalls kann der Tankschlauch zu kurz sein oder muss bis zum Anschlag herausgezogen werden. Weil weder der Schlauch noch das Fahrzeug immer komplett sauber sind, können dabei schnell ärgerliche Lackschäden am Kofferraumdeckel oder der Heckpartie entstehen. Hinzu kommt, dass außerdem die Einrastautomatik der Zapfpistole nicht richtig funktioniert, weil der Schlauch zu weit verdreht wurde oder gar abknickt.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-918656/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
04:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Fahrzeuge und Verkehrsmittel Fahrzeugtypen Kraftstoffe Lackschäden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Motorradkleidung richtig einmotten

13.10.2020

Motorräder richtig einmotten

Die meisten Motorradfahrer motten ihr Fahrzeug in der kalten Jahreszeit ein. Damit es im Frühjahr kein böses Erwachen gibt, sollten sie dabei aber einige Tipps beherzigen. » mehr

Bequeme Stauraumerweiterung

04.08.2020

Die richtigen Dachboxen fürs Auto finden

Steht der Familienurlaub mit dem Auto an, wird der Stauraum im Kofferraum schnell knapp. Autofahrer können dann auf Dachboxen zurückgreifen. Was müssen sie beim Stauraum auf dem Dach beachten? » mehr

Ausrangierte Mietwagen als Schnäppchen

22.09.2020

Ausrangierte Mietwagen als Schnäppchen

Ausrangierte Autos aus dem Verleih haben keinen guten Ruf: grob behandelt, kalt getreten. Das Vorurteil muss nicht stimmen. Anbieter versprechen lückenlosen Service, Restgarantien und niedrige Preise. » mehr

Spritverbrauch und Schadstoffausstoß

09.06.2020

Verbrauch: Was unterscheidet Messverfahren NEFZ und WLTP?

Hersteller müssen angeben, wie viel ihre Autos verbrauchen - und dies mit genormten Verfahren ermitteln. NEFZ und WLTP sind zwei Tests, von denen immer wieder die Rede ist. Was unterscheidet sie? » mehr

Ein Schild weist auf eine Spielstraße hin

14.04.2020

Das müssen Autofahrer in der «Spielstraße» beachten

In einer sogenannten «Spielstraße» müssen Autofahrer noch mehr aufpassen als sonst - doch auch anderswo können Sport und Spiel auf der Fahrbahn erlaubt sein. Was müssen Autofahrer dazu wissen? » mehr

Autofahren im Sommer

19.08.2020

Hitze-Tipps für Autofahrer

Im Sommer wird das Auto oft zum Backofen. Empfindliche Bauteile überstehen das eventuell nicht. Damit es nicht soweit kommt, sollte man auf ein paar Sachen achten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
04:38 Uhr



^