Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Neue Tarife: Kfz-Policen schon im Oktober vergleichen

Diesmal wird es anders: Viele Autobesitzer nehmen sich zu Jahresende vor, ihre Kfz-Versicherung zu überprüfen. Doch die wenigsten wechseln wirklich. Damit das Vorhaben in diesem Jahr nicht scheitert, sollte man rechtzeitig mit dem Check beginnen.



Kfz-Versicherungen vergleichen
Die neuen Kfz-Tarife werden im Oktober veröffentlicht. Dann können Autobesitzer die Policen vergleichen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Autobesitzer sollten schon im Oktober anfangen, Kfz-Versicherungspolicen zu vergleichen. Dann gebe es die Tarife für das neue Jahr, wie das Verbraucherportal Finanztip erklärt. So bleibe genug Zeit zur Abwägung bis zum Ablauf der Wechselfrist Ende November.

Jährlich änderten sich durch Neueinstufungen von Typ- und Regionalklassen für viele Autos die Beiträge. Das könne dazu führen, dass andere Anbieter günstiger bei der Risikoeinschätzung seien als die aktuelle Versicherung, erklären die Experten.

Viele Verbraucher scheinen aber eher vergleichsmüde zu sein: Jeder Dritte (33 Prozent) hat laut einer Innofact-Befragung noch nie seine Kfz-Versicherung gewechselt. Im Auftrag von Finanztip wurden 1027 Personen ab 18 Jahren befragt.

Finanztip zufolge lohnt es sich, stets auf mindestens zwei Vergleichsportalen nach den günstigsten Policen zu suchen. Zudem mache es Sinn, neben den Portalen auch direkt auf den Webseiten von einzelnen Versicherern zu vergleichen. Denn manche der Anbieter haben ihre Tarife gar nicht mehr auf Vergleichsportalen gelistet.

Auch einige Details ihrer Police sollten Autobesitzer prüfen. Dazu zählt zum Beispiel die Fahrleistung. Fährt man weniger, als im Tarif festgeschrieben ist, kann eine Anpassung der Versicherung eine Menge Geld sparen. Ratenzahlungen sind - wenig überraschend - ebenfalls ein Kostentreiber. Nach Berechnungen des Verbraucherportals zahlt man im Schnitt neun Prozent mehr, wenn die Zahlung monatlich in Raten statt einmal im Jahr erfolgt. In der Innofact-Umfrage gaben 49 Prozent der Befragten an, ihre Kfz-Versicherung in Raten zu zahlen: monatlich (16 Prozent), quartalsweise (18) oder halbjährig (15).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 09. 2017
11:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobesitzer Finanztipps KFZ-Versicherung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Andre Haddad

26.01.2018

Was beim privaten Carsharing zu beachten ist

Wir leihen uns Werkzeug bei Nachbarn und übernachten bei wildfremden Menschen. Und auch das Auto teilen sich immer mehr Menschen. Neben dem klassischen Carsharing gibt es Vermittler für Privatleute, die ihren Wagen vermi... » mehr

Kfz-Versicherung

03.11.2017

Kfz-Versicherung nicht auf den letzten Drücker wechseln

Zu teuer oder ein schlechter Service: Fahrzeugbesitzer wechseln ihre Kfz-Versicherung aus unterschiedlichen Gründen. Wer sich verändern möchte, sollte sich bald darum kümmern. Denn bei einer Kündigung gibt es einiges zu ... » mehr

Sparen bei der Kfz-Versicherung

17.10.2017

Test: Vor allem jüngere Autobesitzer sparen bei Versicherung

Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis im Jahr bringen. Auch über die Leistungen können A... » mehr

Punktestand in Flensburg

28.04.2017

Punkte in Flensburg können Kfz-Versicherung teurer machen

Alter, Wohnort, Fahrzeugklasse oder jährliche Fahrleistung: Zur Berechnung ihrer Beiträge fragen Kfz-Versicherer viele Kriterien ab. Manche interessiert mittlerweile auch das Punktekonto. Was heißt das für Autobesitzer, ... » mehr

PS-Kräftemessen

07.02.2019

Tuner, Poser, Raser - Nicht alle fahren illegal Auto

Tuner und Poser werden häufig mit Rasern in einen Topf geworfen. Dabei unterscheiden sich die Gruppen deutlich voneinander - bis auf eine Kleinigkeit. » mehr

Wie ein Rückruf funktioniert

15.02.2019

So funktioniert ein Fahrzeug-Rückruf

Häufig lesen und hören Autobesitzer von verschiedensten Fahrzeugen, die mit einem Mangel behaftet sind und an denen nachgebessert werden muss. Doch was, wenn man selbst betroffen ist? Wie genau funktioniert so ein Rückru... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 09. 2017
11:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".