Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

E-Autos selten als Zugmaschine geeignet

Mit dem Elektroauto den schweren Anhänger oder den Campingwagen ziehen? Meist ist das nicht möglich. Die Hersteller nennen oft keine zulässigen Lasten - und auch ein weiteres wichtiges Detail fehlt.



Laden eines E-Autos
Mit dem Elektroauto den schweren Campingwagen ziehen? Dafür kommen laut Experten nur wenige Modelle in Frage.   Foto: Christophe Gateau/dpa

Nur wenige Elektroautos sind laut einem Medienbericht als Zugmaschine für Wohnwagen und Anhänger geeignet. Kaum ein Hersteller bietet demnach für sie überhaupt eine Anhängerkupplung an, auch zulässige Achslasten werden selten genannt. Das berichtet das Magazin «Auto, Motor und Sport».

Selbst für Modelle wie Hyundai Kona Elektro, Kia e-Niro, Nissan Leaf, Mazda MX-30 und VW ID.3 machen die Hersteller laut dem Bericht keine Angaben zu Anhänge- und Stützlasten. VW habe jedoch für den ID.3 inzwischen eine Anhängerkupplung für eine geringe Stützlast, zum Beispiel Fahrradträger, neu im Angebot.

Nur zehn Elektromodelle kommen laut Bericht überhaupt als Zugfahrzeug in Frage. Und mit nur vier davon könnten große Wohnwagen und Pferdeanhänger gezogen werden: Stärkstes Elektro-SUV sei das Tesla Model X, dahinter liegen Audi e-tron, Audi e-tron Sportback und Mercedes EQC. Mittelgroße Wohnwagen könnten zum Beispiel der Polestar 2 und der Volvo XC40 ziehen.

Als Grund dafür, warum so wenige E-Autos für Anhänger freigegeben werden, nennt das Magazin den deutlich erhöhten Stromverbrauch und die entsprechend verkürzten Reichweiten.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-861553/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
17:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Elektroautos Hyundai Kia Mazda Stromverbrauch Tesla Motors VW Volvo
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wer zahlt wie viel?

17.09.2020

Jeder vierte Autohalter bekommt neue Typklasse

Muss ich für meine Autoversicherung im Jahr 2021 mehr bezahlen oder wird sie sogar billiger? Für die Beiträge spielen die jährlich neu berechneten Typklassen eine wichtige Rolle. Was ändert sich dort? » mehr

Elon Musk

23.09.2020

Musk verspricht Schnäppchen-Tesla

Tesla-Chef Elon Musk will mit einem neuen voll autonomen Elektro-Fahrzeug in die Mittelklasse vordringen. Bis das in Deutschland zu haben ist, könnte es aber noch ein paar Jahre dauern. » mehr

Zubehörkiste beim Land Rover Defender

08.09.2020

Clevere Details für kleine Autoprobleme

Früher nannte man sie Gimmicks oder Gadgets, heute sind es Life Hacks - kleine Detaillösungen, die das Leben leichter machen. Die gibt es nicht nur im Haushalt und im Büro, sondern auch im Auto. » mehr

Ein Elektroauto wird geladen

23.07.2020

E-Autos: Stromverbrauch höher als vom Bordcomputer angezeigt

Autos mit Elektroantrieb können wesentlich mehr Strom verbrauchen, als der Bordcomputer anzeigt. Denn Verluste beim Ladevorgang zum Beispiel zeigt dieser oft nicht an, wie der ADAC herausgefunden hat. » mehr

Neuwagen

vor 14 Stunden

Neuwagenkäufer geben mehr Geld pro Auto aus

In Zeiten von Corona denken viele nicht sofort an einen Neuwagenkauf. Doch die Zahlen einer Studie zeigen, dass viele Deutsche für ihr Auto sogar mehr Geld in die Hand nehmen. » mehr

Oldtimer mit H-Nummer

28.02.2020

Oldtimer mit H-Nummer besonders oft mängelfrei

Oldtimer-Besitzer pflegen ihre Fahrzeuge liebevoll - mit Erfolg bei der HU. Besonders gut schneiden dabei Oldies mit H-Kennzeichen ab. Gerade jüngere eignen sich gut für Einsteiger. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
17:17 Uhr



^