Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Harley-Davidson stellt sein erstes Elektro-Motorrad vor

Der Sound eines Motorrads von Harley-Davidson ist unverkennbar. Das neue Modell LiveWire fährt stattdessen aber mit einem futuristischen Surren durch die Gegend, denn es ist ein Elektro-Motorrad. Die Legende stellt sich auf neue Zeiten ein.



LiveWire von Harley-Davidson
Das E-Motorrad LiveWire von Harley-Davidson beschleunigt in 3,5 Sekunden von null auf 60 Meilen pro Stunde (96,5 km/h) und kommt mit einer Batterieladung etwa 177 Kilometer weit.   Foto: Andrej Sokolow

Harley-Davidson baut erstmals ein Elektro-Motorrad. Die legendäre Marke, deren Zweiräder sich mit einem charakteristischen Motorsound auszeichnen, springt damit auf den allgemeinen Umschwung der Branche zur Elektromobilität auf.

Das Modell LiveWire beeindruckt dabei sowohl mit der Leistung als auch mit dem Preis: Das Gefährt kommt von null auf 60 Meilen pro Stunde (96,5 km/h) in 3,5 Sekunden und ist ab knapp 30.000 Dollar (gut 26.000 Euro) zu haben. Ausgeliefert werden soll es ab August.

Die Reichweite einer Batterieladung gibt Harley-Davidson mit 110 Meilen (rund 177 Kilometer) an - weist aber darauf hin, dass die Werte beim Serienmodell abweichen und auch vom Wetter abhängen könnten. Die Akkus können sowohl zuhause an der Steckdose als auch an Schnellade-Stationen aufgefüllt werden.

Harley-Davidson präsentierte das Motorrad auf der Technik-Messe CES in Las Vegas (8. Bis 11. Januar) zusammen mit dem japanischen Elektronik-Konzern Panasonic, der wichtige Technik unter anderem für die Vernetzung beisteuert. So kann man per Smartphone-App nicht nur den Ladestand prüfen, sondern bekommt auch eine Benachrichtigung, wenn das Motorrad umgestoßen oder bewegt wurde. Dieser Online-Dienst mit dem Namen «H-D Connect» werde aber nicht in allen Märkten verfügbar sein, schränkte Harley-Davidson ein.

Harley-Davidson gilt als eine amerikanische Industrie-Ikone, kämpfte zuletzt aber mit Absatzproblemen im Heimatmarkt. Das internationale Geschäft wird für die Firma immer wichtiger, während die jüngeren Amerikaner weniger Interesse an den Motorrädern zeigten. So ist das elektrische LiveWire-Modell auch eine Chance, wieder jüngere Käuferschichten anzusprechen.

Harley-Davidson ist nicht der erste Zweirad-Hersteller, der elektrische Modelle baut. Früher damit auf dem Markt waren unter anderem der amerikanische Harley-Konkurrent Victory Motorcycles, der 2017 aus dem Geschäft ging, sowie der Herausforderer Zero Motorcycles. Außerdem kommt gerade ein Elektro-Motoroller der Marke Vespa auf den Markt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Absatzschwierigkeiten CES Elektronikhersteller Harley-Davidson Modelle Motorrad Panasonic Corporation Stromtechnik
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mit dem Pedelec unterwegs

14.11.2018

Akku für Pedelec mit Hülle warm halten

Das kalte Herbst- und Winterwetter setzt nicht nur den Radlern selbst zu, auch die Akkus von Pedelecs leiden unter dem kalten Wetter. Sie sind bei weitem nicht so leistungsfähig wie im Sommer. Was können Radler dagegen t... » mehr

Stromer FF91 von Faraday Future

06.01.2017

Autowelt sucht Weg in die Zukunft

Der Antrieb wird zur Nebensache, und Fahrleistungen interessieren hier keinen. Zwar nehmen Autos auf der Elektronikmesse CES immer mehr Raum ein, doch die Themen könnten von Blech und Benzin kaum weiter entfernt sein. Es... » mehr

Kompakte Technik

27.01.2017

Datenkino im Auto: Projektion und Wirklichkeit verschmelzen

Das Head-up-Display war nur der Anfang: Wenn es nach den Entwicklern der Autoindustrie geht, startet vor den Augen des Fahrers bald das ganz große Datenkino und lässt die virtuelle Welt mit der Realität verschmelzen. Und... » mehr

Kawasaki Z 650

10.08.2018

Motorradfahren für Wiedereinsteiger

Motorradfahren ist hip. Und nicht nur die jungen Wilden finden Gefallen daran. Auch die Zahl der Wiedereinsteiger wächst. Was ist zu berücksichtigen, wenn man sich nach 20 oder 30 Jahren erstmals wieder aufs Bike schwing... » mehr

Messe «Motorräder»

01.03.2018

Motorradneuheiten: Retro, Elektro und doppeltes Vorderrad

Sie sehen aus wie vor 40 Jahren, sind aber technisch auf neuestem Stand - Retromotorräder gehören zu den Trends der Motorrad-Messe in Dortmund. Ein Augenmerk fällt auch auf elektrisch angetriebene Maschinen. » mehr

Autobatterie nachladen

27.12.2018

Im Winter die Autobatterie frisch halten

Niedrige Temperaturen können die Funktionstüchtigkeit der Autobatterie einschränken. Die Prüforganisation GTÜ empfiehlt daher den Einsatz eines Ladegerätes. Sie hat 14 verschiedene Modelle unter die Lupe genommen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
18:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".