Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Worauf es bei Fächern ankommt

Nicht nur luftige Kleidung ist bei Hitze die beste Wahl. Auch ein Accessoire erweist sich nun als besonders nützlich. Nämlich der Fächer. Aus welchem Material sollte er sein? Und wie gehe ich mit dem kleinen Frischebringer richtig um?



Fächer aus Papier
Auch ein einfacher Papierfächer kühlt an heißen Tagen genauso gut wie teurere Varianten.   Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Der Fächer ist der Notfalltipp bei Hitze. Um möglichst viel Luftbewegung zu erzeugen, sollte man ihn am Dorn anfassen, so dass die bewegbare Fläche möglichst groß ist, erläutert Günter Barisch, Stifter des Deutschen Fächermuseums in Bielefeld.

Der Dorn ist der Zusammenschluss der einzelnen Streben unten am Fächer. Der Daumen greift die vordere Seite und die übrigen Finger die hintere Partie. So lässt sich der Fächer besser nur mit dem Handgelenk bewegen. Das erspart dem Körper mehr Energie, als wenn man den ganzen Arm bewegt. Übrigens: «Jeder Fächer öffnet sich von rechts nach links», erklärt Barisch.

Was ist denn nun besser: Fächer aus Papier oder Textilien? Und ist ein dicker, blickdichter Stoff besser als ein dünner, durchsichtiger? Das sei alles egal, sagt Barisch. «Ein Ein- oder Zwei-Euro-Fächer aus Papier oder Plastik tut es genauso wie ein sehr teuer. Egal womit, er erzeugt Luft und kühlt.»

Und wenn man keinen Fächer zur Hand hat? Einfach Papier entsprechend falten. Damit gehe es immer noch besser, als sich nur mit einem glatten Blatt Papier oder einer Zeitschrift Luft zuzufächern, lautet die Empfehlung von Barisch.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2019
13:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kleidung Textilien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Lippen schminken

01.07.2019

So geht der Lippenstift-Fleck wieder raus

Beim Ausziehen der Kleidung landen Make-Up und Lippenstift schnell mal auf der Kleidung. Jetzt heißt es schnell handeln. Aber wie geht es richtig? » mehr

Wäsche

10.07.2019

Für Funktionskleidung besonderes Waschmittel benutzen

Funktionskleidung kann mehr als normale Textilien - und sollte beim Waschen entsprechend vorsichtiger behandelt werden. Nicht jedes Waschmittel ist geeignet. » mehr

Qui

06.08.2019

Monochrom ist alles andere als eintönig

Das Wort eintönig steht oft für langweilig. In der Mode ist aber gerade das eintönige Outfit im Herbst und Winter im Trend - denn gut gemacht, ist es wahnsinnig stilvoll. » mehr

Blütenstaub vom Hemd entfernen

16.07.2019

So verschwindet Blütenstaub vom weißen Hemd

Einmal zu intensiv am Blumenstrauß geschnuppert, und schon kleben Flecken aus Blütenstaub auf dem weißen Hemd. Beim Entfernen helfen ungewöhnliche Methoden. » mehr

C&A

15.07.2019

So sieht der neue Sommerlook aus

Spitzeneinsätze an einem Kleidungsstück können es aufwerten - oder aber das gesamte Outfit für den Anlass unangemessen wirken lassen. Daher raten Experten, die neueste Mode mit Spitze nur in bestimmten Kombinationen zu n... » mehr

Hautpflege im Sommer

08.07.2019

Im Sommer auf andere Hautcreme umsteigen

Im Sommer wird nicht nur die Kleidung freizügiger und luftig, sondern auch in puncto Hautpflege wird auf Hitze und Sonne reagiert. Im Winter noch Cremes mit hohem Fettanteil, benötigt man im Sommer eher Feuchtigkeit und ... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2019
13:58 Uhr



^