Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Silikonfreie Shampoos verändern das Haar

Silikone in Shampoos machen das Haar glänzend und geschmeidig. Doch nach der Wäsche gelangen sie über das Abwasser in die Umwelt. Viele entscheiden sich daher für silikonfreie Produkte. Der Wechsel kann jedoch vorübergehend Folgen haben.



Shampoo ohne Silikone
Das Waschen der Haare mit silikonfreiem Shampoo irritiert anfangs: Die Haare brauchen Zeit für die Umstellung.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wer neu zu Shampoos ohne Silikone greift, bemerkt anfangs oft einen Unterschied: Die Haare können angegriffen aussehen. Das sei aber nur vorübergehend so, erläutert die Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 5/2019).

Silikone legen sich oft um die Haare und lagern sich hier ab, schreibt die «Öko-Test». Die Haare werden versiegelt, was sich zum Beispiel bei der Verwendung von Naturprodukten zum Haarefärben auswirkt. Und die Haare könnten mit der Zeit lasch wirken.

Wird silikonfreies Shampoo verwendet, wird der Stoff nach einer Weile ausgewaschen. Die Haare sehen dann wieder besser aus.

Silikone gelten noch aus einem anderen Grund als bedenklich: Allen voran zum Umweltschutz sollte man auf Produkte mit ihnen verzichten. Nicht alle Silikone werden von Kläranlagen gefiltert und fließen in die Umwelt. Aber auch über den Klärschlamm können sie in den Boden gelangen.

Viele Shampoos ohne Silikone werden entsprechend auf der Verpackung angepriesen. Ist das nicht der Fall, kann man das auf der Liste der Inhaltsstoffe überprüfen: Typische Silikone sind Dimethicone und Dimethiconol.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 04. 2019
16:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abwasser Verpackungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sonnencreme

19.04.2019

Alte Sonnencreme schützt schlechter

Nicht nur Lebensmittel können mit der Zeit schlecht werden. Auch Sonnencreme sollten Sie nach Ablauf der Haltbarkeitszeit nicht mehr verwenden. » mehr

Karnevalsschminke

26.02.2019

Bei Schminke für Narren ist Qualität keine Preisfrage

Zu einer Karnevalsfeier gehören ein Kostüm und die passende Schminke. Die tut der Haut aber nicht immer gut. Worauf sollten Narren achten? » mehr

Gesicht eincremen

12.10.2018

Noch immer viel Mikroplastik in Kosmetik-Produkten

Reinigende Mini-Plastikperlen in Peeling und Zahnpasta sind weitgehend vom Markt verschwunden. Eine Studie sieht das Mikroplastik-Problem dennoch nicht gelöst, vielmehr geraten noch andere Stoffe in den Fokus. Wie bedenk... » mehr

Gesichtscreme

23.07.2018

Liposome versorgen trockene Haut

Auf den Verpackungen verschiedener Pflegecremes ist angegeben, dass sie Liposome enthalten. Was ist das für ein Inhaltsstoff und wofür ist er gut? » mehr

Eindeutige Parfüm-Fälschung

24.05.2018

Preis ist kein echter Hinweis für gefälschte Parfüms mehr

Fälschungen von Parfüms und Kosmetikprodukten werden immer professioneller. Für Verbraucher ist es nahezu unmöglich, am Produkt selbst zu erkennen, ob sie ein Plagiat in den Händen halten. Martin Ruppmann vom VKE-Kosmeti... » mehr

Mindesthaltbarkeitsdatum einer Creme

18.09.2017

Wie lange Cremes und Co. haltbar sind

30 Monate - so lange sind Creme, Puder, Zahnpasta und andere Kosmetik- und Pflegeprodukte meist mindestens haltbar. Wenn es weniger ist, muss es ein Datum oder eine Zeitangabe auf der Verpackung geben. Doch wo findet man... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 04. 2019
16:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".