Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Gurte am Auto-Kindersitz immer straff anziehen

Der richtige Sitz im Auto kann bei einem Unfall schwere Verletzungen verhindern. Die Zeitschrift «Auto Bild» erklärt die Wichtigkeit straff sitzender Gurte bei Kindern und Babys.



Der Gurt muss richtig sitzen
Ein Kindersitz kann nur sicher schützen, wenn der Gurt nicht zu locker sitzt. Foto: Christin Klose   Foto: dpa

Bei Kindersitzen mit eingebauten Gurten wollen manche Eltern diese zum vermeintlichen Wohl des Nachwuchses nicht zu fest ziehen.

Doch bei einem Unfall laufen Kinder so Gefahr, aus ihren Babyschalen oder Sitzen zu rutschen, warnt die Zeitschrift «Auto Bild» (Ausgabe 32/2019).

Faustregel zum richtigen Anschnallen: Mehr als eine Hand sollte nicht zwischen Gurt und Brust des kleinen Passagiers passen.

Zu kleine Kinder können sich bei einer Kollision ohne Kindersitz aus dem normalen Diagonalgurt drehen und sich durch den Beckengurt innere Verletzungen zuziehen. Bis zum Alter von zwölf Jahren oder 150 Zentimetern Körpergröße gilt daher die gesetzliche Kindersitzpflicht. Von Kindern selbsteingestellte Gurte sollten Eltern stets nachprüfen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Debakel Gefahren Kinder und Jugendliche Passagiere und Fahrgäste Säuglinge und Kleinkinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sonderweg für Fußgänger und Radfahrer

14.02.2020

Radler haftet nach Unfall mit Hund auf Geh- und Radweg mit

Kombinierte Geh- und Fahrradwege sind für Fußgänger und Radler da. Aber was ist mit Hunden? Und wer ist verantwortlich, wenn ein Hund dort einen Radlerunfall verursacht? Ein Gericht gibt die Antwort. » mehr

Gut geschützt

07.02.2020

Mit straffem Gurt und ohne dicke Jacke

Wer Kinder im Auto mitnimmt, sollte besonders gut darauf achten, dass die Kleinen im Kindersitz richtig angeschnallt sind. Dicke Winterkleidung kann dabei zur Gefahr werden. » mehr

Handyhalterung

17.01.2020

Bei Handyhaltern fürs Auto ist Qualität keine Preisfrage

Das Handy am Steuer ohne Halterung zu bedienen, ist gefährlich und verboten. Das muss nicht sein, denn gute Halterungen gibt es schon für wenig Geld, zeigt ein Test. » mehr

Autowaschanlage

10.01.2020

Halter haftet nicht bei Waschstraßen-Unfall

Wenn ein Auto auf einem Waschstraßen-Förderband stehenbleibt und einen Schaden verursacht, muss der Halter nicht dafür zahlen. Denn mit der Betriebsgefahr des Autos hat solch ein Unfall nichts zu tun. » mehr

Links und rechts und hin und her

12.11.2019

Mit Technik gegen Reisekrankheit

Kaum ist man losgefahren, rebelliert der Magen: Manche Mitfahrer leiden im Auto schon nach kurzer Fahrt an der Reisekrankheit. Es gibt Möglichkeiten, sie zu verhindern - auch technische. » mehr

Tief stehende Sonne

15.11.2019

Sonne blendet: So reagieren Autofahrer richtig

Im Winter führt die tief stehende Sonne immer wieder zu gefährlichen Situationen. Schlimmstenfalls können schwere Unfälle die Folge sein. Wie reagiere ich richtig, wenn es plötzlich blendet? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 08. 2019
09:29 Uhr



^