Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Viel Glanz und nackte Haut bei heißer Berliner Modewoche

Promi-Gäste, hohe Temperaturen und kreative Kreationen - bei der Modewoche in Berlin geht es hoch her.



Berlin Fashion Week - Marina Hoermanseder
Wie eine Figurine aus Oskar Schlemmers «Triadischem Ballett»: Eine Kreation der Designerin Marina Hoermanseder.   Foto: Britta Pedersen » zu den Bildern

Hautenge Miniröcke, Kunststoff-Accessoires und glühende Hitze: Auf der Berliner Modewoche haben Labels wie Riani und Marina Hoermanseder bei hochsommerlichen Temperaturen ihre neuen Kollektionen präsentiert.

Unter den Gästen waren Prominente wie die Schauspielerin und Partnerin von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), Natalia Wörner, sowie Anna Maria Mühe und Moderatorin Johanna Klum, die erst vor wenigen Wochen ihr zweites Kind bekommen hat.

Die österreichische Modemacherin Marina Hoermanseder zeigte wieder die für sie so typischen Schnallen, aus denen sie beispielsweise hautenge Röcke designt. Diesmal gab es beispielsweise eine in Regenbogenfarben schillernde Variante - kombiniert mit Spitzentop und Schleier zu einem etwas anderen Brautkleid. Hoermanseder orientiert sich bereits seit ihre Studienzeit an orthopädischen Korsagen und zeigt bei jeder ihrer Schauen Entwürfe mit Schnallen oder aus Kunststoff geformt.

Bei Riani lief auch die diesjährige «Germany's Next Topmodel»-Gewinnerin Toni Dreher-Adenuga über den Laufsteg. Sie präsentierte beispielsweise ein riesiges Plastik-Cappy, das ihr die Sicht auf den Catwalk versperrte. Sie habe aber noch ein bisschen die Ränder gesehen und viel geübt, sagte Dreher-Adenuga nach der Show. Jetzt als Model auf der Modewoche dabei zu sein sei einfach super.

Insgesamt präsentieren sich bei der Fashion Week bis Freitag etwa 3500 Aussteller bei 200 Veranstaltungen. Die Organisatoren rechnen mit rund 100.000 Fachbesuchern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anna Maria Mühe Heiko Maas Modewochen SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fashion Week Berlin

12.07.2018

Was Berlins Modewoche für nächsten Sommer verspricht

Die Fashion Weeks in Paris und Mailand, London und New York zeigen, wovon man nur träumen kann. In Berlin ist auch Mode zu sehen, die in den Kleiderschrank kommt. » mehr

Mailänder Modewoche - Giorgio Armani

23.09.2018

Finale der Mailänder Modewoche: Die pure Lebensfreude

Mailand setzt auf Lebensfreude: Viele Farben und Muster. Sport und Exotik. Leichte Stoffe und fließende Silhouetten. Das sind die Kernaussagen für die Saison Frühjahr/Sommer 2019. » mehr

Emporio Armani

21.09.2018

Mailänder Modewoche: Armani überrascht mit Show im Hangar

Was für ein Spektakel! Giorgio Armani inszenierte eine Fashion Show auf dem Flughafen. Von so einem Auftritt kann der Mailänder Modenachwuchs nur träumen. Er steckt seit Jahren in einer Krise. » mehr

Mailänder Modewoche - Max Mara

20.09.2018

Moderne Amazonen auf der Mailänder Modewoche

Auf der Fashion Week in Mailand hat das Label Max Mara seine neuen Kreationen für die Saison Frühjahr/Sommer 2019 gezeigt. Dafür wurde eine ganze Riege von Top-Models engagiert. » mehr

New York Fashion Week - Savage X Fenty

13.09.2018

Unterwäsche im Dschungel: Rihanna auf der Fashion Week

Die R&B-Sängerin hat sich inzwischen auch einen Namen als Designerin gemacht. Auf der Fashion Week in New York stellte Rihanna ihre neuesten Dessous-Kreationen vor. Es soll Mode für alle Frauen sein. » mehr

New York Fashion Week - Marian Avila

06.09.2018

New Yorker Fashion Week ohne Wang und Beckham

Bei der Fashion Week in New York fehlen diesmal wichtige Designer wie Alexander Wang. Die Macher kämpfen um den Status der Modewoche. Erstmals dabei sind das deutsche Luxuslabel Escada und ein Model mit Down-Syndrom. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".