Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Preiswerte Autopolituren überzeugen im Test

Wer dem Fahrzeuglack etwas Gutes tun will, denkt vielleicht über eine Politur von Hand nach. Das ist anstrengend, aber - das hat ein Test ergeben - es gibt exzellente preiswerte Polituren.



Test Preiswerte Autopolitur
Die alte Benz-Haube glänzt auch nach der Politur mit günstigen Mitteln. Das hat ein Test von «Auto Bild» und der Sachverständigenorganisation KÜS ergeben.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Jetzt ist Zeit für den Frühjahrsputz - das gilt auch fürs Auto? Wer nach der Fahrzeugwäsche auch den Lack polieren will, braucht für gute Ergebnisse nicht unbedingt die teuerste Politur. Im Gegenteil. Das haben die Sachverständigenorganisation KÜS und die Zeitschrift «Auto Bild» in einem Test von neun Polituren herausgefunden.

Der Testsieger ist als einziges Produkt «sehr empfehlenswert» und wird zugleich «Preis-Leistungssieger». Denn «Koch Chemie Shine Speed Polish» ist mit 3,40 Euro bezogen auf 100 Milliliter (ml) das zweitbilligste Produkt im Test. Es lasse sich nicht nur leicht auftragen und ohne Mühe und rückstandsfrei abpolieren, sondern zeige auch «eine perfekte Oberfläche» als Ergebnis, loben die Tester.

Das teuerste Produkt schafft nur den letzten Platz

Aber auch die vier folgenden Produkte auf den Plätzen können sich sehen lassen und erzielen gute Ergebnisse in allen wichtigen Prüfpunkten. So bekommen «Fusionskin Ultimate Polish» (7,40 Euro), «Dr. Wack A1 Ultimate Show & Shine Polish» (9,28 Euro), «Petzoldt's Premium Reinigungspolitur» (5,56 Euro) und «Sonax Premium Class Saphir Power Polish» (15,60 Euro) jeweils die Note «empfehlenswert». Die Preise beziehen sich jeweils auf 100 ml.

Das Mittel von Sonax hat insgesamt die beste Gesamtleistung geliefert und konnte den Glanz auf matten Lacken am größten steigern, doch wirft der höhere Preis die Politur zurück.

Die anderen vier Produkte kommen an diese Ergebnisse nicht heran und sind nur «bedingt empfehlenswert». Das mit 23,20 Euro pro 100 ml teuerste Produkt landet auf dem letzten Platz.

Lackpolituren sorgen nicht nur für Glanz und Schutz, sondern sie können auch feine Kratzer in der Oberfläche entfernen, so die KÜS.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Sparpreise
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Autocockpit pflegen

01.10.2018

Pflegetücher fürs Autocockpit im Test

Die dunklen Kunststoffoberflächen im Auto stauben schnell ein. Am schnellsten lassen sie mit feuchten Pflegetüchern reinigen. Auch die preiswerten sind qualitativ gut, wie ein Test zeigt. » mehr

Sommerreifen im Test

26.02.2018

Auch preiswerte Sommerreifen sind empfehlenswert

Der Countdown für den Wechsel auf Sommerreifen startet langsam. Die verbleibende Zeit können Autobesitzer nutzen, um sich über gute, preiswerte Pneus zu informieren. Dieser aktuelle Test hilft dabei. » mehr

LED-Scheinwerfer

20.02.2018

Lassen sich Xenon- oder LED-Scheinwerfer nachrüsten?

Gute Autolampen tragen entscheidend zur Sicherheit auf den Straßen bei. Neuwagen sind meist ab Werk mit modernen Xenon- oder LED-Scheinwerfern ausgestattet. Lohnt es sich, auch ältere Fahrzeuge damit auszustatten? » mehr

Expertenrat

11.07.2017

Welche Felge für welchen Radler taugt

Von der hölzernen Kutschenfelge zur aerodynamischen Felge aus Carbon. Die Felge ist ein wichtiger Teil, wenn es um die Statik und Sicherheit beim Radfahren geht. Doch welche Felgenkonzepte rentieren sich für wen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2020
05:08 Uhr



^