Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Mit Klackbändern und Reflexmaterial radelt es sich sicherer

Der Herbst hat begonnen. Draußen wird es dunkler - und unangenehmer. Wer auf das Fahrrad dennoch nicht verzichten möchte, sollte sich um Sichtbarkeit im Straßenverkehr bemühen. Dabei helfen Kleidung und verschiedene Accessoires.



Fahrradfahrer
Im Herbst wird es dunkler. Klackbänder und Reflexmaterial machen das Fahrradfahren sicherer.   Foto: Sebastian Gollnow

Um sich in der dunklen Jahreszeit sichtbarer zu machen, können Radfahrer eine Menge tun. Zu heller Kleidung mit reflektierenden Elementen oder alternativ zu Warnwesten rät die Deutsche Verkehrswacht (DVW).

Sogenannte Klackbänder mit reflektierendem Material, die sich um Arme oder Beine binden lassen, sowie Anhänger erhöhen die Sichtbarkeit zusätzlich. Spezielle Helme, Rucksäcke und Taschen für Radfahrer haben bereits von Haus aus oft Reflexmaterialien. Andernfalls gebe es günstige Überzüge, die auch noch vor Wasser schützen. Wichtig: Die Beleuchtung und die erforderlichen Reflektoren am Rad müssen nach Straßenverkehrsordnung nicht nur vorhanden sein, sondern die Lichtanlage muss auch funktionieren.

Wer in der Dämmerung und schlechtem Wetter radelt, wählt dazu möglichst besser gut beleuchtete Straßen. An die Autofahrer appelliert die DVW, besonders aufmerksam zu fahren und auch ihrerseits auf funktionierende, saubere Beleuchtung ihrer Autos zu achten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2018
17:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Accessoires Deutsche Verkehrswacht Fahrräder Herbst Kleidung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frisierte Pedelecs

25.06.2020

Frisierte E-Bikes oft doppelt so schnell

Pedelecs sind beliebt, aber mit 25 Stundenkilometern für viele nicht schnell genug. Technische Tricksereien heben die Tachoanzeige schnell auf das Doppelte - ein gefährlicher und illegaler Trend. » mehr

Radfahrer am Vatertag

21.05.2020

Auch Radfahrern droht bei 1,6 Promille Führerscheinentzug

Zum Vatertag betrunken aufs Rad, kann nicht viel passieren, ist ja kein Auto? Falsch - auch betrunkenen Radlern drohen Strafen. Und sie können ihren Führerschein verlieren. » mehr

Illuminierter Nierengrill

25.06.2020

Skurrile Extras für das Auto

Alufelgen, Sitzheizung oder Navi gefällig? Die üblichen Verdächtigen sind bei Auto-Extras schnell abgehakt. Doch die Industrie hat noch weitaus ungewöhnlichere Dinge parat. » mehr

Auf dem Rad

15.11.2019

Neues Rad vor Kauf auf gewohnten Strecken testen

Wenn es draußen kühler wird, bleiben viele Fahrräder im Keller. Auf der Suche nach einem neuen Modell lassen sich aber gerade jetzt Schnäppchen machen. Zwei wichtige Kauftipps. » mehr

Damit man nicht wegrutscht

23.09.2019

Fahrtipps fürs Pedelec im Herbst und Winter

Kalt, dunkel, glatt: Auch wenn es nicht immer ein Vergnügen ist, radeln viele Menschen im Herbst und Winter mit ihren Pedelecs auf Arbeit oder zum Sport. Wie gelangen sie sicher ans Ziel? » mehr

Ein Fahrzeug beim Licht-Test

20.11.2019

Scheinwerfer oft mangelhaft oder falsch eingestellt

Zu hoch, zu niedrig - viele Autos sind mit schlecht eingestellten Scheinwerfern unterwegs. Gefährlich wird es, wenn der Gegenverkehr geblendet wird. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2018
17:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.