Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Was Autobesitzer zu Silvester beachten sollten

Bei so vielen Raketen, Böllern und Krachern zu Silvester stellen sich viele Autofahrer die Frage: Wo ist mein Auto sicher? Und wer zahlt für entstandene Schäden?



Auto steht hinter brennenden Böllern
Funkenflug und Böllerreste können am Auto Spuren hinterlassen. Am sichersten steht das Fahrzeug in der Silvesternacht deshalb in einer Garage oder unter Bäumen. Foto: Andrea Warnecke  

Zu Silvester knallt und kracht es überall. Doch nicht jeder Autobesitzer kann einen Garagenplatz ergattern, um sein Fahrzeug vor Raketen und Böllern zu schützen. Der Tüv Süd gibt Autofahrern drei Silvester-Tipps:

- Wer keinen Garagenplatz mehr bekommt, sollte das Auto unter Bäumen parken. Die bieten eine gewisse Sicherheit, denn Äste bremsen zurückkehrende Kracherreste.

- Glimmende Böllerreste und Raketenstummel können Seng- und Schmorschäden hinterlassen. Eine Schutzhülle kann solche Schäden verhindern, zum Beispiel ein Car-Cover oder auch eine einfache Decke. Das ist vor allem bei empfindlichen Fahrzeugen wie Cabrios sinnvoll.

- Dach oder andere Autoteile sollten nie zum Startplatz für Feuerwerk umfunktioniert werden. Der heiße Funkenflug ist weit schädlicher, als wenn ausgebrannte Teile aufs Auto fallen.

Hinterlässt das Feuerwerk dennoch leichte Schmauchspuren, lassen die sich laut Tüv mit einer guten Lackpolitur beseitigen. Bei Dellen, Sprüngen in den Scheiben oder Brandlöchern sollten Autobesitzer hingegen die Versicherung benachrichtigen.

Allerdings zahlt die Teilkaskoversicherung des Autobesitzers bei leichten Beschädigungen nicht, so die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie springt nur ein, wenn das Auto durch einen Brand oder eine Explosion beschädigt wird. Hat ein Unbekannter absichtlich den Wagen mit Böllern ramponiert, springt nur die Vollkaskoversicherung ein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2016
10:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Autobesitzer Raketen Silvester
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Auto in der Silvesternacht

26.12.2018

Was Autofahrer zu Silvester wissen müssen

Die Silvesternacht wird vielerorts ausgiebig zelebriert. Dazu gehört traditionell auch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern. Der ADAC gibt Tipps, wie Autofahrer die Feierlichkeiten ohne Sorge um ihr Fahrzeug genießen könn... » mehr

Wie ein Rückruf funktioniert

15.02.2019

So funktioniert ein Fahrzeug-Rückruf

Häufig lesen und hören Autobesitzer von verschiedensten Fahrzeugen, die mit einem Mangel behaftet sind und an denen nachgebessert werden muss. Doch was, wenn man selbst betroffen ist? Wie genau funktioniert so ein Rückru... » mehr

Schrottplatz

20.07.2018

Wie man das Auto richtig abmeldet

Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Das spart Steuern und Versicherungsgebühren. Doch welche Dokumente sind dafür notwendig? Und welche Behörden sollten Auto... » mehr

Scheibenwischer

06.02.2019

Scheibenwischer-Gummis mit speziellem Werkzeug nachschneiden

Irgendwann ziehen Scheibenwischer Schlieren. Das Problem lässt sich leicht lösen, wenn man die Gummis mit einem speziellen Werkzeug nachschneidet. » mehr

Beim Frühjahrsputz nicht geizen

26.03.2018

Beim Frühjahrsputz fürs Auto nicht geizen

Nach der langen Zeit mit winterlichen Straßenverhältnissen setzen sich oft hartnäckige Rückstände am Unterboden des Autos fest. Autobesitzer sollten das beim Frühjahrsputz berücksichtigen und nicht an der falschen Stelle... » mehr

Politur auftragen

31.12.2018

Mit Politur gegen Feuerwerkspuren im Autolack

Zu Silvester kann es passieren, dass Böller und Raketen das eigene Auto streifen. Schwarz-braune Verfärbungen im Lack sind die Folge. Aber keine Panik. Mit etwas Politur lässt sich das Problem beheben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2016
10:21 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".