Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Nach sechs Jahren über Autoreifen-Wechsel nachdenken

Auch Autoreifen altern. Deswegen sollte man sie nach sechs Jahren wechseln. Ansonsten kann es gefährlich werden - vor allem wenn mehrere ungünstige Faktoren zusammenkommen.



Alter Reifen
Wie alt sind die Reifen? Der vierstellige Zahlencode am Ende der sogenannten DOT-Nummer gibt darüber Aufschluss. Dieser Pneu wurde in der 48. Kalenderwoche des Jahres 2017 hergestellt.   Foto: Andrea Warnecke

Wenn Autoreifen älter als sechs Jahre sind, nimmt ihr Ausfallrisiko deutlich zu - auch dann, wenn ihr Profil noch mehr als die gesetzlich geforderten 1,6 Millimeter aufweist. Die Pneus härten mit der Zeit aus und werden spröde und rissig, warnt die Prüfgesellschaft Dekra.

Das Risiko, dass sich die Lauffläche ablöst, steigt dann. Gefährlich wird es den Experten zufolge generell, wenn mehrere ungünstige Faktoren wie lange Touren auf der Autobahn, eine hohe Zuladung und zu wenig Reifendruck zusammenkommen.

Alte Reifen mit oft noch viel Restprofil sind oft an Saisonfahrzeugen wie Wohnmobilen, Motorrädern oder Cabrios sowie an Autos mit geringer Fahrleistung zu finden. Das Alter lässt sich am Ende der sogenannten DOT-Nummer auf der Reifenflanke ablesen, wo eine vierstellige Zahlenfolge über das Produktionsdatum informiert. Die Angabe «2510» zum Beispiel steht für die 25. Kalenderwoche des Jahres 2010.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autoreifen Dekra AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Autoreifen

13.11.2018

Wie bemerke ich unterwegs einen Reifenschaden?

Die Autoreifen sollten regelmäßig auf ausreichenden Druck und Unversehrtheit überprüft werden. Ein unentdeckter Reifenschaden kann nämlich besonders tückisch sein. Die Kontrolle überlässt man am besten einem Fachbetrieb. » mehr

Reifendruck prüfen

01.10.2019

Warum sind Ventilkappen für Autoreifen wichtig?

Der richige Reifendruck ist wichtig für Komfort und Sicherheit. Auch ein kleines Detail spielt beim Luftdruckmessen eine wichtige Rolle. » mehr

Drehmomentschlüssel

27.09.2019

Günstige Drehmomentschlüssel überzeugen nicht

Bald ist wieder Reifenwechselzeit. Damit die neuen Autoräder sicher sitzen, sollten sie mit einer bestimmten Kraft angezogen werden. Ein Test zeigt: Nicht alle Drehmomentschlüssel sind hier präzise. » mehr

Winterreifen mit Alpine-Symbol

25.09.2019

Sicher unterwegs mit Winterreifen

Bereits im Herbst können winterliche Straßen manchmal die Autofahrer in Deutschland überraschen. Daher wechseln sie besser möglichst frühzeitig auf Winterreifen. Was ist sonst noch zu beachten? » mehr

Reifenwechsel

10.09.2019

Wann spricht man von einer Mischbereifung?

Verschiedene Gummis oder breitere Reifen auf einer Achse: Bei den Auto-Rädern zu mischen, ist nicht immer eine gute Idee. Ein Experte erklärt, wann es gefährlich wird. » mehr

Winterreifen

08.10.2019

Wie viel Profil müssen meine Winterreifen haben?

Bevor die Winterreifen bei Schnee und Matsch zum Einsatz kommen, sollte deren Zustand noch einmal überprüft werden. Nur mit Profil haben die Reifen genügnend Grip. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 02. 2019
13:03 Uhr



^