Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

So kommen Radler sicher durch Herbst und Winter

Nasse Blätter auf der Straße und der erste Frost: Der Beginn der kalten Jahreszeit birgt für Fahrradfahrer ein erhöhtes Unfallrisiko. Jetzt zählt nicht nur die richtige Ausrüstung.



Rutschgefahren im Herbst
Nasses Herbstlaub kann Radlern eine Rutschpartie bescheren. Umsichtige Lenkbewegungen und eine vorausschauende Fahrweise sind nun angesagt.   Foto: Tobias Hase

Feuchtes Herbstlaub und mancherorts schon überfrierende Nässe oder Schnee machen die Wege auch für Radfahrer zuweilen sehr rutschig. Vorausschauendes Fahren, mehr Abstand zum Vordermann und geringeres Tempo sind nun angesagt, rät der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Bayern.

Auch Vollbremsungen vermeiden Radler besser. Um nicht zu stürzen, bremsen Fahrradfahrer auf glattem Terrain vor der Kurve und rollen durch sie hindurch. Auf zu enge Kurven und ruckartige Schlenker sollten sie verzichten.

Tipp: Etwas weniger Druck in den Reifen erhöht die Reibung und kann die Gefahr eines Wegrutschens vermindern, so der ADFC Bayern. Generell erneuern Radler abgefahrene Reifen und tauschen jetzt dünne Rennreifen gegen breitere Alternativen. Es gibt unter anderem auch spezielle Winterreifen für Fahrräder. Deren Gummimischung soll mehr Haftung bieten. Auch Pneus mit Spikes sind im Angebot.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
13:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Herbst Unfallrisiko Winter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Reflektierende Kleidung

18.12.2018

So kommen Radfahrer gut durch den Winter

Fahrradfahren im Kalten und Dunkeln ist alles andere als sommerlich unbeschwert. Doch wer die richtige Kleidung trägt, mit passender Beleuchtung unterwegs ist und weiß, wo es unerwartet glatt werden kann, kommt gut durch... » mehr

Scheinwerferreinigungs-Anlage

11.01.2019

Scheinwerferreinigungs-Anlage am Auto immer anlassen

Bloß um Wischwasser zu sparen, sollten Autofahrer nicht die Scheinwerferreinigungs-Anlage deaktivieren. Denn verschmutzte Lichtsysteme stellen ein erhebliches Unfallrisiko dar. » mehr

E-Scooter

16.05.2019

Wie sich die Städte auf E-Tretroller vorbereiten

Die einen freuen sich auf Flitzer mit E-Motor, anderen graut es vor Gedränge auf Radwegen und Stolperfallen auf Gehwegen. Vor der erwarteten Entscheidung über eine Zulassung von E-Scootern steht fest: Die Städte wollen a... » mehr

Fahrrad mit Kindersitz

23.04.2019

Wie der Nachwuchs auf dem Fahrrad mitfährt

Das Kind auf dem Rad mitzunehmen, ist praktisch und umweltschonend. Die Transportmöglichkeiten aber sind endlos - vom Klassiker bis zu exotischen Lösungen. Welche ist die richtige? » mehr

David Koßmann

16.04.2019

Doppelt hält das Fahrradschloss besser

Nach wie vor werden in Deutschland jedes Jahr mehr als 300.000 Fahrräder geklaut. Die Auswahl an Schlössern ist groß, und die Digitalisierung ist auch bei den Zweirädern angekommen. Nachhaltiger aber sind nach wie vor di... » mehr

Reifenwechsel

26.11.2018

Nicht auf Auswuchten der Räder verzichten

Unwuchten an Autorädern können das Unfallrisiko beim Fahren erhöhen. Auch um Folgeschäden am Fahrzeug zu vermeiden, ist das Auswuchten beim Montieren der Winterreifen Plicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 11. 2018
13:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".