Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Machtkämpfe im Homeoffice unterbinden

Revierkämpfe zwischen Mitarbeitenden, die sich gegeneinander behaupten wollen, hören auch dann nicht auf, wenn alle vom Küchentisch aus arbeiten müssen. Dann ist Führungskraft gefragt.



Mann im Homeoffice
Auch wenn alle von zu Hause aus arbeiten, stehen Konkurrenzkämpfe nicht still. Vermitteln sollte dann die Führungskraft.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Entscheidungen treffen, Kontrolle ausüben, Projekte an sich ziehen - und so Macht demonstrieren: Konkurrenzkämpfe zwischen Mitarbeitenden lassen auch im Homeoffice nicht nach.

Der fehlende persönliche Austausch könne Machtbestrebungen sogar noch befeuern, erklärt der DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte.

Führungskraft sollte vermitteln

Außerdem verstärke die Angst davor, dass die eigenen Leistungen im mobilen Office nicht mehr wahrgenommen werden, die Effekte. Damit die Stimmung im Team dann nicht kippt, sollte die Führungskraft vermittelnd eingreifen, heißt es.

Im besten Fall sorgt sie mittels offener Kommunikation dafür, dass sich niemand übergangen fühlt - oder am eigenen Status im Team zweifeln muss.

Fragen in persönlichen Gesprächen klären

Führungskräfte können zum Beispiel auf Anzeichen von Missmut einzelner Teammitglieder in den virtuellen Konferenzen achten. In persönlichen Gesprächen lassen sich Unsicherheit und Fragen aber meist klären, so der DFK. Erste Regel: Die Führungskraft sollte sich zunächst anhören, was die betroffene Person bewegt, bevor sie Vorwürfe vorbringt.

Außerdem sollte die Entscheidung für den Kommunikationskanal beim Gesprächspartner liegen. Manche würden es vorziehen, sich in einem Telefongespräch - und nicht in einem Video-Call zu rechtfertigen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2020
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Führungskräfte Küchentische
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Besprechung auf Abstand

05.10.2020

Was Führungskräfte im Corona-Alltag für ihr Team tun können

Der Teamgeist bröckelt zusehends, die Stimmung ist im Keller: Die andauernde Corona-Pandemie macht das Berufsleben oft anstrengender. Umso wichtiger wird es, dass Führungskräfte gegensteuern. » mehr

Mittagspause mit Powernap

15.06.2020

Erholung im und vom Homeoffice

Wenn die Wohnung auf einmal auch Arbeitsplatz ist, fällt das Abschalten vom Job oft noch schwerer - egal, ob in der Pause oder im Urlaub. Ein Experte gibt Tipps. » mehr

Frauen in Führungspositionen

14.07.2020

Frauen in Führung kommunaler Firmen unterrepräsentiert

Mehr als die Hälfte der Toppositionen kommunaler Unternehmen sind in Offenbach mit Managerinnen besetzt. In anderen größeren Städten sitzt keine Frau in einem Führungsgremium. » mehr

Mobbing am Arbeitsplatz

13.07.2020

Führungskraft muss bei Mobbing eingreifen

Wenn Einzelne oder Gruppen systematisch und negativ gegen jemanden vorgehen, um diese Person aus der Gruppe auszustoßen, ist das Mobbing. Was hilft, wenn das am Arbeitsplatz passiert? » mehr

Hängelemente

08.04.2020

Fünf Tipps zur Optimierung des Homeoffice

Sind Sie abends platt und verspannt, auch wenn der Arbeitsalltag im Homeoffice eigentlich gut stemmbar ist? Das kann an einem falsch eingerichteten Arbeitsplatz liegen - und an zu wenig Bewegung. » mehr

Anke Sommer

26.06.2020

Arbeitsplatz: Kollegen-Rivalität als Ansporn?

Schneller, besser, effektiver: Aus einem kleinen Wettbewerb unter Kollegen kann schnell ein erbitterter Machtkampf werden. Wann Rivalität zum Problem wird und welche Lösungsstrategien es gibt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2020
16:18 Uhr



^