Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Anzeige

Deutschschweiz sensibilisiert Sportwetten

Nicht nur Thüringen engagiert sich gegen Glücksspielsucht (wie der Focus berichtet), sondern auch in 16 Deutschweizer Kantonen wurde eine Sensibilisierungskampagne gestartet. Diese widmet sich dem Thema Spielsucht und rückt unter dem Leitgedanken "Informier dich, wenn das Spiel mit dir spielt" Sportwetten in den Fokus.



https://pixabay.com/de/igromania-spielsucht-handschellen-1894847
  Foto: lechenie-narkomanii / Pixabay

Auf Sportwetten werden weltweit die häufigsten Tipps abgegeben. Großereignisse wie die Fußball-Weltmeisterschaft lassen die Schar der Zocker stetig ansteigen. Fußball polarisiert und beschert dem Sportwettenmarkt satte Gewinne.

Die Zocker selbst werden von Nervenkitzel, Spannung und Emotionen getrieben und dabei entgleitet ihnen nicht selten die Kontrolle über das Wettverhalten. Neben der Anhäufung von Spielschulden bringt ein Abgleiten in die Spielsucht auch gesundheitliche Beschwerden mit sich. Zocker ziehen sich aus ihrem gewohnten Alltag zurück, vereinsamen psychisch und brechen den Kontakt zu Freunden oder Familie ab.

Für die Betroffenen ändert sich der Blickwinkel, sie betrachten das Wetten nicht mehr als pures Glücksspiel, sondern gehen davon aus, dass ihr Können und Geschick die Gewinnaussichten beeinflusst.

Die Kampagne möchte auf problematisches Spielverhalten aufmerksam machen. Wenn der Zocker sein Wettspiel zum zentralen Lebensinhalt werden lässt und die Spielsucht vor Freunden und Familie verheimlicht, sind dies charakteristische Anzeichen für ein problematisches Wettverhalten.

Spielsucht kann schwerwiegende Folgen haben:

  • Schulden
  • soziale Isolation
  • psychische Erkrankungen

Schirmherr der Kampagne ist das Beratungsangebot "Spielen ohne Sucht". Die Kampagne ist Teil eines zur Prävention von Glücksspielen aufgelegten Programms, welches von der Perspektive Thurgau und Sucht Schweiz durchgeführt wird.

Betroffene und Angehörige können  sich an folgende Anlaufstellen wenden:

Auf der Webseite können User ihr eigenes Spielverhalten checken. Es wird rund um die Uhr eine anonyme und kostenfreie Beratung angeboten.

Die Kampagne richtet sich gezielt an ein fußballbegeistertes Publikum. Das gilt natürlich nicht nur für Schweizer Fußball-Fans, sondern auch für deutsche Fans aus Thüringen und anderen Bundesländern.

Informationen zur Prävention, Forschung und Hilfe im Bereich Glücksspielsucht finden sich unter anderem auf Gluecksspielsucht-Thueringen.de. Auch die Thüringer Fachstelle Suchtprävention informiert über dieses Thema und setzt sich ein.

Damit die Zielgruppe auch wirklich erreicht werden kann, hat man sich mit Köbi Kuhn einen bekannten Fußball-Botschafter ins Boot geholt. Der frühere Schweizer Fußballer war beim FC Zürich aktiv und absolvierte mehr als 60 Spiele im Trikot der Schweizer Nationalelf.

Erhöhtes Suchtpotenzial für Online-Angebote

Online-Angebote bergen ein erhöhtes Suchtpotential. Hier kann rund um die Uhr gewettet werden. Dabei läuft der Zocker Gefahr, den Bezug zu den reellen Geldwerten zu verlieren und gerät in eine soziale Isolation.

Glücksspiel setzt ein verantwortungsvolles Handeln voraus, dabei gelten folgende Prämissen:

  • Geldlimit setzen
  • Zeitrahmen festlegen
  • In Gesellschaft spielen
  • Bargeld einsetzen
  • Kein Geld leihen

Dabei sind auch Online-Spieleanbieter in der Pflicht, ein faires und verantwortungsbewusstes Spielen möglich zu machen, das betont Stakers - ein Anbieter von Sportwetten. Dabei wird an die Kunden appelliert, bewusste Entscheidungen zu treffen und dabei nicht zu vergessen - auch bei Sportwetten handelt es sich um Glücksspiele, der Gewinn lässt sich damit nicht wirklich beeinflussen, sondern bleibt reiner Zufall. Immerhin ist es mit fachlicher Expertise zumindest möglich, das eigene Wissen positiv für die Sportwetten einzusetzen - wobei auch der fachlichen Einschätzung Grenzen gesetzt sind.

Diesen Artikel teilen / ausdrucken


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".