Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Welches Fahrzeug schützt bei Gewitter?

Sommer heißt nicht nur Sonnenschein. Schnell kann ein Gewitter aufziehen und den Verkehr durcheinander bringen. Wie sollten sich Menschen im Auto, Cabrio, Wohnmobil oder auf Zweirädern verhalten?



Eine Gewitterzelle über einem fahrenden Auto auf der Landstraße.
Sicher durchs Gewitter: Blitze können Autos und ihren Passagieren kaum etwas anhaben.   Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Der Blitz schlägt äußert selten in Autos ein. Passiert es aber doch einmal, sind die Insassen dank der Karosseriekonstruktion auf der sicheren Seite, erklärt der ADAC. Das Blechkleid wirkt als sogenannter Faradaykäfig und leitet die Ladung ab.

Allerdings sollte man während eines Gewitters keine Metallteile im Auto anfassen, die mit der Karosserie verbunden sind. Auch bleiben Fenster und Schiebedach besser geschlossen und alle Antennen werden nach Möglichkeit eingefahren. Um erst gar keinen Blitzschlag zu provozieren, meidet man zudem höher gelegene Parkplätze.

Und was ist mit Cabios? Auch hier kann der ADAC Entwarnung geben: Die Konstruktion fast aller Verdecke weise Metallstangen auf, die die Ladung zusammen mit dem Rahmen der Frontscheibe, Überrollbügel und Mechanik des Verdecks ableiten.

Camper sollten indes die Türen, Fenster sowie Klappdächer von Wohnmobilen oder Wohnwagen schließen. Außerdem gilt: Weder Geschirr spülen noch duschen oder metallische Teile der Einrichtung berühren. Hängt man an der Stromversorgung des Camping- oder Stellplatzes, sollte das Kabel temporäer abgezogen werden.

Motorrad- oder Fahrradfahrer sind Unwettern dagegen ungleich stärker ausgesetzt als Camper oder Autofahrer. Nach Möglichkeit suchen sie am besten Schutz unter Brücken oder Vordächern, so der ADAC. Meiden sollten sie dagegen Metallkonstruktionen wie Gitter, Bäume und Zäune sowie generell erhöhte Stando

© dpa-infocom, dpa:200722-99-887501/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2020
16:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Blitzeinschläge Cabrios Fahrzeuge und Verkehrsmittel Gewitter Schiebedach Verkehr Wohnmobile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fahren mit einem Anhänger-Gespann

26.06.2020

Wohnwagen oder Campingmobil: Was Anfänger wissen müssen

Ferien mit dem Wohnmobil oder dem Wohnwagen am Anhänger haben Konjunktur. Anfänger sollten aber unbedingt einige Experten-Ratschläge beherzigen. » mehr

Auto im Kö-Graben

21.07.2020

Wie komme ich nach einem Wasserunfall sicher aus dem Auto?

Dass ein Auto bei einem Unfall ins Wasser stürzt, kommt zum Glück nur selten vor. Doch wenn es passiert, müssen die Insassen sehr schnell handeln, um sicher herauszukommen. » mehr

Wohnmobile zum Mieten

28.05.2020

Jetzt als Neuling ein Wohnmobil mieten

Wer in Corona-Zeiten das Wohnmobil für seinen Urlaub entdeckt und eines mieten will, sollte ein paar wichtige Dinge beachten. » mehr

Umweltzone

03.07.2020

Auto verliehen: Haftet Halter für Umweltplakettenverstoß?

Ein Autohalter verleiht sein Auto. Das Fahrzeug steht später ohne Plakette in einer Umweltzone. Der Fahrer lässt sich nicht mehr ermitteln. Muss der Halter für Bußgeld und Ermittlung aufkommen? » mehr

Autos in der Sonne

25.06.2020

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Gegen UV-Strahlung, Blendgefahr, Hitze im Auto hilft ein Sonnenschutz. Der Markt bietet verschiedene Systeme in unterschiedlichen Preisklassen. Dabei gibt es auch Rechtliches zu beachten. » mehr

Rettungsgasse

23.06.2020

Wie bilde ich eine Rettungsgasse?

Nach einem Unfall auf der Autobahn geht es oft um Leben und Tod. Autofahrer sollten nicht erst dann eine Rettungsgasse bilden, wenn sie schon Martinshörner hören - sondern viel, viel früher. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2020
16:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.