Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Der Sneaker-Boom hält an

Die bequemen Sportschuhe sind mittlerweile auch in der Geschäftswelt zu Hause. Sie stehen für Jugend und Dynamik. Wie lange hält der Hype?



Weiße Sneaker
Sneaker sind beliebt und ein absoluter Dauerbrenner.   Foto: Monika Skolimowska/dpa

Das Bild vom Sneaker als schmuddeligen Treter ist längst überholt. Stattdessen sieht man die legeren Sportschuhe heute selbst in den Chefetagen großer Unternehmen.

Auch in Kombination mit klassischen Business-Kostümen sind die sportlichen Schuhe nichts Außergewöhnliches mehr. Was früher als fehlende Etikette ausgelegt wurde, gilt heute als modern. Doch nun mehren sich die Anzeichen, dass der Sportschuh-Hype etwas abebbt.

Sneaker sind modischer Dauerbrenner

«Sneaker sind eine never-ending story. Wie Jeans. Das heißt, Sneaker werden niemals vom Markt verschwinden, aber es gibt wieder eine leichte Tendenz zu den Brown-Shoes»», sagt Claudia Schulz, Sprecherin beim Deutschen Schuhinstitut in Offenbach: «Sneaker sind mittlerweile ein echtes Massenphänomen. Daher gibt es jetzt insbesondere bei den Jüngeren häufiger den Wunsch, sich abzusetzen und neben Sneakern hin und wieder auf klassische Lederschuhe zurückzugreifen.»

Der Geschäftsführer des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels, Siegfried Jacob, glaubt auch nicht an ein jähes Ende des Sneaker-Booms. «Sie werden nicht mehr verschwinden, aber der Hype könnte seine Dynamik verlieren.» Andere Schuhtypen könnten wieder dazu gewinnen.

Hype nimmt ab

Der Marktanteil von Sportschuhen aus Textilien ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. 2007 entfielen auf Textil-Sneaker am deutschen Schuhmarkt etwa vier Prozent. In den darauffolgenden Jahren stieg der Anteil auf mittlerweile gut zehn Prozent, wie aus Zahlen des Deutschen Schuhinstituts hervor geht.

Doch während die hierzulande angebotene Menge neuer Sneakers in den vergangenen Jahren mitunter um 50 Prozent zulegte, vermelden die Händler mittlerweile nur noch weitestgehend konstante Zuwachsraten. Im Jahr 2018 stieg die sogenannte Inlandsverfügungsmenge - also die angebotene Stückzahl - für Textil-Sportschuhe zwar auf 47,6 Millionen Paar. Doch die Wachstumsrate gegenüber 2017 fiel mit 9,9 Prozent deutlich geringer aus als in den Vorjahren. Insgesamt habe die Inlandsverfügungsmenge 2018 bei rund 447,7 Millionen Paar Schuhe gelegen.

Hybridschuhe werden beliebter

Stattdessen entwickelt sich nun der Absatz mit Lederschuhen wieder stärker. Die verfügbare Menge von Ledersandalen im deutschen Einzelhandel stieg 2018 beispielsweise um etwa 15 Prozent. «Einige Kunden wünschen sich wieder eine bessere Reparaturfähigkeit und greifen deshalb zum Lederschuh», sagt Schulz.

Neu seien sogenannte Hybride - also ein Mix aus klassischem Lederschuh und Sneaker. «Beispielsweise sieht dann der obere Teil wie ein Budapester aus, aber die Sohle entspricht eher einem Sneaker. Klassische Uppers werden mit einer Gummisohle - also eher sportlich - verbunden», erklärt die Sprecherin. Hier stieg 2017 die Inlandsverfügungsmenge um etwa 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Vegane Schuhe führen Nischendasein

Trotzdem wollen einige Kunden von Lederschuhen nichts wissen - auch aus ökologischen Gründen. «Bei einigen Konsumenten herrscht die irrige Ansicht, dass für Lederschuhe extra eine Kuh geschlachtet wird. Dabei ist Leder nachhaltig. Das für die Schuhproduktion verwendete Leder ist ein Koppelprodukt, fällt also bei der Fleischproduktion ohnehin an», sagt Schulz.

Auf der anderen Seite sind vegane Schuhe als mögliches Alternativprodukt immer noch ein absolutes Nischenphänomen, betont Schulz. «Der Trend zum veganen Schuh hat sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt. Viele Schuhe aus Kunststoffoberteilen werden als vegan bezeichnet. Was streng genommen nicht richtig ist, denn in vielen Fällen besteht der Kleber aus tierischen Bestandteilen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 03. 2020
14:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Händler Jeans Kunden Leder und Lederwaren Lederschuhe Marktanteile Schuhe Schuhtypen Sportschuhe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Coronavirus

13.03.2020

Wenn das Coronavirus die Innenstädte leerfegt

Handelsverbände warnen vor einer drohenden Insolvenzwelle im Modehandel durch die Coronaviruskrise. Sie fürchten einen bundesweiten Nachfrageeinbruch. Doch die Zahlen sind bislang alles andere als eindeutig. » mehr

Knallige Farben

30.09.2019

Das Comeback der 90er-Mode

Klobige Sportschuhe, überweite Kapuzenpullover und beißende Neonfarben - die Mode der 90er ist 2019 wieder angesagt. Wer dem nacheifern möchte, sollte die alte Outfits aber nicht komplett kopieren. » mehr

Mit Airbrush

21.08.2019

Sneakers zum Hingucken liegen im Trend

Eine rote Rose, ein Camouflage-Design oder ein Lieblingstier: Ein Hamburger Custom-Produzent hat schon manchen Sneaker aufgehübscht. Und liegt damit offensichtlich im Trend. » mehr

Alles geht? Nicht immer!

19.08.2019

Schick kleiden im Alltag

Risse in der Hose, weite Shirts, Sneaker an den Füßen: Das sind aktuelle Modetrends, die auch im Berufsleben häufig zu sehen sind. Nicht immer kommt das gut an. Gibt es einen Mittelweg? » mehr

Anzug-Kombination von Airfield

03.06.2019

So stylen Sie sich mit Schlangenmuster richtig

Unter den Mustern, die sich an Tierhäuten orientieren, ist das der Schlange ein Dauerbrenner. Selten ist es ganz weg. Manchmal kommt «Snake» - wie es im Fachjargon heißt - auch ganz groß raus. So wie in der aktuellen Mod... » mehr

Socken in Badelatschen

31.12.2019

Das waren die Trends 2019

Was war 2019 angesagt, und was beeinflusste das Lebensgefühl? Zum Beispiel vegane Burgerpatties, Flugscham und natürlich E-Scooter. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 03. 2020
14:53 Uhr



^