Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Bei schlechter Sicht notfalls rechts ran fahren

Bei schlechtem Wetter heißt es für Autofahrer: Fuß vom Gas. In Extremfällen ist es aber sogar besser, anzuhalten.



Schlechte Sicht
Klarer Fall: Wer am Steuer kaum mehr was sieht, muss nicht nur langsamer werden, sondern sollte notfalls anhalten.   Foto: Jan Woitas/dpa/dpa-tmn

Egal, ob Nebel, Schneegestöber oder starker Regen: Behindert schlechtes Wetter die Sicht der Autofahrer, müssen sie ihr Tempo anpassen. Und wenn das nicht mehr hilft, um sicher weiterzufahren, kann es notfalls besser sein, spontan anzuhalten, erläutert der ADAC.

Dazu rollen Autofahrer am besten möglichst weit rechts zum Fahrbahnrand oder nutzen auf der Autobahn den Seitenstreifen für den Nothalt. Das ist ansonsten zwar auf Autobahnen und Straßen außerorts verboten, doch gilt dann ein rechtfertigender Notstand. Wichtig: Warnblinker anschalten, die Warnwesten anziehen und das Warndreieck aufstellen. Die Autoinsassen verlassen das Auto, um neben der Fahrbahn Schutz zu suchen.

Kündigt sich schlechtes Wetter an, ist es besser, an einem sicheren Ort wie etwa innerhalb einer Ortschaft oder auf einem Parkplatz abzuwarten. Im Zweifel sollte überlegt werden, eine Fahrt ganz zu verschieben. Generell dürfen Autofahrer nur so schnell fahren, dass sie ihr Fahrzeug immer beherrschen können, schreibt der ADAC in Bezug auf die Straßenverkehrsordnung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Autobahnen Autofahrer Debakel Nebel Notstände Schlechtes Wetter Straßenverkehrsordnung Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bei Kollision Alleinschuld

20.12.2019

Rückwärts aus der Einfahrt: Bei Kollision droht Alleinschuld

Für Autofahrer ist es eine schwierige Situation: Auf der Straße rauscht der Verkehr vorbei, aber irgendwie muss man ja aus der Einfahrt rauskommen. Nur vorsichtig sein reicht dabei nicht immer. » mehr

Bei Nebel

24.09.2019

Sicherer unterwegs mit Auto und Motorrad

Der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm wächst für Auto- und Motorradfahrer das Risiko. Was müssen sie beachten, wie können sie sich wappnen und welche Vorbereitungen sollten sie treffen? » mehr

Glatte Straße in der Dunkelheit

05.12.2019

Auto bei Blitzeis besser stehen lassen

Winterzeit ist Eiszeit. Was auf einer Schlittschuhbahn für winterlichen Zauber sorgen kann, wird auf der Straße für Autofahrer zur Gefahr. Blitzeis ist besonders tückisch. » mehr

Autos fahren an einer Fahrbahnverengung

12.11.2019

Viele Autofahrer fädeln zu früh ein

Nicht nur vor Autobahnbaustellen sorgt das Einfädeln regelmäßig für Ärger. Dabei gelten hier eigentlich klare Regeln. Eine Umfrage zeigt jedoch: Viele halten sich nicht daran. » mehr

Autofahrer bilden eine Rettungsgasse

21.01.2020

Wie bilde ich eine Rettungsgasse?

Die Rettungsgasse auf der Autobahn kann Leben retten und ist schon seit vielen Jahren Pflicht. Doch ab wann muss sie gebildet werden, und wie geht's richtig? » mehr

Autohof oder Raststätte

06.02.2020

Wohin bei Parkplatznot an der Autobahn?

Mancherorts verstopfen parkende Lkw Parkplätze entlang der Autobahnen. In Härtefällen können Autofahrer erst gar nicht mehr auffahren. Kleine Umwege sollten Sie daher einkalkulieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
12:53 Uhr



^