Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Was bedeuten die weißen Pfeile beim Halteverbot?

Auf Halteverbotsschildern gibt es auch weiße Richtungspfeile. Was es damit auf sich hat.



Halteverbotszone
Zeigt der Pfeil zur Fahrbahn signalisiert er den Beginn, zeigt er von der Fahrbahn weg das Ende einer Verbotsstrecke. Dazwischen ist das Halten tabu.   Foto: picture alliance / dpa

Die Suche nach einer freien Parklücke ist gerade in überfüllten Innenstädten nicht immer einfach. Manch ein Autofahrer kommt im Schilderwald immer wieder ins Grübeln, wo und ob das Parken erlaubt ist.

Ein bekanntes Schild ist das Schild «Absolutes Halteverbot». Steht es ohne weiteren Zusatz am Straßenrand, ist noch alles klar: Auf der Straßenseite wo es angebracht ist, ist das Halten verboten. Doch wie verhält es sich, wenn das Verbotszeichen zusätzlich einen kleinen weißen Pfeil auf dem blauen Grund aufweist?

Der Pfeil markiert die Halteverbotszone

Achmed Leser erinnert an das oft in Vergessenheit geratene Fahrschulwissen: «Der kleine weiße Pfeil weist auf Anfang und Ende einer Halteverbotsstrecke hin», so der Experte vom Tüv Thüringen. «Zeigt der Pfeil zur Fahrbahn signalisiert er den Beginn, zeigt er von der Fahrbahn weg das Ende einer solchen Verbotsstrecke.» Dazwischen ist das Halten also tabu.

«Unabhängig von diesem Verbotsschild können Halten und Parken aber auch durch andere in der StVO genannte Regeln untersagt sein», ergänzt der Verkehrsexperte. Beispiele dafür sind Zusatzzeichen unterhalb des Schildes, die weitere Einschränkungen oder Ausnahmen festlegen können. Ein Haltverbotszeichen mit Pfeil in beide Richtungen signalisiert dem Betrachter, dass er sich gerade innerhalb einer Verbotsstrecke befindet und hier nicht halten darf.

Eingeschränktes Halteverbot: In der Regel nur drei Minuten halten

Im Zusammenhang mit Baustellen oder Umzügen werden auch regelmäßig mobile, nur vorübergehend aufgestellte Halteverbotsschilder aufgestellt. Diese Schilder heben alle anderen Vorschriften für den ruhenden Verkehr auf. Auch hier droht also ein Knöllchen, wenn man sie ignoriert. Auch das sogenannte Parkverbotszeichen mit einfach durchgestrichener blauer Fläche interpretieren viele Autofahrer zu großzügig, denn auch im «eingeschränkten Haltverbot» darf in der Regel laut StVO höchstens drei Minuten gehalten werden.

Ausnahmen, die unter Umständen ein etwas längeres Halten ermöglichen, sind das Ein- oder Aussteigen sowie das Be- und Entladen des Fahrzeugs. Dieses muss dann jedoch ohne Verzögerung erfolgen.

© dpa-infocom, dpa:201005-99-832488/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
04:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Parkplätze und ruhender Verkehr Verkehrsexperten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tiefstehende Sonne im Herbst

01.10.2020

Im Herbst Sitz hochstellen und Autoscheiben sauber halten

Goldenes Herbstlicht finden Autofahrer nicht immer schön. Die tiefstehende Sonne raubt ihnen die Sicht und kann zu Unfällen führen. Wie lassen sich gefährliche Blindflüge vermeiden? » mehr

Winterreifen selber wechseln

15.10.2020

So wechseln Sie auf Winterräder

Der Oktober läutet klassischerweise die Winterreifensaison ein. Mit ein wenig Geschick und dem richtigen Werkzeug können Autofahrer die Räder auch in Eigenregie tauschen. Doch Vorsicht ist oberstes Gebot. » mehr

Paragrafen

01.09.2020

Wann darf ich eigentlich hupen?

Der da vorn hat mich geschnitten - möööp. Warum fährt die nicht schneller - möööp, möööp! Hupen, um seiner Wut um hinter dem Steuer Ausdruck zu verleihen, mag reizvoll sein - doch wann ist es erlaubt? » mehr

Verkehrsregeln im Parkhaus

11.09.2020

Wann gilt «rechts vor links» im Parkhaus?

Ein Unfall im Parkhaus - zwei Beteiligte streiten sich. Wer hatte Vorfahrt, wer musste warten? Ob hier «rechts vor links» gilt, hängt laut Urteil von einem entscheidenden Faktor ab. » mehr

Halteverbot

07.07.2020

Im Halteverbot droht Falschparkern Mithaftung

Es ist kein Kavaliersdelikt, wenn Autofahrer im Halteverbot parken. Neben Bußgeldern droht Falschparkern nach Unfällen sogar die Mithaftung. » mehr

Ein Schild weist auf eine Spielstraße hin

14.04.2020

Das müssen Autofahrer in der «Spielstraße» beachten

In einer sogenannten «Spielstraße» müssen Autofahrer noch mehr aufpassen als sonst - doch auch anderswo können Sport und Spiel auf der Fahrbahn erlaubt sein. Was müssen Autofahrer dazu wissen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
04:47 Uhr



^