Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Neues Jobportal der EU-Kommission

Wer einen Job im EU-Ausland sucht, muss sich bei der Bewerbung oft besonders viel Mühe geben. Nicht immer verstehen Arbeitgeber in anderen Staaten deutsche Berufsabschlüsse. Ein Portal soll helfen.



Europass-Jobportal der EU-Kommission
Wer eine Karriere im EU-Ausland anstrebt, kann für Stellensuche und Bewerbungen das Europass-Portal nutzen.   Foto: europass.eu/dpa-tmn

Wird meine Ausbildung im Ausland anerkannt? Wie muss mein Lebenslauf aussehen, damit er auch in anderen Ländern verstanden wird? Antworten auf diese Fragen soll das kürzlich überarbeitete Jobportal «Europass» der Europäischen Kommission bieten.

Das kostenlose und werbefreie Angebot richtet sich nach Angaben der zuständigen Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) an alle, die auf Jobsuche in der EU sind.

Der Europass soll etwa Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden, Studierenden und anderen Bewerbern dabei helfen, europaweit verständlich und vergleichbar darzustellen, was sie können. Dazu können sie ein E-Portfolio erstellen, in dem sie zum Beispiel Angaben zu ihrer Ausbildung und Berufserfahrung sowie Sprachkenntnissen und weiteren Kompetenzen hinterlegen.

Gleichzeitig können Interessierte auf europass.eu Stellen oder Weiterbildungen in Europa recherchieren, ihr Profil zeitweise mit potenziellen Arbeitgebern teilen und sich mit ihrem hinterlegten Profil direkt über die Funktionen des Portals bewerben.

Gültig ist der Europass den Angaben zufolge in allen 28 EU-Mitgliedsländern und darüber hinaus in den EWR-Staaten Norwegen, Island und Liechtenstein sowie in Mazedonien, der Schweiz und der Türkei. Die Plattform ist in 29 Sprachen verfügbar.

© dpa-infocom, dpa:201006-99-843883/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
12:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Auszubildende Berufliche Ausbildung und Weiterbildung Berufsabschlüsse Berufserfahrung Europäische Kommission Europäische Union Schülerinnen und Schüler Staaten Studentinnen und Studenten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Auszubildende

12.08.2020

Zusatzqualifikation in der Lehre kann Job-Chancen verbessern

Was Jugendliche während einer Berufsausbildung lernen, ist in der Ausbildungsordnung festgeschrieben. Zusatz-Wissen kann sich aber auszahlen. Eine Datenbank sorgt für Überblick. » mehr

Tastatur mit Online-Shopping-Symbol

20.04.2020

Neue Fortbildung «Fachwirt E-Commerce»

Da der Online-Handel eine zunehmend wichtige Rolle spielt, wurde 2018 eine neue Ausbildung für diesen Bereich eingeführt. Nun gibt es die passende Weiterqualifizierung. » mehr

Erstes Ausbildungsgehalt

08.07.2020

Wie viel verdient man in der Ausbildung?

In der Ausbildung verdienen viele junge Menschen zum ersten Mal ihr eigenes Geld. Doch nicht jeder Azubi bekommt gleich viel, und oft reicht die Vergütung kaum zum Leben. Was dann? » mehr

Zweijährige Ausbildungen

07.07.2020

Was hinter zweijährigen Ausbildungen steckt

Der Großteil der dualen Ausbildungen dauert drei Jahre - genauso lange wie ein Bachelor. In manchen Berufen aber kann man schon nach zwei Jahren den Abschluss erhalten. Gibt es Unterschiede? » mehr

UN-Flagge

05.10.2020

Der Weg zum Traumjob auf internationalem Parkett

Jobs bei Internationalen Organisationen wie der EU oder den UN sind begehrt. Bewerber müssen sich oft gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Wie gelingt die Karriere auf dem globalen Parkett? » mehr

Weniger Ausbildungsplätze

02.07.2020

DIHK-Umfrage: Corona-Krise belastet Ausbildungsmarkt

Das Ausbildungsjahr 2020 findet unter erschwerten Bedingungen statt. Die Zahl der Lehrstellen wird voraussichtlich niedriger ausfallen. Politik und Wirtschaft wollen aber gegensteuern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 10. 2020
12:59 Uhr



^