Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Jeder Vierte schafft seine Arbeit nicht

Eigentlich ist schon lange Feierabend - doch die To-Do-Liste will einfach nicht kürzer werden. So geht es vielen Angestellten regelmäßig. Wie gefährlich ist die Dauer-Überlastung?



Eine Frau trägt mehrere Aktenordner
Alle Hände voll zu tun: So geht es einem Viertel der Arbeitnehmer oft.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Ein Viertel der Arbeitnehmer hat im Job regelmäßig zu viel zu tun. Das hat Konsequenzen - unter anderem für die Gesundheit, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) zeigt. Gut 6500 abhängig Beschäftigte wurden dafür befragt.

Bei mehr als jedem Vierten (26 Prozent) kommt es demnach oft oder sehr oft vor, dass er sein Pensum nicht in der vorgesehenen Arbeitszeit schaffen. Bei knapp jedem Fünften (19 Prozent) ist das dagegen nie der Fall.

Dabei gilt: Je anspruchsvoller der Job, desto voller das Pensum. Bei Arbeitnehmern mit hochkomplexen Tätigkeiten schafft rund jeder Dritte (34 Prozent) regelmäßig seine Arbeit nicht. Bei Helfer- und Anlerntätigkeiten ist es dagegen nur jeder Fünfte. Am höchsten ist der Anteil überlasteter Arbeitnehmer mit 35 Prozent in den IT-Dienstleistungsberufen.

Die Folgen: Zu wenige Pausen, zu viel Stress. Die Hälfte der überlasteten Arbeitnehmer (49 Prozent) lässt nach eigenen Angaben öfter die Pause ausfallen. Und drei Viertel von ihnen sind in der Vergangenheit mindestens einmal krank zur Arbeit gegangen. Allerdings ist dieser sogenannte Präsentismus auch allgemein weit verbreitet: Nur 35 Prozent aller befragten Arbeitnehmer waren zuletzt nie krank bei der Arbeit.

57 Prozent der überlasteten Beschäftigten fühlen sich nach der Arbeit außerdem häufig leer und ausgebrannt. Und jeder Zweite (51 Prozent) glaubt nicht, dass er es mit den derzeitigen Anforderungen im Job bis zur Rente schafft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
15:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angestellte Arbeit und Beruf Arbeitnehmer Arbeitszeit Gefahren Stress
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gespräch mit Freunden

23.11.2020

Sieben Methoden, die beim Abschalten helfen

Knappe Abgabetermine, enormer Workload, große Herausforderungen: Manchmal lässt einen der Job auch in der Freizeit nicht los. Wie bekommt man die Arbeit aus dem Kopf? » mehr

Gespräch unter Kolleginnen

16.09.2020

In vielen Unternehmen wird geduzt

Die Wahl der Ansprache ist eine Frage des Anstands und der Etikette - die im Job durchaus heikel werden kann. Wie sieht es in deutschen Firmen aus? » mehr

Homeoffice

17.11.2020

Viele Männer mit hohem Bildungsabschluss im Homeoffice

Für viele Berufstätige ist das Homeoffice seit März diesen Jahres Alltag. Aber neben den technischen Neuerungen, gilt es auch den Spagat zwischen Privatleben und Beruf zu meistern. Eine Umfrage lässt nun tiefer blicken. » mehr

Im Homeoffice

26.06.2020

Was von «Homeoffice für alle» bleiben kann

Technik, Datenschutz, Absprachen: Remote-Arbeit konnte sich vor Corona in Deutschland nie richtig durchsetzen. Wie lassen sich die guten Seiten vom Homeoffice jetzt in den Arbeitsalltag integrieren? » mehr

Homeoffice

25.08.2020

Behörden schlechter für Homeoffice gerüstet als Wirtschaft

Mit Beginn der Corona-Krise wurden zahlreiche Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Viele Unternehmen haben den Wechsel reibungslos gemeistert. Aber wie sieht es beim Öffentlichen Dienst aus? » mehr

Personalgespräch

30.09.2019

Müssen Arbeitnehmer an Personalgesprächen teilnehmen?

Negatives Feedback, Kritik oder zusätzliche Aufgaben - gerade, wenn es um solche Themen geht, möchten sich Mitarbeiter am liebsten vor Personalgesprächen mit dem Chef drücken. Geht das so einfach? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
15:59 Uhr



^