Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Experten raten Radlern zur Haftpflichtversicherung

Ein Leben als Radfahrer kann schnell gefährlich werden. In unübersichtlichen Situationen kann der Radler auch mal plötzlich zum Verursacher werden und hohe Kosten können entstehen. Für diese Fälle raten Verkehrsexperten zu einer Haftpflichtversicherung.



Radfahrer fährt über Zebrastreifen
Verkehrsexperten empfehlen Radfahrern eine Haftpflichtversicherung zum besseren Schutz bei Unfällen. Foto: Franziska Kraufmann  

Fahrradfahrer sollten nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) eine Haftpflichtversicherung besitzen. «Viele Radler sind sich nämlich nicht im Klaren darüber, welches finanzielle Risiko sie für den Fall eines von ihnen verschuldeten Unfalls eingehen», sagte Andreas Krämer.

Dort ist die Sicherheit des Radverkehrs ein zentrales Thema. Wenn ein Radler bei einem von ihm verschuldeten Unfall einen schweren Personenschaden oder großen Sachschaden verursacht und nicht haftpflichtversichert ist, könne das «für ihn schnell den finanziellen Ruin bedeuten», sagte Krämer, ein Verkehrsspezialist vom DAV.

Der Anwaltverein sei allerdings gegen eine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung für Radler, sagte der Jurist: «Das wäre kontraproduktiv, wenn man das Fahrrad als Fortbewegungsmittel attraktiv machen will.» Denn wenn es - wie für Kraftfahrzeuge - eine Versicherungspflicht gäbe, würden vermutlich viele Menschen auf das Fahrrad verzichten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 03. 2017
04:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haftpflichtversicherungen Verkehrsexperten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Alkohol-Wegfahrsperre

27.01.2020

Was bringt die Alkohol-Wegfahrsperre?

Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur nicht die Kritiker. » mehr

Kratzer am Auto

29.11.2019

Wenn das Auto mutwillig beschädigt wird

Man kommt morgens zum Auto und erschrickt: ein langer und tiefer Kratzer zieht sich die Fahrertür entlang, und auf der Motorhaube hat sich jemand mit greller Farbe verewigt. Wie reagiert man jetzt? » mehr

Startendes Flugzeug

17.09.2019

Die vertrackte Klima-Preisschraube beim Fliegen

Wenn die Regierung ihr großes Klimaschutz-Paket schnürt, geht es auch darum, höhere Flugpreise zu erreichen. Doch so einfach ist das nicht. » mehr

EU-Verordnung für Kuhfänger

13.08.2019

Darf ich einen Kuhfänger ans Auto montieren?

Mit dem anhaltenden SUV-Trend sind auch Frontschutzbügel zunehmend wieder in Mode gekommen. Doch selbst wenn die sperrigen Elemente am Neuwagen verbaut sind, bleiben sie genehmigungspflichtig. » mehr

Notrufsäule

16.07.2019

Notrufsäulen bieten trotz Handy einige Vorteile

Sie stehen alle paar Kilometer an den Autobahnen und vermitteln bei Unfällen oder Pannen Soforthilfe: Notrufsäulen. Auch in Zeiten des Mobiltelefons bieten sie manchen Vorteil. » mehr

Start-Stopp-Automatik

28.06.2019

Spritsparen leicht gemacht

Egal, ob in Vorbereitung auf eine CO2-Steuer oder um weniger klimaschädlich unterwegs zu sein: Mit einfachen Kniffen können Autofahrer ihren Spritverbrauch senken. Gerade die Techniken moderner Fahrzeuge eröffnen hierbei... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 03. 2017
04:35 Uhr



^