Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Vor dem Start Reifendruck und Flüssigkeiten prüfen

Bevor sie in den Urlaub starten sollten Autofahrer die Technik ihres Autos checken, dazu gehört auch ein Blick unter die Motorhaube und der richtige Luftdruck der Reifen.



Reifendruck prüfen
Wer viel Gepäck geladen hat, muss den Reifendruck erhöhen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Genug Wischwasser mit Sommerreiniger im Behälter für die Scheibenreinigungsanlage? Ölstand korrekt im Motor und ausreichend Wasser im Kühler? Sowas sollten Sie prüfen, bevor Sie mit dem Auto in den Urlaub fahren, rät der ADAC Berlin-Brandenburg.

Auch ein Blick auf die Reifen darf nicht fehlen. Haben die noch genug Profil? Es sollten mindestens 3 anstelle der 1,6 Millimeter Mindesttiefe sein, die der Gesetzgeber vorschreibt.

Bei schwerer Beladung durch Gepäck und Insassen muss der Luftdruck erhöht werden. Die Hersteller geben entsprechende Hinweise meist in der Bedienungsanleitung und auf der Innenseite des Tankdeckels oder am Türholm der Fahrerseite. Zu wenig Druck wirkt sich negativ auf das Fahrverhalten aus, verlängert Bremswege und erhöht den Verschleiß. Grundsätzlich schade es nicht, mit 0,2 bar mehr als angegeben zu fahren, so der Autoclub.

© dpa-infocom, dpa:200625-99-561446/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
13:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Autofahrer Behälter Berlin-Brandenburg Technik Verschleiß
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kindersitz im Auto

24.06.2020

Ein Kindersitz reicht auf Dauer nicht

Manche Kindersitze halten technisch lange mit dem Wachstum der Kleinen mit. Nur ein Modell reicht in der Regel aber trotzdem nicht aus. Wie viele Sitze müssen es über die Jahre sein? » mehr

Autoreparatur in der Werkstatt

19.03.2020

Manche Autoreparaturen haben Zeit

Die HU steht an - und die Werkstatt sagt den Termin ab. So erging es manchen A.T.U-Kunden. Doch in der Coronakrise stellt sich Autofahrern ohnehin die Frage: Was muss sein - und was kann warten? » mehr

Autofahrt

04.02.2020

Wie lange muss ich mein Auto im Winter warmfahren?

Motoren arbeiten optimal bei Betriebstemperatur. Dauert es im Winter länger, bis diese erreicht wird? Und müssen Autofahrer dafür erstmal motorschonend unterwegs sein und erst später normal Gas geben? » mehr

Umweltzone

03.07.2020

Auto verliehen: Haftet Halter für Umweltplakettenverstoß?

Ein Autohalter verleiht sein Auto. Das Fahrzeug steht später ohne Plakette in einer Umweltzone. Der Fahrer lässt sich nicht mehr ermitteln. Muss der Halter für Bußgeld und Ermittlung aufkommen? » mehr

E-Tretroller

02.07.2020

Muss Fahrer nach Unfall mit E-Scooter immer mithaften?

Von Kraftfahrzeugen geht im Straßenverkehr immer eine Betriebsgefahr aus. Nach Unfällen können Halter daher mithaften müssen - auch ohne ein verkehrswidriges Verhalten. Gilt dies auch für E-Scooter? » mehr

Autos in der Sonne

25.06.2020

Sonnenschutz im Auto nachrüsten

Gegen UV-Strahlung, Blendgefahr, Hitze im Auto hilft ein Sonnenschutz. Der Markt bietet verschiedene Systeme in unterschiedlichen Preisklassen. Dabei gibt es auch Rechtliches zu beachten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
13:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.