Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Tipps für die Arbeit im Homeoffice

Kann ich auch von zu Hause aus arbeiten? Und sollte ich? Nicht nur in Zeiten des Coronavirus stellen sich viele Berufstätige diese Fragen. Tatsächlich gibt es rund um die Heimarbeit einiges zu beachten.



Arbeiten im Homeoffice
Am Schreibtisch - nicht auf dem Sofa: Ein aufgeräumter, abgegrenzter Arbeitsplatz ist im Homeoffice besonders wichtig.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Arbeit ist Arbeit - unabhängig davon, ob sie im Büro oder zu Hause stattfindet. Für Arbeitnehmer im Homeoffice bedeutet das zweierlei: Erstens, dass von ihnen dieselbe Verfügbarkeit und Leistung erwartet wird wie sonst.

Zweitens aber auch, dass sie dieselben Ansprüche haben wie sonst, etwa wenn es um Pausen und einen pünktlichen Feierabend geht.

Drei Tipps vom Institut für betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG):

- Voraussetzungen schaffen: Wenn man ganz alleine vor sich hinarbeitet, sind klare To-do-Listen und Deadlines besonders wichtig. Damit das Arbeiten daheim klappt, braucht es erst einmal passende digitale Infrastruktur, also Zugriff auf die wichtigsten Dateien, E-Mails oder Tools. Hier sollten sich Arbeitnehmer an den IT-Support ihres Unternehmens wenden - und nicht versuchen, auf eigene Faust Lösungen zusammenzubasteln.

- Kontakt halten: Aus den Augen, aus dem Sinn? Damit das nicht passiert, sollten Heimarbeiter von sich aus regelmäßig Kontakt mit den Kollegen halten, gerne auf verschiedenen Wegen - also per Chat und Mail ebenso wie per Telefonanruf oder Sprachnachricht. Faustregel: Lieber einmal mehr als einmal zu wenig kommunizieren. Videokonferenzen sorgen dafür, dass man sich den Kollegen weiter nahe fühlt. Dabei ruhig auch ein paar Minuten Zeit nehmen, um über private Themen zu quatschen.

- Grenzen setzen: Ideal ist im Homeoffice, wenn Arbeit und Privatleben klar, also auch räumlich, getrennt sind. Das hilft dem Kopf, den Job-Modus ein- und nachher wieder abzuschalten. Apropos abschalten: Das sollte man nach Feierabend auch mit Diensthandy oder -laptop tun. Pausenzeiten sollte man festlegen und dann auch einhalten. Und auch im Homeoffice ist es wichtig, sich regelmäßig zu bewegen und genug zu trinken.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2020
11:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitnehmer Berufstätige Chat Dateien E-Mail Heimarbeit Videokonferenzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Auch wenn es manchmal schwerfällt

29.06.2020

Kommunikationsregeln für digitale Kanäle

Im Job kommunizieren wir zunehmend digital. Eine Mail schreiben, eine kurze Chat-Nachricht schicken oder via Zoom anrufen? Worauf es bei der Wahl des richtigen Kommunikationskanals ankommt. » mehr

Dropbox

26.09.2019

Dropbox will Büroarbeiter aus Info-Dschungel befreien

Dropbox will Büroangestellte vor Konzeptionslosigkeit bei der Arbeit retten. Ob dem Börsen-Neuling das gelingt, ist eine alles entscheidende Frage - für den Aktienkurs des Speicherdienstes, aber auch für Dropbox-Chef Dre... » mehr

Videomeeting

23.03.2020

Videomeeting: Wir konferieren jetzt virtuell

Einige machen die ersten Gehversuche, andere sind schon im Online-Konferenz-Marathon: Weil viele Unternehmen auf Homeoffice umstellen, müssen Meetings per Videoschalte stattfinden. Wie geht's? » mehr

Fachkraft mit Autoreifen

03.03.2020

Beratungsangebote für Bewerber aus dem Ausland

Der Einstieg in den Arbeitsmarkt soll für Fachkräfte aus dem Ausland einfacher werden. Neue Beratungsangebote unterstützen Interessierte bei allen Fragen rund um das Arbeiten und Leben in Deutschland. » mehr

Homeoffice

08.04.2020

Die Bücherwand sagt mehr als 1000 Worte

Das Coronavirus verdammt viele Deutsche zum Arbeiten von zu Hause aus. Was man früher im Büro zwischen Kaffeeküche und Konferenztisch besprochen hat, passiert nun am Bildschirm: in einer Videokonferenz. » mehr

Bitrix24

03.06.2019

Was Kollaborationstools im Büro bringen

An einem Projekt in einem Unternehmen wirken meist mehrere Kollegen mit. Um Arbeitsschritte aufzuteilen und die Kommunikation zu erleichtern, bieten Kollaborationstools Hilfe. Ohne Spielregeln geht es aber nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2020
11:59 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.