Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Arbeitsagentur: Für Ausbildungshilfe frühzeitig melden

Die Ausbildung macht eigentlich Spaß, aber mit der Theorie oder dem Pauken für Klassenarbeiten hapert es? Bevor Auszubildende die Lust verlieren und hinschmeißen, gibt es Unterstützung.



Agentur für Arbeit
Die Ausbildungshilfe wird individuell vereinbart und gestaltet.   Foto: Oliver Berg/dpa/Archiv

Auszubildende haben Anspruch auf kostenlose praktische Hilfe der Arbeitsagenturen. Die Unterstützung reicht von der Nachhilfe in Deutsch und Fachtheorie über das Üben für Arbeiten und Prüfungen bis hin zur Hilfe bei Alltagsproblemen, erklärt die Arbeitsagentur Suhl.

Auch vermittelnde Gespräche mit Lehrern, Ausbildern oder Eltern werden - wenn nötig - geführt. Wer Probleme in der Ausbildung hat, sollte sich möglichst rasch melden, rät die Arbeitsagentur . So könne geholfen werden, bevor die Ausbildung womöglich abgebrochen werde.

Diese sogenannten ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) werden nach individuellem Bedarf zusammengestellt. Die Termine sind in der Regel nachmittags oder abends. Auch Teilnehmer in Einstiegsqualifizierungen (EQ) können gefördert werden. Ansprechpartner für die abH sind die Berufsberater der Arbeitsagenturen.

© dpa-infocom, dpa:201007-99-856432/5

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
12:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agentur für Arbeit Suhl Alltagsprobleme Arbeitsagenturen Ausbilder Auszubildende Bundesagentur für Arbeit Individualismus Klassenarbeiten Lehrerinnen und Lehrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Als Azubi Probleme nicht verschweigen

21.08.2020

Probleme in der Ausbildung offen ansprechen

Gibt es in der Ausbildung oder der Berufsschule Schwierigkeiten, möchte sich so mancher am liebsten verstecken. Warum das genau die falsche Taktik ist. » mehr

Zuschüsse für Ausbildungsplätze

24.06.2020

Staat will Unternehmen Corona-Prämien für Ausbildung zahlen

Aus der Wirtschaftskrise soll nicht auch noch eine Ausbildungskrise werden. Deshalb hat das Bundeskabinett Hilfen für angeschlagene Unternehmen auf den Weg gebracht, die trotzdem ihre Azubis halten und weiter ausbilden. » mehr

Probleme in der Ausbildung: Wo Azubis Unterstützung finden

14.07.2020

Wo Azubis Unterstützung finden

Egal, ob es fachlich hakt oder Differenzen im Betrieb gibt: Brauchen Azubis während der Ausbildung Unterstützung, gibt es viele Anlaufstellen. Ein Überblick. » mehr

Weniger Ausbildungsplätze

02.07.2020

DIHK-Umfrage: Corona-Krise belastet Ausbildungsmarkt

Das Ausbildungsjahr 2020 findet unter erschwerten Bedingungen statt. Die Zahl der Lehrstellen wird voraussichtlich niedriger ausfallen. Politik und Wirtschaft wollen aber gegensteuern. » mehr

Umzug für die Ausbildung

21.10.2020

Bei Umzug für Ausbildung Förderung prüfen

Nicht immer finden Jugendliche am Wohnort ihrer Eltern einen Ausbildungsplatz. Wer für den neuen Lebensabschnitt umzieht, kann unter Umständen finanzielle Unterstützung bekommen. » mehr

Karriere

05.10.2020

Der Weg zum Traumjob auf internationalem Parkett

Jobs bei Internationalen Organisationen wie der EU oder den UN sind begehrt. Bewerber müssen sich oft gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Wie gelingt die Karriere auf dem globalen Parkett? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2020
12:29 Uhr



^