Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Naturfarben decken graue Haare nur bedingt ab

Das Haarefärben mit Naturprodukten, etwa mit Henna, gilt als besonders schonend. Damit lassen sich daher auch nur kleine Veränderungen erzielen.



Frau beim Friseur
Beim Haarefärben kann es passieren, dass Naturfarben nicht alles abdecken.   Foto: Britta Pedersen

Naturhaarfarben mit Henna haben nur bedingt Deckkraft. «Wir haben festgestellt, dass man die Haare etwa einen Farbton dunkler färben kann», erläutert Swantje Waterstraat von der Stiftung Warentest in Berlin.

Heller lassen sich die Haare nicht färben, das ist grundsätzlich nur mit Bleiche möglich. Auch darf man keine komplette Grauabdeckung erwarten, ergänzt Waterstraat. Denn graue Haare nehmen die Farbe nicht komplett an.

Allerdings kann das auch einen schönen Nebeneffekt haben: In einem Produkttest der Stiftung Warentest vor ein paar Jahren zeigte sich, dass die dann leicht gefärbten grauen Haare wie Strähnchen wirkten. «Das hat den Testerinnen gut gefallen», so die Expertin.

Beim Färben sollte man einiges beachten: «An chemisch gefärbten Haaren sollte man Naturhaarfarben mit Henna unbedingt vorher an einer Strähne testen», empfiehlt Waterstraat. Es kann möglich sein, dass die Farben ganz anders herauskommen als erwünscht.

Das Testen an einer Strähne ist aber auch bei naturbelassenem Haar sinnvoll: So lässt sich die Einwirkzeit, bis der gewünschte Farbton erreicht ist, konkreter bestimmen. Denn: «Bei dunklen, kräftigen Haaren sollte die Farbe länger einwirken als bei feinem Haar. Das kann bis zu zwei Stunden dauern», erklärt Waterstraat. Auch die Haltbarkeit der Naturfarben ist abhängig von der Haarstruktur: «Nach vier Wochen war die Farbe bei vielen heller geworden, bei einigen hat sie aber noch nachgedunkelt.»

Beim Anrühren der Naturfarben sollte man auf die Hinweise der Hersteller achten. «Naturfarben enthalten naturbelassene pflanzliche Bestandteile, da sind Mikroorganismen unvermeidbar», erklärt Waterstraat. Aber sie beruhigt: «Sie haben keine gesundheitlichen Auswirkungen, wenn man die Farben mit heißem Wasser anrührt, das Pulver nicht einatmet und die Kopfhaut unverletzt ist.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 04. 2018
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Henna Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gel-Frisur

30.08.2018

Starke Worte über Haargel - aber weniger starker Halt

Ob Wet-Look oder Undercut, es gibt viele Frisuren, bei denen zum Haargel gegriffen wird. Doch halten die Gel-Produkte immer, was sie versprechen? Die Stiftung Warentest hat einige unter die Lupe genommen. » mehr

Sport-BH

12.07.2018

Viele Sport-BHs stützen nur mäßig

Ein perfekt sitzender BH ist schwer zu finden, denn jede Brust, jede Schulter ist anders. Das gilt schon für den Alltags-BH, aber insbesondere für den Sport-BH, wo Tragekomfort und zugleich Halt noch wichtiger sind. Die ... » mehr

Dr. Sigrid Röchter

12.07.2018

Was es mit Beauty-Ampullen auf sich hat

Trinkampullen sollen gut für die Haut sein und für Schönheit von innen sorgen. Aber allein auf die Fläschchen kann man sich nicht verlassen. Und ein frisches Äußeres ist auch für weniger Geld zu haben. » mehr

Anwendung von Hornhautcreme

25.04.2018

Günstige Hornhautcremes halten Schritt

Besonders in der Sommersaison sollten sich die Füße vorzeigen lassen. Dafür ist meist etwas Pflege erforderlich. Vor allem Hornhautcremes erzielen hier meist gute Effekte. Wie Stiftung Warentest herausfand, können auch g... » mehr

Shampoo gut einmassieren

27.09.2017

Shampoo-Test: Schuppen wird man auch für wenig Geld los

Schuppen sind kein schöner Anblick. Wer das Rieseln beenden will, der greift meist zu einem Anti-Schuppen-Shampoo. Die Stiftung Warentest hat elf Produkte getestet. Der Testsieger überrascht beim Preis. » mehr

Reiniger für Augen-Make-up im Test

26.07.2017

Augen-Make-up-Entferner im Test: Günstig ist genauso gut

Make-up für die Augen hält sich oft besonders hartnäckig. Was tagsüber gewünscht ist, sollte abends anders sein: Es sollte leicht mit Hilfe von Reinigern abgehen. Die Stiftung Warentest hat die Wirkung von 15 Produkten a... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 04. 2018
11:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".