Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Teilzeit-Ausbildung darf nicht ewig dauern

Sei es wegen der Pflege eines Angehörigen oder wegen eines weiteren Jobs: Nicht jeder kann eine Ausbildung in Vollzeit absolvieren. Was Azubis beachten müssen, die ihre Stunden reduzieren möchten.



Teilzeit-Ausbildung
Bei einer Ausbildung in Teilzeit können Azubis ihre wöchentliche Arbeitszeit im Betrieb um bis zu 50 Prozent reduzieren.   Foto: Ina Fassbender/dpa-tmn

Eine duale Berufsausbildung lässt sich auch in Teilzeit absolvieren. Das erklärt die Bundesagentur für Arbeit auf ihrem Portal «Planet-Beruf». Grundsätzlich stehe eine Ausbildung mit verkürzter wöchentlicher Arbeitszeit jedem offen. Auszubildende brauchen allerdings die Zustimmung ihres Betriebs.

Die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit kann den Infos zufolge um maximal 50 Prozent reduziert werden. Abhängig davon auf wie viele Arbeitsstunden man sich mit dem Betrieb einigt, verlängert sich die Gesamtdauer bis zum Abschluss der Ausbildung.

Es gibt aber eine Maximalgrenze: Eine Ausbildung in Teilzeit darf laut Planet-Beruf höchstens eineinhalb mal so viel Zeit in Anspruch nehmen wie die in der Ausbildungsordnung festgelegte Dauer für die Vollzeitausbildung. Wer eine üblicherweise dreijährige Ausbildung in Teilzeit absolviert, macht also nach spätestens 4,5 Jahren seinen Abschluss. Die Vergütung kann der Betrieb anteilig verkürzen.

Für die Berufsschule gilt die mit dem Betrieb vereinbarte Teilzeitregelung nicht automatisch. Hier müssen Azubi, Betrieb und Berufsschule gegebenenfalls eine individuelle Abstimmung treffen.

© dpa-infocom, dpa:201002-99-798329/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2020
12:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsstellen Arbeitszeit Auszubildende Berufliche Ausbildung und Weiterbildung Berufsschulen Bundesagentur für Arbeit Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Als Azubi Probleme nicht verschweigen

21.08.2020

Probleme in der Ausbildung offen ansprechen

Gibt es in der Ausbildung oder der Berufsschule Schwierigkeiten, möchte sich so mancher am liebsten verstecken. Warum das genau die falsche Taktik ist. » mehr

Vier-Tage-Woche

19.08.2020

Mehrheit der Bundesbürger ist für Vier-Tage-Woche

Statt Stellen zu streichen, könnten krisengeplagte Unternehmen ihre Beschäftigten einen Tag weniger in der Woche arbeiten lassen. So lautet ein Vorschlag der Gewerkschaft IG Metall. Wie viel Zustimmung bekommt sie dafür? » mehr

Probleme in der Ausbildung: Wo Azubis Unterstützung finden

14.07.2020

Wo Azubis Unterstützung finden

Egal, ob es fachlich hakt oder Differenzen im Betrieb gibt: Brauchen Azubis während der Ausbildung Unterstützung, gibt es viele Anlaufstellen. Ein Überblick. » mehr

Zweijährige Ausbildungen

07.07.2020

Was hinter zweijährigen Ausbildungen steckt

Der Großteil der dualen Ausbildungen dauert drei Jahre - genauso lange wie ein Bachelor. In manchen Berufen aber kann man schon nach zwei Jahren den Abschluss erhalten. Gibt es Unterschiede? » mehr

Per Kropp

13.01.2020

Wie sich Ausbildungsabbrüche verhindern lassen

Jeder vierte Azubi löst seinen Ausbildungsvertrag vorzeitig. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. Still vor sich hin leiden muss aber niemand, der in der Ausbildung nicht glücklich ist. » mehr

Umzug für die Ausbildung

21.10.2020

Bei Umzug für Ausbildung Förderung prüfen

Nicht immer finden Jugendliche am Wohnort ihrer Eltern einen Ausbildungsplatz. Wer für den neuen Lebensabschnitt umzieht, kann unter Umständen finanzielle Unterstützung bekommen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 10. 2020
12:14 Uhr



^