Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Mit straffem Gurt und ohne dicke Jacke

Wer Kinder im Auto mitnimmt, sollte besonders gut darauf achten, dass die Kleinen im Kindersitz richtig angeschnallt sind. Dicke Winterkleidung kann dabei zur Gefahr werden.



Gut geschützt
Nur richtig angeschnallt fahren Kinder sicher im Auto mit.   Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Auch wenn es morgens manchmal schnell gehen muss: Wer Kinder im Auto mitnimmt, sollte immer darauf achten, sie im Kindersitz korrekt anzuschnallen. Zu dicke Kleidung wie etwa im Winter birgt dabei Risiken, warnt der Tüv Süd. Denn das Kind kann so trotz Gurt zu locker sitzen und der Gurt bei Gefahr nur unzureichend schützen. Vor dem Anschnallen ziehen Kinder, aber auch Erwachsene dicke Jacken besser aus.

Generell ist ein straffer Sitz der Gurte wichtig. Sonst bestehe die Gefahr, dass das Kind bei einem Aufprall aus dem Gurt rutscht. «Mehr als eine flache Hand sollte nicht zwischen Kind und Gurt passen», rät Karsten Graef vom Tüv Süd.

Auf das richtige Anschnallen aller kleinen Passagiere zu achten, ist besonders in der Alltagshektik vor der Fahrt zur Schule wichtig. Außerdem dürfen nur so viele Personen mitgenommen werden, wie Anschnallgurte und die vorgeschriebenen Kindersitze vorhanden sind.

Erst Kinder ab zwölf Jahren oder ab einer Größe von mehr als 1,50 Metern dürfen auf den regulären Sitzen angeschnallt mitfahren. Wer Kinder gar nicht oder nicht richtig anschnallt, gefährdet nicht nur Kind und Insassen, sondern riskiert auch Bußgelder.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
13:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erwachsene Jacken Kinder und Jugendliche Kleidung Passagiere und Fahrgäste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ohne Wanken und Schwanken

12.11.2019

Mit Technik gegen Reisekrankheit

Kaum ist man losgefahren, rebelliert der Magen: Manche Mitfahrer leiden im Auto schon nach kurzer Fahrt an der Reisekrankheit. Es gibt Möglichkeiten, sie zu verhindern - auch technische. » mehr

Fahrt mit Fahrradanhänger

04.11.2019

Fahrt mit Fahrradanhänger üben

Viele Eltern finden Kinderfahrradanhänger praktisch. Doch das Gespannfahren ist nicht ohne. Bevor es mit den Kleinen im Anhänger auf die Straße geht, sollten Eltern es besser einmal üben. » mehr

Der Gurt muss richtig sitzen

14.08.2019

Gurte am Auto-Kindersitz immer straff anziehen

Der richtige Sitz im Auto kann bei einem Unfall schwere Verletzungen verhindern. Die Zeitschrift «Auto Bild» erklärt die Wichtigkeit straff sitzender Gurte bei Kindern und Babys. » mehr

Fahrradfahrt

28.08.2019

Gutes Beispiel für Nachwuchs: Eltern sollten mit Helm radeln

Kindern das Fahrradfahren beizubringen, ist oft nicht das größte Problem. Doch dass sie einen Helm brauchen, können viele Eltern ihnen nur schwer vermitteln. Am besten geht dies, wenn die Erwachsenen ein gutes Vorbild si... » mehr

Eine Frau füllt Scheibenreiniger ein

27.12.2019

Fünf Winter-Todsünden mit dem Wagen

Sobald Väterchen Frost wieder auf dem Beifahrersitz hockt, fühlt sich mancher Autofahrer unwohl am Steuer. Da helfen nur gute Strategien, um Kälte, Eis und Schnee richtig zu begegnen. » mehr

«Eltern-Taxi»

07.08.2019

Alle Kinder sichern und zuerst aussteigen

Immer wieder fahren Eltern ihre Kinder und auch die der Nachbarn zur Schule. Dabei stehen die Erziehungsberechtigenten in der Verantwortung, dass die Schützlinge heil im Klassenzimmer ankommen. Auf was man alles achten s... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2020
13:08 Uhr



^