Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Rettungskarte hinter Sonnenblende klemmen

Um Einsatzkräfte nach einem Unfall bestmöglich bei den Hilfsmaßnahmen zu unterstützen, sollten Autofahrer vorbeugend eine Rettungskarte hinter der Sonnenblende aufbewahren. Wo gibt's die?



Rettungskarte hinter Sonnenblende
Hilfe für die Hilfsdienste: Eine im Auto deponierte Rettungskarte gibt spezifische Infos zum Fahrzeug. Einsatzkräfte können Unfallopfer damit schneller bergen.   Foto: Tobias Hase/dpa/dpa-tmn

Autofahrer sollten eine sogenannte Rettungskarte für Notfälle hinter die Sonnenblende des Fahrers klemmen, rät der Tüv Süd. Diese Karte zeigt schematisch die Lage von Elementen an, die für die Rettungsarbeiten nach einem Unfall relevant sind.

Solche Hinweise sind vor allem bei Hybrid- und Elektroautos wichtig, berichtet die Prüfgesellschaft. Denn die neuen Techniken seien häufig bei den Rettern im Detail noch nicht bekannt. Mit der Karte verkürze sich die durchschnittliche Rettungszeit auf ein Drittel, verweist der Tüv Süd auf Erfahrungen von Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten.

Die Karten lassen sich zumeist bei den Autoherstellern aus dem Internet herunterladen, ausdrucken und an die Sonnenblende klemmen. Der Ausdruck sollte zugunsten einer besseren Übersichtlichkeit farbig sein. Manche Autoclubs und Prüfgesellschaften bieten auch Aufkleber für die Frontscheibe an, die auf die Rettungskarte im Auto hinweisen.

Die Rettungskarte zeigt beispielsweise an, wo Airbags, Gasleitungen, Steuergeräte, Hochvoltbauteile und die Ansatzpunkte für Bergewerkzeug liegen. So können Rettungskräfte schneller erkennen, wo sie zum Beispiel gefahrlos und effizient Karosseriescheren oder Spreizer ansetzen können oder ob sie besondere Maßnahmen zur Sicherheit treffen müssen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
14:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autofahrer Debakel Elektroautos Fahrer Feuerwehren Hilfsmaßnahmen Notfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Rettungsgasse

04.11.2019

Wie bildet man in Notfällen die Rettungsgasse

Die Rettungsgasse ermöglicht Polizei und Notärzten die Anfahrt zum Unfallort. Leider stellt das Bilden der Gasse immer wieder Probleme dar. Eine Merkhilfe zur Schadensreduzierung: » mehr

An der Ladesäule für E-Autos

16.01.2020

Preis für die E-Auto-Ladung mit Foto oder Screenshot sichern

Tankstellen weisen den Literpreis für Benzin und Diesel groß über Leuchttafeln und an der Zapfsäule aus. Es gibt auch eine Quittung. Das ist bei Ladesäulen für E-Autos nicht der Fall - was ist zu tun? » mehr

Justitia

28.10.2019

Nicht angeschnallt bei Unfall: Schmerzensgeld gemindert

Bei einem Autounfall mit überhöhter Geschwindigkeit wird eine Mitfahrerin schwer verletzt. Sie fordert Schmerzensgeld vom Fahrer. Allerdings war sie nicht angeschnallt. Wie hoch ist dadurch ihr Mitverschulden? » mehr

Autofahren an Karneval

14.02.2020

Blau mit Alaaf und Helau: Finger weg vom Auto

Egal, ob Fastnacht, Fasching oder Karneval: Wenn Alkohol dabei im Spiel ist, bleibt das Auto danach besser stehen. Das kann auch noch am Morgen nach der Sause besser sein. » mehr

Alle Zeichen auf Sturm

07.02.2020

Ab Windstärke zehn bleibt das Auto besser stehen

Bei starkem Wind und Sturm müssen Sie hinter dem Steuer noch vorsichtiger sein als sonst - und vor allem den Fuß vom Gas nehmen. In manchen Fällen kann es sicherer sein, gar nicht erst loszufahren. » mehr

Justitia-Statue

07.02.2020

Auto-Infotainment bedienen bei Tempo 200 ist grob fahrlässig

Auf den deutschen Autobahnen gibt es zwar kein generelles Tempolimit. Wer aber sehr schnell fährt und sich dabei auch noch ablenken lässt, muss nach Unfällen mithaften, wie ein Gerichtsurteil zeigt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 02. 2020
14:02 Uhr



^