Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Felgenreiniger: Viele sind empfehlenswert und günstig

In diesen Wochen auf Winterräder zu wechseln, kann auch eine gute Gelegenheit sein, die Sommerräder des Autos mal gründlich zu putzen. Wenn Wasser und Bürste allein dazu nicht ausreichen, können spezielle Felgenreiniger weiterhelfen. Doch welche Mittel empfehlen Experten?



Felgenreiniger im Test
Putzhilfe am Rad: Wenn Wasser und Bürste nicht reichen, können Autofahrer zu speziellen Felgenreinigern greifen. Der Testsieger ist «Dr. Wack P21S Felgenreiniger Power Gel» (im Bild). Foto: Kröner/GTÜ/dpa   Foto: dpa

Wer vor dem Winter die Sommerreifen einmottet, sollte die Gelegenheit zum Putzen nutzen. Denn bei abmontierten Felgen lässt sich auch deren innere Seite leicht erreichen.

Manchmal sind Wasser, Bürste und normale Reinigungsmittel aber nicht genug, um den Belag aus Schmutz, Schmierfett und Abrieb von Bremsen, Gummi und Metall zu entfernen. Dann schlägt die Stunde der Felgenreiniger - und solche Spezialmittel können ebenso gut wie günstig sein, wie ein Test der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) zeigt. Die Experten haben zusammen mit der «Auto Zeitung» zwölf Reiniger geprüft.

Dreimal vergab die GTÜ das Prädikat «sehr empfehlenswert». Sechs weitere Mittel schnitten mit «empfehlenswert» ab. Darunter war das mit einem Literpreis von 11,66 Euro günstigste Mittel im Test.

Überprüft wurden Reinigungsleistung, Verträglichkeit, Praxistauglichkeit und Kosten von Felgenreinigern in der Preisspanne von 11,66 bis 31,90 Euro pro Liter. Ein Großteil der Produkte schnitt laut GTÜ vor allem bei der Materialverträglichkeit «erfreulich» ab, sofern die Herstellerangaben beachtet werden.

Der Testsieger «Dr. Wack P21S Felgenreiniger Power Gel» kostet wie das zweitplatzierte Produkt «Sonax XTREME Felgenreiniger Plus» 26,65 Euro pro Liter. Mit «sehr empfehlenswert» schnitt außerdem der Drittplatzierte «Tuga Chemie Alu-Teufel Spezial» ab - mit 14,99 Euro pro Liter das zweitgünstigste getestete Mittel. Nach der Behandlung sei bei diesen drei Produkten nur ein Absprühen mit dem Dampfstrahler ohne weitere Nachbehandlung nötig. Bei den als «empfehlenswert» eingestuften Mitteln sei leichtes Nachwischen erforderlich.

Zwei Reiniger sind laut GTÜ nur «bedingt empfehlenswert», auch weil sie bei der Praxistauglichkeit weniger Punkte bekamen. Darunter war das teuerste getestete Produkt. Das Schlusslicht erhielt vor allem wegen seiner Reinigungsleistung das Urteil «nicht empfehlenswert».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2017
12:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Experten Reinigungsartikel Wasser Winterreifen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mann putzt Autoscheibe

23.10.2019

Hausmittel zur Autopflege im Herbst

Das Auto lässt sich auf den Winter vorbereiten. Günstige Hausmittel helfen, dem Beschlagen von Scheiben vorzubeugen und vermindern eher das Blenden anderer Autoscheinwerfer. » mehr

Check mit Münze: Haben meine Winterreifen noch genug Profil?

08.11.2019

Haben meine Winterreifen noch genug Profil?

Der Winter naht. Reicht die Profiltiefer Ihrer Winterreifen noch aus? Mit einer Ein-Euro-Münze können Sie es schnell selbst prüfen. » mehr

Winterurlaub mit Auto

04.11.2019

Was muss ich bei Schneeketten beachten?

Der Winterurlaub naht, die Winterreifen sind aufgezogen, das Wischwasser hat genügend Frostschutz. Fehlt noch was? Ja, denn in manchen Regionen sind auch Schneeketten sinnvoll oder auch Pflicht. » mehr

So läuft der Reifenwechsel rund

31.10.2019

So läuft der Reifenwechsel rund

Sobald die Straßen glatt und eisig sind, ist eine Winterbereifung für Autofahrer Pflicht. Doch beim Wechseln und Einlagern der Reifen können Laien einiges falsch machen. Was Sie dabei beachten müssen. » mehr

Allwetterreifen

30.09.2019

Allwetterreifen sind je nach Bedürfnis ein guter Kompromiss

Ganzjahresreifen sind bequem: Mit ihnen entfällt das lästige Wechseln im Sommer und Winter. Ob sie wirklich gleichermaßen für nasse, trockene und verschneite Straßen taugen, haben Experten getestet. » mehr

Drehmomentschlüssel

27.09.2019

Günstige Drehmomentschlüssel überzeugen nicht

Bald ist wieder Reifenwechselzeit. Damit die neuen Autoräder sicher sitzen, sollten sie mit einer bestimmten Kraft angezogen werden. Ein Test zeigt: Nicht alle Drehmomentschlüssel sind hier präzise. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2017
12:45 Uhr



^