Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Was bewirkt Sheabutter in Cremes und Shampoos?

Fetthaltige Hautcremes und Shampoos haben feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Wegen verschiedener Antioxidantien und ungesättigter Fettsäuren eignen sich Kosmetika mit Sheabutter daher besonders gut zur Haut- und Haarpflege.



Beim Duschen
Sheabutter findet sich in vielen Haarshampoos als Inhaltsstoff wieder.   Foto: Patrick Pleul

Sheabutter wird gerne als Hilfe bei trockener Haut beworben. Was steckt dahinter? Der Inhaltsstoff von etwa Cremes, Lippenpflege und Haarshampoos wird aus den Früchten des Karitébaumes gewonnen, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main.

Sheabutter enthält neben ungesättigten Fettsäuren beispielsweise das Antioxidans Vitamin E und Allantoin.

«Sheabutter dringt besonders gut in die Haut ein und macht sie weich und aufnahmefähig für andere Stoffe», erklärt IKW-Expertin Birgit Huber. «Durch Inhaltsstoffe wie beispielsweise Allantoin kann Sheabutter auch bei Hautirritationen eingesetzt werden und trägt zu einer Beschleunigung des Zellaufbaus sowie der Zellbildung und -regeneration der Haut bei.» Zudem kann die Butter trockene und spröde Haare geschmeidiger machen.

Ob Sheabutter enthalten ist, zeigt sich in der Liste der Inhaltsstoffe auf der Verpackung der Kosmetika. Alternativ kann der Fachbegriff «Butyrospermum parkii butter» genannt sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
16:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haarpflege Hautcremes Kosmetikartikel Shampoos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
ToxFox

28.11.2018

Kosmetika mit umweltverträglichen Inhaltsstoffen kaufen

Über Cremes, Shampoos und Waschgels werden oft Schadstoffe über die Haut aufgenommen. Wer belastete Kosmetikprodukte meiden will, kann sich beim Einkauf jetzt von einer App des BUND helfen lassen. Auch verschiedene Siege... » mehr

Provitamin B5

20.08.2018

Panthenol verbessert die Elastizität der Haut

Balsam für Haut und Haar - die Rede ist vom Provitamin B5. Seine regenerative und pflegende Wirkung macht es zum Bestandteil zahlreicher Kosmetika. Auch für medizinische Cremes wird der Inhaltsstoff oft verwendet. » mehr

Bambusblatt

30.07.2018

Bambus in Cremes kann Hautalterung entgegenwirken

In einigen Kosmetikprodukten ist Bambus enthalten. Was hat das häufig auch in Möbeln und Haushaltsartikeln verbaute Material dort zu suchen? Und welche Wirkung entfaltet es auf der Haut? » mehr

Grüner Tee

06.04.2018

Grüner Tee in Kosmetika versorgt die Haut mit Nährstoffen

Koffein, Tannin, Antioxidantien und Vitamine: All diese Wirkstoffe sind in grünem Tee enthalten. Daher eignet er sich nicht nur zum Trinken, sondern ist auch für seine Heilkraft bei der Haut- und Haarpflege sehr gut geei... » mehr

Gesichtspflege

10.12.2018

Torf in Hautcremes soll die Durchblutung fördern

Torf eignet sich auch für die Pflege der Haut. Er strafft sie und fördert die Durchblutung. Das Geheimnis liegt vor allem in seinem Reichtum an Kohlenstoff. » mehr

Haarspülungen im Test

31.01.2019

Gute Pflege aber bedenkliche Inhalte bei Haarspülungen

Sie machen das Haar leichter kämmbar und pflegen es: Viele Spülungen erhalten gute Noten von der Stiftung Warentest. Dennoch haben die Experten einige Dinge zu bemängeln. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
16:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".