Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Anzeige

Thüringen im Vergleich der Einbruchsstatistik in Deutschland – Das sind die Zahlen

2015 wurden in Deutschland 167.136 Einbrüche polizeilich bekannt. Das entspricht einem Einbruchquotient von ca. einem Einbruch pro 490 Bewohner. In Thüringen mit seinen 2,2 Millionen Bewohnern kam es lediglich zu 1477 Delikten dieser Art (1 Einbruch pro 1490 Bewohner). Das bedeutet, dass Einbrüche in Thüringen im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt dreimal seltener begangen werden. Somit zählt Thüringen zusammen mit Bayern zu den sichersten Bundesländern Deutschland in dieser Hinsicht.



 

Weniger erfreulich ist dagegen der Trend des letzten Jahres: Während bundesweit ein Anstieg von 9,9 % im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet wurde, stieg die absolute Zahl der Einbrüche in Thüringen um 52 %. Das heißt: Die Wahrscheinlichkeit, in Thüringen Opfer eines Einbruches zu werden, ist um mehr als 50 % gestiegen. Um dieser Gefahr vorzubeugen, empfiehlt sich die Ausstattung des Eigenheimes mit modernen Sicherheitsvorrichtungen.

Sicherheitstechnik zum Schutz von Fenstern

Die meisten Fenster werden entweder eingeschlagen oder aufgehebelt. Dementsprechend müssen die eingesetzten technischen Mittel beide Gefahren abwehren können.

Als effektiver Schutz gegen das Einschlagen von Fenstern gelten Schutzfolien für Scheiben. Ein Fenster mit solchen Folien kann nicht innerhalb von fünf Minuten eingeschlagen werden. Und fünf Minuten sind die größte Zeitspanne, die sich die meisten Verbrecher für ein Haus oder eine Wohnung leisten können, weil dann die Gefahr, entdeckt zu werden, viel zu hoch wird. Denselben Effekt bewirkt das Ersetzen der gewöhnlichen Fensterscheiben durch Fensterscheiben aus bruchsicherem Glas.

Gegen das Aufhebeln von Fenstern helfen Stangenschlösser am besten, weil sie über mehrere Befestigungspunkte verfügen. Daher wird das Aufhebeln der Fenster innerhalb von fünf Minuten unmöglich, was die meisten Einbrecher zum Aufgeben zwingt. Um das gleiche Schutzniveau bei Rollläden zu erreichen, muss man sie mit speziellen Rollladensicherungen versehen.

Schutzvorrichtungen für Türen

Die meisten technischen Vorrichtungen zum Schutz von Türen sind für Eingangstüren gedacht. Dazu zählen Einsteckschlösser, komplexe Sicherheitszylinder, Schlösser mit mehrfacher Verriegelung, Schließbleche und Panzerriegel sowie komplexe Schließanlagen, die aus einer Kombination von mechanischen und elektronischen Komponenten bestehen. Besonders interessant sind die drei zuletzt genannten Schutzvorrichtungen, weil sie besonders schwer zu knacken sind, sodass ihr Öffnen innerhalb von fünf Minuten unmöglich ist.

Zur Absicherung von Terrassen- und Balkontüren kann man Querriegel benutzen, während bei Kellertüren empfohlen wird, sie durch metallische zu ersetzen und ähnlich komplexe Schutzvorrichtungen wie bei Eingangstüren zu benutzen. Das liegt daran, dass Kellertüren meistens schlecht einsehbar sind und deswegen häufig mit schwerem Werkzeug “bearbeitet” werden.

Schutzvorrichtungen für das gesamte Haus

Als solche kann man Alarmanlagen, die Ihr Heim komplett kontrollieren, betrachten. Diese lassen sich in drei populärste Typen einteilen. Die Anlagen des ersten Typs senden ein stummes Signal an die Polizei/Sicherheitsfirma. Die Anlagen des zweiten Typs informieren Sie mithilfe einer Warn-SMS mit beigefügter Videoaufzeichnung des Geschehenen, während die Anlagen des dritten Typs die Einbrecher mit schrillen Tönen verjagen.

Wie kann man die beste Kombination aus Schutzvorrichtungen wählen?

Indem man einen seriösen Schlüsseldienst diesbezüglich kontaktiert. Wenn Sie in Aachen wohnen oder dorthin ziehen, dann ist Ihr Ansprechpartner der Schlüsseldienst Aachen. Seine Adresse und Telefonnummer finden Sie auf der Webseite von schlüsseldienst-aachen.net. Rufen Sie dort an, um eine Beratung zu vereinbaren!
 
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".