Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Flohmarkt-Stand wie Verkaufsraum einer Boutique dekorieren

Aus alter Kleidung lässt sich noch etwas Kapital schlagen. Damit die Sachen auf dem Flohmarkt oder online gut ankommen, sollte man sich die Präsentation im Einzelhandel zum Vorbild nehmen.



Flohmarkt-Stand
So besser nicht: Auch auf dem Flohmarkt sollten die Sachen auf einer Kleiderstange gut sortiert sein, damit sie ihre Abnehmer finden.   Foto: Monika Skolimowska/dpa/dpa-tmn

Nicht mehr passende und ungeliebte Kleidungsstücke lassen sich besser verkaufen, wenn man es auf dem Flohmarkt möglichst professionell angeht.

So raten die Experten der Zeitschrift «Cosmopolitan» (Ausgabe April 2020) etwa dazu, den Verkaufsstand wie eine Boutique zu behandeln. Man sollte für die Kaufinteressenten einen Spiegel zum Anprobieren dabeihaben.

Auf der Kleiderstange sollte man die coolsten Sachen nach vorne hängen, vielleicht die ganze Palette sogar farblich sortieren. Und am besten nicht alles auf einmal raushängen. Ein Extratipp: Eine Wühlkiste mit Zwei-Euro-Teilen anbieten.

Wer seine Kleidung auf Kleinanzeigen-Portalen im Netz anbieten möchte, sollte Bilder hochladen, auf denen man die Teile selbst trägt. Die Frage danach komme sonst automatisch, denn so lassen sich Größe und Schnitt vom Kaufinteressenten besser einschätzen, als wenn das Stück liegend fotografiert ist. Wichtig: Bei Tageslicht und vor einer weißen Wand mit Fokus nicht auf den Träger, sondern das Kleidungsstück ablichten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
13:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kaufinteressenten Kleidung Kleidungsstücke Verkaufsräume Verkaufsstände Verkäufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ankleidebereich

02.03.2020

Begehbaren Kleiderschrank richtig planen

Wenn Sie noch einen weiteren Raum in ihrer Wohnung oder Haus haben könnten, welcher wäre das? Für viele wäre das der begehbare Kleiderschrank. Denn er erleichtert die tägliche Klamottenauswahl. » mehr

Dezente Farbtöne bei Marc O'Polo

27.02.2020

Die neue Mode in den Farben der Natur

Beige hat keinen besonders guten Ruf, zumindest nicht in der Mode. Für Sofas oder Fliesen ist die Farbe beliebt, aber als Kleid, als Mantel oder Bluse? Gewöhnen Sie sich daran - Beige liegt im Trend. » mehr

Wäsche in der Maschine

21.01.2020

Tipps zum umwelt- und farbschonenden Waschen

Drei Mal gewaschen, schon ein Fall für den Müll: Klamotten, die rasch an Farbe und Form verlieren, gibt es zuhauf. Ein bisschen lässt sich mit der Wahl des richtigen Waschprogramms gegensteuern. » mehr

Kleider machen Leute

23.12.2019

Kleider machen Leute - und zwar in einem Sekundenbruchteil

Wie siehst Du denn aus? Wie wir uns anziehen, hat einen großen Anteil daran, wie wir von Mitbürgern wahrgenommen werden. Das Gehirn macht sich innerhalb von Zehntelsekunden ein Bild. » mehr

Erst waschen, dann tragen

01.11.2019

Muss neue Kleidung immer erst gewaschen werden?

Meist ist es zu verlockend: Das neu gekaufte Kleid oder Hemd möchte man am liebsten sofort anziehen. Warum es also vorher noch waschen? » mehr

Micro-Bag von Unisa

28.10.2019

In diese Taschen passt das halbe Leben

Die Handtasche unterliegt wie die Kleidung Trends. Aktuell angesagt sind vor allem sehr kleine Taschen, und jene, die nahezu alles zeigen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
13:17 Uhr



^