Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Trockenes Haar lädt sich eher statisch auf

Zieht man im Winter Mützen ab, fliegen sie los: Haare laden sich nun leichter elektrostatisch auf und stehen in alle Richtungen ab. Da hilft nur Feuchtigkeit.



Frau stylt sich
Statische Aufladung: Fliegendem Haar fehlt häufig Feuchtigkeit.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Mützen, Schals und Wollpullover laden die Haare im Winter elektrostatisch auf. Sie fliegen dann unkontrolliert in alle Richtungen - das geht meist auf Trockenheit zurück.

Daher lautet die schnelle Hilfe: «Finger und Handflächen benetzen mit Wasser und dicht an das Haar halten, aber nicht berühren», rät Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Mondial.

Wer damit häufiger ein Problem hat, sollte seine Haarpflege umstellen. Die Haare brauchen mehr Feuchtigkeit, die sie etwa aus Conditioner und reichhaltigen Masken mit hohem Feuchtigkeitsanteil erhalten, erklärt Dagné.

Haarkuren bei Wärme einwirken lassen

Diese Kuren wirkten umso effektiver, wenn sie unter Wärme auf das Haar einwirken können, ergänzt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. «Unter einem Handtuch dick und warm eingepackt, entfalten die Kuren beispielsweise während eines wohltuenden und entspannenden Aromabads ihre Wirkung», lautet ihr Rat.

«Aber beginnen sollte man hier schon mit dem richtigen Shampoo», ergänzt Dagné die Pflegetipps gegen fliegende Haare. Er rät zu Produkten mit antistatischen Eigenschaften wie zum Beispiel mit dem Inhaltsstoff aktives Panthenol.

Haarbürsten aus Holz und Naturborsten

Für ganz schwierige Fälle, besonders wenn sich das Haar bei sehr trockener Raumluft oder auch bei erhöhter Luftfeuchtigkeit kräuselt, sollte man ein Anti-Frizz-Balsam beim Styling der Frisur verwenden. «Damit hat man dann den ganzen Tag Ruhe vor dem Problem», so Dagné. Außerdem sollte man Haarbürsten aus Holz- oder Naturborsten Metall- und Plastikborsten vorziehen.

Ein weiterer Tipp: wenig föhnen. «Wenn dann möglichst nur den Ansatz über Kopf und auf alle Fälle mit einem Ionen-Fön», ergänzt der Friseurmeister aus Worms. Bei Geräten mit Ionentechnik erzeugt ein Generator ein elektrisches Feld mit hoher Spannung, indem negativ geladene Moleküle entstehen.

Der Luftstrom reißt diese Teilchen mit und bläst sie auf das Haar. Sie sollen dort die positiv geladenen Teilchen auf dem Kopf neutralisieren, die das Haar fliegen lassen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
16:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haarkuren Haarpflege Handtücher Holz Körperpflege Mützen Pflegetipps Shampoos Waschmittel Wollpullover
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sonnenhüte schützen

28.07.2020

Die richtige Haarpflege im Sommer

Seidig, schimmernd und gesund: So sehen Traumhaare aus. Doch die Realität ist vor allem im Sommer oft eine andere. Denn dann braucht das Haar besondere Pflege. » mehr

Nur mit einer guten Schere

06.04.2020

Kein Friseurtermin in Sicht: Finger weg von der Bastelschere

In der Corona-Krise verzögert sich der nächste Friseurbesuch für viele. Wer nun zu irgendeiner Drogeriefarbe oder zur Bastelschere greift, wird das bereuen. Profis geben Tipps fürs Styling daheim. » mehr

Mehr Volumen statt fettiger Strähnen

01.10.2019

Männer-Haar richtig pflegen

Männer brauchen häufig eine andere Haarpflege als Frauen. Ihr Haar ist meist kürzer, so entsteht seltener Spliss. Doch ganz so einfach ist es nicht: Tipps, wie die Frisur sitzt und gepflegt aussieht. » mehr

Rettung für gestresstes Winterhaar

04.02.2019

Haarkuren unter Handtuch-Turban wirken lassen

Im Winter wirken Haare durch den Wechsel aus kalter Winterluft und trockener Heizungsluft oft strohig. Abhilfe schaffen reichhaltige Kuren. Eine Expertin gibt Tipps zur Anwendung. » mehr

Haarwäsche

27.08.2019

Haare bei der Wäsche fünfmal länger spülen als einschäumen

Nach der Wäsche werden die Haare manchmal schnell wieder strähnig oder die Kopfhaut reagiert gereizt. Das kann passieren, wenn das Verhältnis von Einschäumen und Ausspülen nicht stimmt. Experten raten daher zu dieser Fau... » mehr

Das Comeback der Seife

07.02.2020

Das Comeback der Seife

Seife gilt als altmodisch. Doch das ändert sich gerade. Seifen sind wieder gefragt - für Hände, Körper und auch Haare. Denn sie schonen die Umwelt und sparen Plastikmüll. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 01. 2020
16:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.